Der Autotunnel in Karlsruhe wird noch später fertig (Foto: SWR)

Schwerer Defekt bei Probelauf

Zwischenfall mit Lüfter - Autotunnel in Karlsruhe bleibt noch Monate geschlossen

STAND
AUTOR/IN

Die Eröffnung des neuen Karlsruher Autotunnels der Kombilösung verzögert sich möglicherweise bis Weihnachten. Ursache ist ein schwerer technischer Defekt an einem Lüfter.

Bei einem Test der insgesamt 36 Lüfter in der Tunnelröhre versagte nach Angaben der Stadt Karlsruhe ein Gerät. Auch die Notabschaltung funktionierte nicht. Rotorblätter flogen durch die Röhre. Die für vergangenen Montag vorgesehene Eröffnung des Tunnels wurde gestoppt.

Vergleichbare Fälle bislang nicht bekannt

Es handele sich um einen einmaligen Fall, betonte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) am Dienstagnachmittag. In keinem anderen Tunnel habe es bislang einen solchen Zwischenfall mit einem vergleichbaren Gerät gegeben. Man müsse den Fehler, der sich nur wenige Tage vor der eigentlich geplanten Freigabe der 1.360 Meter langen Röhre ereignete, sehr ernst nehmen, versicherte Mentrup. Die leistungsstarken Lüfter sind unter der Tunneldecke angebracht und sollen im Falle eines Brandes Rauch ins Freie befördern.

"Wir müssen froh sein, dass uns das vor der Eröffnung passiert ist!"

Die westliche Einfahrt zum neuen Autotunnel in Karlsruhe unter der Kriegsstraße (Foto: SWR)
Die westliche Einfahrt zum neuen Karlsruher Autotunnel

Gutachter überprüfen Geräte

Gutachterinnen und Gutachter untersuchen nun sämtliche Lüfter im Tunnel. Es sei unklar, ob es sich um einen Fehler in einem Gerät handelt oder ob ein Risiko besteht, dass sich ein ähnlicher Vorfall auch bei anderen Lüftern ereignen könnte. Im besten Fall, so OB Mentrup, müssten bei sämtlichen Geräten "nur" Teile ausgetauscht werden. Die Lieferzeit dafür würde derzeit rund 20 Wochen dauern.

Der Tunnel, der eigentlich im Dezember zusammen mit dem U-Bahn-Tunnel der Kombilösung eröffnet werden sollte, dürfte demnach noch monatelang geschlossen bleiben.

"Es wäre wünschenswert, wenn wir den Tunnel bis zum Weihnachtsgeschäft geöffnet kriegen."

"Rückschlag für die Kombilösung"

Der Zwischenfall beim Probelauf im Autotunnel unter der Kriegsstraße hat auch Folgen für die gesamte Kombilösung. Sie sieht neben dem U-Bahn-Tunnel unter der Kaiserstraße auch eine Entlastung für den Autoverkehr durch den Autotunnel unter der Kriegsstraße vor. Die jetzt aufgetretenen Probleme seien ein schwerer Rückschlag, so Mentrup. Immerhin schöpfe man den Gewinn des Projekts schon jetzt teilweise durch die vom Bahnverkehr befreite Kaiserstraße ab.

Mehr zum Thema:

Karlsruhe

Lieferengpass bei Bauteilen Erneute Verzögerung: Autotunnel in Karlsruhe wird noch später fertig

Die Eröffnung des Autotunnels in der Karlsruher Kriegsstraße wird sich noch einmal verzögern. Grund sind Lieferengpässe und coronabedingte Ausfälle beim Personal.   mehr...

Karlsruhe

Viel Rauch und Feuer Brandschutztests im neuen Kriegsstraßentunnel Karlsruhe erfolgreich

Der neue Tunnel in der Karlsruher Kriegsstraße ist in der Nacht zum Mittwoch auf Brandschutz getestet worden. Ingenieure überprüften, ob die Sicherheitstechnik im Ernstfall funktioniert.  mehr...

Karlsruhe

Neue Verzögerung bei der Kombilösung Vier Monate später - Karlsruher Autotunnel erst im April fertig

Die Inbetriebnahme des Autotunnels der Karlsruher Kombilösung in der Kriegsstraße verzögert sich weiter. Grund sind Lieferschwierigkeiten bei elektronischen Bauteilen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN