Die App Flexhero ist geöffnet. Die Suche nach Ehrenamt ist zu sehen.

Passendes Engagement finden

Ehrenamt: Online-Plattform "Flexhero" startet in Radolfzell

Stand
AUTOR/IN
Marlene Fuchs
SWR-Redakteurin Marlene Fuchs Autorin Bild

Wer sich ehrenamtlich in Radolfzell engagieren möchte, kann sich nun auf der Plattform "Flexhero" über Projekte informieren. Vereine finden dort auch Helferinnen und Helfer.

Freiwillig bei der Feuerwehr helfen, im Altersheim vorlesen oder den Sportverein unterstützen – diese und mehr Aufgaben sind ab sofort auf der Ehrenamtsplattform "Flexhero" auch in Radolfzell am Bodensee zu finden. Stadt und Diakonie hoffen, durch das Online-Angebot noch mehr freiwillige Helferinnen und Helfer für das Vereinsleben zu finden.

Radolfzell sei eine Stadt, die vom Ehrenamt lebe, heißt es aus der Stadtverwaltung. Für die Vereine, im Sport oder für den Umweltschutz – überall sei freiwillige Arbeit sehr wichtig. Doch es werde immer schwieriger, Ehrenamtliche zu finden, so eine Sprecherin der Stadt. Gleichzeitig gebe es Bürgerinnen und Bürger, die nicht wüssten, wo sie sich engagieren können.

Das Ehrenamt in Radolfzell werde durch die Plattform sichtbar und der Zugang erleichtert. Es würden auch Menschen angesprochen, die bisher noch nicht in die sozialen Strukturen der Stadt eingebunden seien. Das betreffe etwa Neuzugezogene, heißt es von der Stadt. Dabei soll "Flexhero" helfen.

Auf der Plattform Projekte suchen oder anbieten

Die Plattform ist als Webseite sowie als Smartphone-App verfügbar. Freiwillige können darin über die Suchfunktion Projekte finden und Vereine können andererseits Helfer suchen. Hinter dem Namen "Flexhero" (auf Deutsch in etwa "flexibler Held") steckt laut den Entwicklern der Wunsch, dass sich viele Ehrenamtliche ganz flexibel engagieren können - je nachdem, welches Projekt sie interessiert.

Die Diakonie Radolfzell und die Stadt arbeiten bei der Vermittlung der Helferinnen und Helfer zusammen. Am Dienstagabend wurde die Ehrenamts-Plattform Vereinen in Radolfzell vorgestellt, 130 Interessierte hatten sich dafür angemeldet, hieß es von der Diakonie.

Auch in Singen, Konstanz, Ravensburg und Biberach sind unter anderem die Freiwilligen Feuerwehren und verschieden Sportvereine auf der Plattform aktiv.

Mehr zu ehrenamtlichem Engagement

Biberach

Mehr Geflüchtete in Region Bodensee-Oberschwaben Auch Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit unter Druck

Die steigende Zahl der Geflüchteten stellt nicht nur Behörden, sondern auch ehrenamtliche Helfer der Region Bodensee-Oberschwaben vor große Herausforderungen.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Biberach

Aktionen in der Region Bodensee-Oberschwaben Arbeiten für den guten Zweck: Hunderte Jugendliche bei "Mitmachen Ehrensache"

Statt in die Schule gehen heute mehrere Hundert Schülerinnen und Schüler arbeiten. Sie machen bei der Aktion "Mitmachen Ehrensache" mit und spenden ihren Lohn.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Baustetten"

Putzen für Gotteslohn Reines Ehrenamt: Großreinemachen in der Kirche von Baustetten

Die St. Ulrich Kirche in Baustetten bei Laupheim (Kreis Biberach) wird alljährliche einmal grundgereinigt. Ohne ehrenamtliche Helferinnen wäre die Aktion nicht möglich.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen