Konstanzer Muensterorgel wird saniert (Foto: SWR, Eichenhofer)

Bis Ostern bleiben die Orgelpfeifen still

Orgel des Konstanzer Münsters wird saniert

Stand

Die Konstanzer Münsterorgel ist eine der bedeutendsten Orgeln im süddeutschen Raum. Weil sie in die Jahre gekommen ist, wird sie derzeit saniert und ist bis Ostern nicht in Betrieb.

In den letzten Jahren traten immer wieder Mängel auf. Deshalb wird die Orgel des Konstanzer Münsters nun überarbeitet. Bis Ostern müssen die Gottesdienstbesucher auf Orgelklänge verzichten. Die Konstanzer Münsterorgel gilt als eine der bedeutendsten Orgeln im süddeutschen Raum.

Vor 70 Jahren wurde die Orgel in ihrer heutigen Form gebaut. Teile von ihr sind aber deutlich älter. So stammen das Gehäuse und die Empore aus dem frühen 16. Jahrhundert und bilden eine ästhetische Einheit. Auch bei den Pfeifen wurde Material der Vorgängerorgel von 1858 einbezogen.

Tausende Pfeifen - die Konstanzer Orgel ist kein einfaches Instrument

Fast 5.000 Pfeifen besitzt die Münsterorgel und jede einzelne wird bei der Sanierung herausgenommen, gereinigt, neu intoniert. Auch die Mechanik und die Elektronik werden überprüft. Die Kosten in Höhe von 280.000 Euro übernehme größtenteils das Land, so der Konstanzer Münstermusikdirektor auf SWR-Anfrage. Bis Ostern soll die Sanierung abgeschlossen sein.

Internationale Orgelkonzerte Konstanz feiern Jubiläum

Ebenfalls vor 70 Jahren gründete der damalige Münsterorganist Konrad Philipp Schuba die Internationalen Orgelkonzerte Konstanz. Zum Jubiläum im September kann dann die technisch überholte und klanglich verbesserte Orgel erklingen. Das Doppeljubiläum von Orgel und Konzertreihe wird unter anderem mit Führungen und der Ausstellung der ehemaligen Renaissance-Orgelflügeltüren begangen.

Konstanzer Münster (Foto: SWR, Ditzen)
Das Konstanzer Münster geht auf die Anfangszeit von Konstanz als Bischofssitz um das Jahr 600 nach Christus zurück. Urkundlich erwähnt wurde sie erstmals im Jahr 780. Die erste Orgel im Münster wird für das Jahr 1130 erwähnt.

Mehr über Kirchen

Weingarten

14 Millionen Euro für die Bauarbeiten Sanierung der Basilika Weingarten geht weiter

Die Sanierung der Basilika in Weingarten (Kreis Ravensburg) geht in den zweiten Abschnitt. Unter anderem werden wertvolle Fresken gereinigt und der Dachstuhl saniert.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ravensburg

Mittagessen in Gemeinschaft Vesperkirchen am Bodensee und in Oberschwaben starten

Ein günstiges Essen, Gespräche und ein Haarschnitt: Die Vesperkirchen in der Region Bodensee-Oberschwaben öffnen in diesen Tagen wieder. Dort finden Bedürftige Hilfe und Gemeinschaft.

SWR4 am Montag SWR4

Ravensburg

Schwindende Kirchenmitglieder, weniger Pfarrnachwuchs Abbau von Pfarrstellen: Ravensburg, Weingarten und Biberach müssen abgeben

Wo genau sollen bis 2030 in den evangelischen Kirchenbezirken Ravensburg und Biberach Pfarrerinnen und Pfarrer wegfallen? Dazu wurden jetzt konkrete Entwürfe vorgestellt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR