Ihr RLP-Newsticker am Morgen (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Das war der RLP-Newsticker am Morgen

++ Wenige Postfilialen fehlen ++ Ruhige Verkehrslage ++ Gesperrte Bahnstrecken ++

STAND
AUTOR/IN
Torsten Nenner

Was ist in der vergangenen Nacht und am Wochenende in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Tag? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Tschüss und bis morgen

Das war es für den heutigen Morgen. Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und freue mich auf morgen früh. Dann bin ich wieder ab 6 Uhr für euch am Start. Ciao!

"Diese allererste schöne Zeit mit den Babys ist verloren"

Hier noch eine Lese-Empfehlung vielleicht für später: Wir haben eine junge Familie aus Bad Neuenahr besucht, deren Zwillinge in der Nacht der schlimmen Flutkatastrophe im Juli 2021 in Neuwied zur Welt gekommen sind. Gleichzeitig kämpften einige Kilometer weiter die Angehörigen um ihr Leben.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Familie bekommt Babys in der Flutnacht "Diese allererste schöne Zeit mit den Babys ist verloren"

Mindestens 134 Menschen riss die Ahr-Sturzflut in den Tod. Zugleich gab es neues Leben: Einige Frauen aus dem Flusstal bekamen am 14. oder 15. Juli 2021 ihre Babys. Welche Erinnerungen bleiben an diese Lichtblicke in so dunkler Zeit? Ein Paar blickt zurück.

Nach der Flut: Eifelstrecke Ende 2023 wieder befahrbar

Die bei der Flut im Sommer 2021 massiv beschädigte Eifelstrecke der Bahn soll bis Ende dieses Jahres wieder komplett befahrbar sein. Das teilte eine Bahnsprecherin anlässlich des Besuchs einer Kommission des rheinland-pfälzischen Landtags mit. Als nächstes Teilstück werde nach jetzigem Stand der Abschnitt zwischen Kyllburg und Gerolstein bis Ende März wieder in Betrieb gehen. In Rheinland-Pfalz umfasst die Eifelstrecke von Trier-Ehrang bis Nettersheim in Nordrhein-Westfalen rund 100 Kilometer.

Bistum Speyer: Schüler dürfen Fragen stellen

Das Bistum Speyer stellt sich ab heute bei den 10. Schülertagen den Fragen von Schülerinnen und Schülern. Nach Bistums-Angaben beteiligen sich etwa 430 junge Menschen aus zehn Schulen. Dabei können auch sensible Themen angesprochen werden, wie etwa die Frauenfrage oder die Missbrauchsthematik in der katholischen Kirche, sagte Organisator Bernhard Kaas. Bischof Karl-Heinz Wiesemann und weitere hochrangige Kirchenfrauen und -männer, stünden Rede und Antwort.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 23.1.2023 um 9:00 Uhr

Tatort aus Ludwigshafen: Wie war er?

Gestern Abend lief mal wieder ein "Tatort" aus Ludwigshafen. Dabei bekam es Kommissarin Lena Odenthal mit vielen skurrilen Gestalten zu tun: habgierige Hinterbliebene, politisch Verwirrte und natürlich die eigene Verwandtschaft. Die Kolleginnen und Kollegen von SWR3 haben drei von fünf Elchen vergeben. Wie fandet ihr ihn?

Ludwigshafen

Tatort Ludwigshafen: „Lenas Tante“ „Wenn das bekannt wird, lässt sich keiner mehr einäschern!“

Lena Odenthal bekommt es mit vielen skurrilen Gestalten zu tun: habgierige Hinterbliebene, politisch Verwirrte und natürlich die eigene Verwandtschaft. Gute Voraussetzungen für einen schönen Tatort.

PUSH SWR3

Darüber berichtete SWR3 am 21.1.2023 um 13:00 Uhr

Klima-Koffer für die Schulen

Das Land Rheinland-Pfalz will mit sogenannten Klima-Koffern Schülerinnen und Schüler über Ursachen und Folgen des Klimawandels informieren. Die Koffer werden an Schulen verteilt, darin sind Sets für Experimente zum Thema Klimaschutz. Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) stellt das Projekt am Vormittag in Mainz vor. Den Klima-Koffer selbst gibt es schon seit Jahren.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 23.1.2023 um 9:00 Uhr

Bekiffter Finne entblößt sich vor Jugendlichen

Gestern Abend sind vier Jugendliche am Bahnhof von Neustadt an der Weinstraße von einem Mann belästigt worden. Er entblößte sich und - wie es in der Polizeisprache heißt - "manipulierte an seinem Glied". Die drei Mädchen und ein Junge gingen daraufhin weg, wurden von dem 37-Jährigen aber verfolgt. Daraufhin riefen die Teenager die Polizei. Die Beamten griffen den Mann in der Bahnhofshalle auf. Es handelte sich um einen Finnen, der Marihuana geraucht hatte und leicht alkoholisiert war.

Update: Nur 7 Postfilialen fehlen in RLP

Ich hatte vorhin geschrieben, dass in Rheinland-Pfalz in zehn Orten die gesetzlich verpflichtende Post-Filiale fehlt. Jetzt habe ich hier die ganzen Liste:

- Vettelschoß (Kreis Neuwied)
- Speyer: Ortsteil Im Vogelsang
- Ludwigshafen: Ortsteil Ruchheim
- Neustadt/Weinstraße: Ortsteil Gimmeldingen
- Neustadt/Weinstraße: Ortsteil Lachen-Speyerdorf
- Mackenbach (Kreis Kaiserslautern)
- Landau-Godramstein
- Gau-Bischofsheim (Kreis Mainz-Bingen)
- Beindersheim (Rhein-Pfalz-Kreis)

Wer nachzählt merkt, es sind nur neun Orte. Das liegt daran, dass die Bundesnetzagentur das hessische Lampertheim Rheinland-Pfalz zugeschlagen hat. Und was Beindersheim angeht, bin ich bestens informiert: Hier gibt es seit kurzem wieder ein Geschäft, in dem man seine Post-Sachen erledigen kann. Und eine Kollegin sagt mir, dass es auch in Gau-Bischofsheim eine Post gibt - genau auf der Grenze nach Harxheim.

Ein Fahrrad der Deutschen Post vor einem Haus (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sven Hoppe)
In Rheinland-Pfalz fehlen nur wenige gesetzlich vorgeschriebene Post-Filialen picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Darüber berichtete SWR1 RLP am 23.1.2023 um 7:30 Uhr.

Tempolimit - ja oder nein?

Wo wir gerade beim Thema Verkehr sind, habe ich einen Dauerbrenner: Soll auf deutschen Autobahnen ein Tempolimit eingeführt werden oder nicht? Nein, sagt Bundesverkehrsminister Volker Wissing. Der FDP-Politiker aus Rheinland-Pfalz hat sich erneut gegen ein allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen ausgesprochen. Warum, lest ihr bei unseren Kolleginnen und Kollegen auf Instagram:

Weiter kaum Probleme im Berufsverkehr

Ich hatte wegen der Wetterverhältnisse ja mit mehr Problemen auf den Straßen heute morgen im Berufsverkehr gerechnet. Aber es hält sich im Rahmen. Etwas längere Staus gibt es gerade bei Kaiserslautern auf der A6, auf der A650 Richtung Ludwigshafen und auf der A60 von Bingen nach Mainz. Hier gibt es den Überblick:

Darüber berichtete SWR1 RLP am 23.1.2023 um 8:30 Uhr.

FCK startet am nächsten Samstag

Und bevor ich Ärger mit den FCK-Fans bekomme: Die 2. Bundesliga geht am nächsten Wochenende wieder los. Zum Start der Rückrunde müssen die Roten Teufel am Samstag zu Hannover 96. Der Vierte zu Gast beim Fünften.

Englische Woche in der Bundesliga

Am Wochenende ist endlich wieder die Bundesliga gestartet. Wurde auch Zeit nach der langen WM-Pause. Und gleich wartet eine englische Woche auf uns. Schon morgen geht es weiter. Die Mainzer sind nach dem 1:1 in Stuttgart am Mittwoch wieder dran: Borussia Dortmund ist um 18:30 Uhr zu Gast. Wenn ich auf die Ergebnisse von gestern Abend schaue, kann das eine torreiche Angelegenheit werden.

Unfall im Hunsrück

Bei einem Unfall auf der Hunsrückhöhenstraße bei Hochscheid ist in der vergangenen Nacht ein Mensch verletzt worden. Nach Angaben der Polizei geriet ein Autofahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dabei wurde der Unfallverursacher verletzt. Zudem sei er alkoholisiert gewesen. Seinen Führerschein ist er erstmal los.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 23.1.2023 um 7:30 Uhr.

Bahnstrecken in der Vorderpfalz gesperrt

Keine gute Nachricht für Pendler und Schüler: Rund um Frankenthal in der Vorderpfalz werden in dieser Woche tagsüber alle Bahnstrecken gesperrt. Grund sind Arbeiten an der Oberleitung. Schon vor zwei Wochen fuhren jeweils von 8 bis 18 Uhr keine Züge von Ludwigshafen und von Worms nach Frankenthal, weil der Strom abgestellt war. Die Arbeiten in dieser Woche sind noch aufwendiger, deshalb ist auch die Strecke nach Freinsheim betroffen. Die S6 endet in Ludwigshafen-Oggersheim beziehungsweise in Bobenheim. Stattdessen fahren Busse. Fernzüge werden rechtsrheinisch über Biblis umgeleitet, die Regionalexpresszüge enden in Worms beziehungsweise Ludwigshafen oder Mannheim.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 23.1.2023 um 7:30 Uhr.

Kiosk in Koblenz angezündet?

Und noch zwei Brände vom Wochenende: In der Nacht zum Sonntag hat es in einem Kiosk im Stadtteil Lützel gebrannt. Zeugen sollen laut Polizei beobachtet haben, wie zwei Personen den Kiosk anzündeten und dann flüchteten. Die Feuerwehr konnte den brennenden Kiosk löschen. Später in der Nacht wurden die Einsatzkräfte dann zu einem Mülltonnenbrand im Stadtteil Arzheim gerufen. Dabei wurde ein Haus beschädigt. Zwei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ob die beiden Brände im Zusammenhang stehen, ist noch nicht klar.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 23.1.2023 um 6:30 Uhr.

Nach Feuer: Kita in Mainz bleibt geschlossen

Am Sonntagmorgen hat es in den Containern einer Kita im Mainzer Ortsteil Drais gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr konnte das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Menschen wurden nicht verletzt. Bei dem Brand wurden vier Container der Kita so stark zerstört, dass sie nicht mehr nutzbar sind. Weitere Container sind stark verrußt. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kita muss vorerst geschlossen bleiben.

Darüber berichtete SWR4 RLP am 23.1.2023 um 7:30 Uhr.

Unser Quiz, passend zum Frühstück

In Berlin wird heute auf der Grünen Woche das "Brot des Jahres" gekürt. Zeit für ein kurzes Frühstücks-Funfact zu dem Thema!

Verkehrschaos am Sonntag auf der Kalmit

45 Minuten anstehen für zwei Minuten Rodeln. So war es gestern auf der Kalmit im Pfälzerwald. Weil wegen des wunderbaren Winterwetters so viel los was, musste die Polizei am Sonntag die letzten Kilometer der Straße zum Gipfel auf immerhin 673 Metern Höhe sperren. Dort herrschten chaotische Zustände: Fahrzeuge seien kreuz und quer und teils auf der Fahrbahn geparkt worden. Wer heute nochmal los will zum Schlittenfahren: Bei viel Schnee geht das auch auf den benachbarten Bergen wie dem Hahnenschritt, Totenkopf oder auf den Wanderwegen der Hohen Loog.

Der Blick über die Landesgrenze

Was passiert heute in Deutschland und der Welt?

  • Nach dem schlimmen Schusswaffenangriff im US-Bundesstaat Kalifornien ist der mutmaßliche Schütze tot. Wie die Polizei in Los Angeles mitteilte, wurde er in einem Lieferwagen gefunden. Er habe sich offenbar erschossen. Am Samstag hatte der Mann in einem Nachtclub in Los Angeles zehn Menschen getötet und zehn weitere verletzt. Das Motiv ist unklar.
  • Die EU-Außenminister treffen sich am Vormittag in Brüssel zu Beratungen über die Lage in der Ukraine. Die Minister wollen weitere 500 Millionen Euro für Waffenlieferungen freigeben. Die Gesamtsumme würde sich damit auf 3,5 Milliarden Euro erhöhen. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) ist bereit, anderen Ländern die Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine erlauben. Im französischen Fernsehen sagte Baerbock, Deutschland würde solche Lieferungen nicht blockieren. Es gebe aber bisher gar keine Anfrage.
  • Wir schauen nochmal nach Berlin: In der Landesvertretung Rheinland-Pfalz wird am Abend der Preis "Rückblende 2022" verliehen, ein Preis für politische Fotografie und Karikatur. Im Fokus sind die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse der letzten zwölf Monate. Die Auszeichnungen sind mit mehreren tausend Euro dotiert. Es gibt auch einen Publikumspreis!
Karikatur: Fußballfan, FIFA-Vorstand Infantino und Katari halten sich Mund, Augen und Ohren zu (Foto: Kostas Koufogiorgos)
Eine Karikatur von Kostas Koufogiorgos beschäftigt sich mit der umstrittenen Fußball-WM in Katar 2022. Kostas Koufogiorgos

Zehn Postfilialen zu wenig in RLP

Wo kann ich meinen Brief oder mein Paket abgeben? Wer in Rheinland-Pfalz etwas ländlicher wohnt - und das sind nicht wenige - kennt das Problem wahrscheinlich. Nach Angaben der Bundesnetzagentur fehlen derzeit im Land aber nur zehn gesetzlich vorgeschriebene Postfilialen. Dies ist unter anderem in Gau-Bischofsheim oder Mackenbach der Fall. Laut Verordnung muss es in jeder Gemeinde mit mehr als 2.000 Einwohnern mindestens eine Postfiliale geben. Dazu zählen auch externe Dienstleister, die Briefmarken verkaufen oder Pakete annehmen, wie Kioske oder Supermärkte. Nach Angaben der Bundesnetzagentur sind in Deutschland aktuell rund 140 dieser so genannten Pflichtstandorte unbesetzt.

Darüber berichtete SWR1 RLP am 23.1.2023 um 7:30 Uhr.

Das war der RLP-Newsticker am Morgen ++ Mehr Jagdscheine ausgestellt ++ Post-Streik ++ Verbot von Indexmieten gefordert ++

Was ist in der vergangenen Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Tag? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Rheinland-Pfalz

Das war der RLP-Newsticker am Morgen ++ Kein Geld für Studis ++ Zugausfälle wegen Streik in Frankreich ++ Vorsicht Glättegefahr ++

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Torsten Nenner