Sprache

Woher stammt der Ausdruck 08/15?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Der Ausdruck stammt vom legendären Maschinengewehr 08/15. Das kam auf ähnliche Weise zu seinem Namen wie heute die verschiedenen Softwareversionen. So wie Word irgendwann die Version „5.1“, iTunes die Version „9.2“ bekam und so weiter, so gab es damals das MG 08/15. „08“, weil das Grundmodell im Jahr 1908 eingeführt wurde.

Im Ersten Weltkrieg haben die Waffenbauer ständig an Verbesserungen gearbeitet, deshalb kam im Krieg jedes Jahr ein neue Modell heraus. Im Jahr 1914 kam die 08/14, im Jahr 1915 die 08/15 und so ging das weiter bis zur 08/18.

Warum wurde gerade 08/15 zum Inbegriff von „langweilig“, „nichts besonderes“, „Massenware“?

An dem Punkt gehen die Erklärungen auseinander. Erklärung

  1. Das Gewehr war einfach nichts Besonderes. Das deutsche Heer brauchte im Ersten Weltkrieg schnell viele Maschinengewehre, die Massenproduktion ging zulasten der Qualität. Das Ergebnis waren eben „08/15“-Waffen.
  2. Als die gleiche Waffe später nochmal im Zweiten Weltkrieg verwendet wurde, war sie natürlich hoffnungslos veraltet und wirklich nichts Besonderes mehr. Demnach wäre der abfällige Ausdruck 08/15 erst im Zweiten Weltkrieg entstanden.
  3. Die dritte Theorie gefällt mir persönlich am besten: MG 08/15 markiert nämlich in gewisser Weise den Beginn einer großen Vereinheitlichungswelle. Es war das erste landesweit standardisierte Maschinengewehr, das im ganzen Deutschen Reich verwendet wurde. Und damit steht es auch am Beginn der deutschen Industrienormen. Der Verschluss der MG 08/15 soll aus einem Kegelstift bestanden haben, dessen Maße 1918 zur ersten staatliche Industrienorm erklärt wurden. Das war die DIN 1.

Tausende von DIN-Normen – für Papier, für Schrauben, für Dachziegel

Diese allererste Norm DIN 1 beschreibt jenen Kegelstift, der in MG 08/15 eingesetzt wurde. Somit könnte der Ausdruck 08/15 am Anfang gestanden haben für „Norm“, für „Standard“ und somit für „nichts Außergewöhnliches“. Das finde ich eigentlich die schönste Erklärung, weil sie auf diesen Zusammenhang zum Beginn unserer DIN-Normen verweist.

Aber nur weil diese Erklärung so interessant ist, heißt das nicht, dass sie stimmt. Der für Industrienormen zuständige Verein DIN e.V. hält sie für unwahrscheinlich. Ich vermute auch, dass die erstgenannten Erklärungen zutreffen, dass also einfach die Soldaten das Maschinengewehr als minderwertige Massenware betrachtet haben. Das wäre sozusagen die 08/15-Erklärung.

Diskussion Mythos Kalaschnikow – Eine Waffe verändert den Krieg

Es diskutieren: PD Dr. Christian Th. Müller - Historiker, Universität Potsdam, Laurentius Wedeniwski - Major der Bundeswehr, Geilenkirchen, Dr. Simone Wisotzki - Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Militärgeschichte Woher kommt die Redensart "So schnell schießen die Preußen nicht"?

Das Motto von Bismarck war: Wir sind zwar eine starke Militärmacht, aber wir sind nicht sofort mit der Hand an der Waffe. Von Rolf-Bernhard Essig  mehr...

Forensik Warum werden Menschen zu Amokläufern?

Durch Vergleiche zwischen Tätern kann man relevante Gemeinsamkeiten entdecken. Daraus ergeben sich vier Variablen, die auf alle Amokläufer zutreffen. Von Christoph Paulus  mehr...

Medizingeschichte Seit wann gibt es Krankenhäuser?

Das allgemeine Krankenhaus nur für Kranke entwickelte sich im westlichen Teil unserer Kulturwelt erst im 18. Jahrhundert. Im Islam war das schon viel früher der Fall. Von Wolfgang U. Eckart  mehr...

Rassismus Warum gibt es keine "Menschenrassen" – Tierrassen gibt es doch auch?

Der Vergleich mit Tierrassen führt in die Irre. Und auch die Genetik hat die Idee von Menschenrassen widerlegt. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Wie kamen die ersten Juden nach Deutschland?

Die Juden kamen nicht „nach Deutschland“, sondern sie lebten schon hier, lange bevor es so etwas wie „Deutschland“ gab, nämlich im 2. bis 3. Jahrhundert nach Christus. Damals war das, was heute Süddeutschland ist, Teil des Römischen Reiches. Das belegen archäologische Zeugnisse aus jener Zeit, Objekte etwa, die an den traditionellen siebenarmigen Leuchter, die Menora erinnern. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. | Schalom und Hallo. Eine Reise durch 1700 Jahre deutsch-jüdische Geschichte | 25.10.2021 | Das Erste | In der ARD Mediathek bis 25.10.2022 | http://swr.li/juden-in-deutschland  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Derzeit gefragt

Zeitgeschichte Gab es Zusagen an Moskau, die NATO nicht nach Osten zu erweitern?

Das wurde vom russischen Präsidenten Putin immer wieder behauptet, ist aber historisch so nicht richtig. Die Behauptung bezieht sich auf die sogenannten Zwei-plus-Vier-Verhandlungen 1990. Bei diesen Gesprächen ging es um die deutsche Wiedervereinigung nach dem Fall der Mauer. Beteiligt waren: Die noch zwei deutschen Staaten Bundesrepublik und DDR sowie die vier Siegermächte, USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjetunion. Angeblich, so lautet die Behauptung, gab es bei diesen Gesprächen eine Zusicherung des Westens, die NATO nicht über Deutschland hinaus auszudehnen. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bioluminiszenz Wie und warum leuchten Glühwürmchen?

Mit Chemie! Das ist ein Beispiel, wie die Natur dem Menschen mal wieder weit voraus war. Der Name Glühwürmchen ist irreführend – Glühwürmchen glühen nicht. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Insekten Warum fliegen Fliegen immer wieder auf unsere Haut?

Der menschliche Schweiß riecht für Fliegen unglaublich attraktiv. Das gilt auch für Menschen, die sich regelmäßig duschen und sehr auf ihre Hygiene achten. Von Lars Krogmann  mehr...