"Überlingen on Ice" auf Kunststoff-Bahn

Schlittschuhspaß fast ohne Stromverbrauch

"Überlingen on Ice" hat auf Kunststoff umgestellt

Stand

Seit 13 Jahren steht in der Weihnachtszeit eine Eisbahn auf dem Landungsplatz direkt am Bodensee in Überlingen (Bodenseekreis). In diesem Jahr ist aber Vieles anders.

Die Eisbahn von Reinhard Weigelt steht wieder - wie seit Jahren in der Weihnachtszeit - auf den Überlinger Landungsplatz. In diesem Jahr ist es aber nicht kalt auf der mit einem Zelt überdachten Eisbahn. Neu ist, dass Kinder und Erwachsene mit ihren Schlittschuhen nicht über gefrorenes Eis rutschen. Der Boden der Bahn besteht nun aus wiederverwendbaren Kunststoffplatten. Das spare Energie und belaste die Umwelt nicht so stark, sagt der Betreiber.

Die Kunststoffplatten für die Überlinger Eisbahn sind auf einer 300 Quadratmeter großen Fläche wie Parkett verlegt worden. Sie brauchen keine Kühlung und können auch im nächsten Jahr wieder ausgelegt werden. Bis zu zwölf Jahre sollen die Kunststoffbeläge halten.

"Es ist nicht mehr vermittelbar, dass wir Strom raushauen, wenn Menschen im Winter zuhause frieren müssen. Das ist einfach nicht mehr im Zeitgeist."

Über die Kunststoffläche würden die Kufen nicht so leicht gleiten, wie auf echtem Eis und "wenn man hinfällt, tut es mehr weh", da sind sich die Überlinger Kinder einig. Trotzdem finden alle gut, dass durch den neuen Belag Energie gespart werden kann.

"Überlingen on Ice" auf Kunststoff-Bahn
Weihnachtsstimmung und Schlittschuhspaß in Überlingen - fast ohne Stromverbrauch.

Mehr zum Thema Eisbahnen in der Weihnachtszeit

Müllheim

Trotz hoher Energiekosten Unikat in Südbaden: Open-Air-Eisbahn in Müllheim eröffnet

Wegen der Energiekrise haben viele Städte im Land in diesem Jahr auf eine Eisbahn verzichtet. Nicht so Müllheim. Moderne Technik soll dort den Energieverbrauch drosseln.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Stand
Autor/in
SWR