Klimabündnis will Platanen in Karlsruhe retten (Foto: SWR)

Klimabündnis will Innenstadtbäume retten

Mahnwache in Karlsruhe: "Fällen der Platanen ist nicht alternativlos"

STAND
AUTOR/IN
Markus Bender
Markus Bender, SWR (Foto: SWR)
Rebekka Plies
Ein Bild von Rebekka Plies (Foto: SWR, Patricia Neligan)

In der Karlsruher Innenstadt haben am Samstag rund 100 Menschen eine Mahnwache für den Erhalt von Platanen in der Fußgängerzone abgehalten. Zu dem Protest hatte das Klimabündnis Karlsruhe aufgerufen.

Mit Plakaten und Transparenten wollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mahnwache die vorbeilaufenden Besucher der Karlsruher Fußgängerzone auf die drohende Fällung der 50 Platanen aufmerksam machen.

Video herunterladen (3,1 MB | MP4)

"Wir können es uns nicht erlauben, große vitale Bäume wegzuschlagen, wir brauchen sie unbedingt als Schattenspender für die heißen Sommer."

Viele der Protestteilnehmer sind sich sicher, dass die Platanen noch Jahrzehnte stehenbleiben und Schatten spenden können und können die Pläne der Stadtverwaltung nicht verstehen.

Platanen sollen durch 90 Zürgelbäume ersetzt werden

Die knapp 50 Platanen in der Kaiserstraße müssen laut der Stadt Karlsruhe für die Neugestaltung der Fußgängerzone gefällt werden. Dafür sollen dann fast 90 neue Zürgelbäume gepflanzt werden. Diese Neugestaltung sei zwingend notwendig, da es zu Problemen mit den Wurzeln der Platanen kommen könnte, zum Beispiel beim Verlegen von wichtigen Leitungen, so die Stadt. Außerdem würden die Wurzeln die Oberfläche des Straßenbelags zerstören. Das führe zu Problemen vor allem bei Starkregen.

Karlsruhe

Wegen Umbaumaßnahmen Baum für Baum: Platanen in Karlsruher Kaiserstraße sollen gefällt werden

50 Platanen in der Karlsruher Kaiserstraße sollen durch 90 Zürgelbäume ersetzt werden. Eigentlich ist das schon lange beschlossene Sache, doch vor dem Start der Bauarbeiten im Frühjahr 2023 regt sich Widerstand.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Gemeinderat muss sich mit Platanen-Fällung beschäftigen

Das Klimabündnis Karlsruhe widerspricht. Die neuen Bäume bräuchten viel zu lange, 30 bis 40 Jahre, um die alten zu ersetzen. Auch die Entwässerung der Kaiserstraße mit Platanen sei kein Problem. Die Platanen wurden in Betonröhren gepflanzt, die ein Ausbreiten der Wurzeln verhindert haben sollen. Somit sollte es, nach Meinung des Klimabündnisses, auch beim Verlegen neuer Leitungen in der Kaiserstraße keine Schwierigkeiten geben.

Klimabündnis will Platanen in Karlsruhe retten (Foto: SWR)
Ingo Laubenthal vom Klimabündnis Karlsruhe kämpft für den Erhalt der Platanen in der Karlsruher Innenstadt.

"Bis die neuen Bäume groß genug sind, um etwas für das Stadtklima zu bewirken, vergehen Jahrzehnte. Das ist ein Unding!"

Das Thema soll am Dienstag erneut im Karlsruher Gemeinderat diskutiert werden.

Karlsruhe

Wegen Umbaumaßnahmen Baum für Baum: Platanen in Karlsruher Kaiserstraße sollen gefällt werden

50 Platanen in der Karlsruher Kaiserstraße sollen durch 90 Zürgelbäume ersetzt werden. Eigentlich ist das schon lange beschlossene Sache, doch vor dem Start der Bauarbeiten im Frühjahr 2023 regt sich Widerstand.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe