Deborah Kölz

STAND

Deborah Kölz arbeitet als Autorin beim SWR Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Artikel von ihr und erfahren Persönliches.

Porträt Reporterin Deborah Kölz (Foto: SWR)

Deborah Kölz ist Multimedia-Reporterin im SWR Studio Ludwigshafen. Dort ist sie im Einsatz für Hörfunk, Online, Fernsehen und Dasding vor Ort. Sie hat Medien und Kommunikation (MuK) in Passau studiert. Ihre Ausbildung zur Redakteurin hat sie danach bei der Journalistenschule ifp in München und bei der Kommunikationsabteilung des Bistums Trier gemacht.

Heimat: Da bin ich daheim

Sie kommt gebürtig aus Baden-Württemberg, aus dem Speckgürtel von Stuttgart, ist aber in Afrika aufgewachsen. Für ihre Arbeit im Studio Ludwigshafen ist sie nach Mannheim gezogen. Und wäre es dort am Rhein nicht dauernd so ein Baustellenchaos mit den Brücken wäre sie am liebsten auch noch in die schöne Pfalz gezogen, über die sie täglich berichten darf. Im Südwesten liebt sie vor allem die vielen Schlösser und Burgruinen.

Journalistin sein ist perfekt für neugierige Menschen

Sie liebt es, immer wieder Neues zu lernen, wenn ihr Menschen ihre Geschichten erzählen und sie mit in ihren Alltag nehmen. Oder hinter Kulissen blicken zu dürfen und mit vielen verschiedenen Leuten zusammen zu kommen. Diese Begeisterung und dieses Wissen möchte sie in ihren Beiträgen weitergeben.

Besonders häufig ist sie dabei für die junge Zielgruppe von Dasding @typisch.pfalz.ludwigshafen unterwegs - immer wieder auch mit wilden Selbstversuchen, etwa beim Röhnradfahren, historisches Fechten oder Fußballgolf.

#lovemyjob - Das war für Deborah Kölz journalistisch unvergesslich

Diesen Hashtag setzt sie leidenschaftlich unter Instagrampostings, wenn sie ihre Arbeit teilt. Momente, die für sie in ihrer Journalistenzeit unvergesslich bleiben, sind Reportereinsätze direkt an der Strecke des Hockenheimrings, auf der Vatikan-Presseterrasse bei einer Papstaudienz oder im Pfälzerwald beim Felsenklettern mit Fotografen #heimatliebe.

Auf folgenden Kanälen zu finden

Artikel von Deborah Kölz

Speyer

Vor Ort Selma aus Speyer ist moderne Zirkusartistin

Seit sie 14 Jahre alt ist, will Selma aus Speyer professionelle Zirkusartistin werden. Deshalb studiert sie jetzt in Brüssel für den Bachelor of Circus Arts - trotz schlechtem Zirkusimage.  mehr...

Lambsheim

Ludwigshafen/Lambsheim Lena ist aus Charkiw in die Pfalz geflohen

Jelena ist aus Charkiw in der Ukraine geflohen. Von ihrem alten Leben ist fast nichts mehr übrig. In der Pfalz versucht sie zur Ruhe zu kommen.  mehr...

Bad Dürkheim

Ruine weiter für Besucher offen Kloster Limburg muss saniert werden

Die fast 1.000 Jahre alte Klosterruine Limburg in Bad Dürkheim muss saniert werden. Jetzt gibt es eine erste Bestandsaufnahme. Noch beginnen keine Arbeiten.  mehr...

Mutterstadt

Verlegung mit Künstler Demnig Stolpersteine für 27 Opfer der Nazis in Mutterstadt

In Mutterstadt wurden heute zum ersten Mal Stolpersteine verlegt. An 27 Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die im Dritten Reich Opfer der Nationalsozialisten wurden, wird nun mit einem Gedenkstein erinnert.  mehr...

Mutterstadt

Kirchenaustritt rückwärts Frau im Bistum Speyer tritt wieder in die Kirche ein

Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Speyer ist weiterhin hoch. Aber es gibt auch Menschen, die zurück in die Kirche wollen und wieder eintreten. Cornelia Willersinn aus Mutterstadt hat das gemacht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR