Annalena Boller hält in Mainz einen Fastnachtsvortrag, in dem sie sich als Oberbürgermeisterin bewirbt. (Foto: SWR)

Fastnachtskampagne 2023

Büttenrede: Mainzerin will Oberbürgermeisterin werden

STAND
AUTOR/IN
Stefan Schmelzer

In Mainz beschäftigen die Menschen zurzeit zwei Themen: Fastnacht und die Wahl zum Oberbürgermeister beziehungsweise Oberbürgermeisterin. Annalena Boller hat beides jetzt verknüpft. Sie will in ihrem Vortrag als Oberbürgermeisterin kandidieren.

Es ist Samstagabend. Auf die Bühne der Damensitzung der Mainzer Garde der Prinzessin wird ein Wahlplakat gestellt: "Wählt ganz einfach Annalena Boller, dann wird´s in Meenz einfach nur toller" steht darauf.

Und dann kommt die 19-Jährige auf die Bühne. Voller Elan hält sie ihren Vortrag, in dem sie sich quasi um das Amt der Oberbürgermeisterin in Mainz bewirbt.

"Ich bin für Meenz der Hauptgewinn als neue Bürgermeisterin."

"Moi Meenz verdient mit Herz un Sinn mich als Oberbürgermeisterin!" heißt es da augenzwickernd unter anderem. Auf die Idee, einen Fastnachtsvortrag rund um das Thema Oberbürgermeister-Wahl in Mainz zu halten, kam sie bereits vor drei Jahren.

Idee im Corona-Lockdown entstanden

Im ersten Corona-Lockdown habe sie überlegt, wie es in der Fastnacht für sie weitergehen könne. Dabei sei die Idee entstanden, eine eigene, feste Rolle für sich zu finden. Mit der, so Boller, könne man dann jedes Jahr auftreten und unterschiedliche Themen anpacken.

Am besten gefiel ihr dann die Vorstellung, als Oberbürgermeisterin aufzutreten. Dass das Ganze durch den Wechsel von Michael Ebling (SPD) ins Innenministerium und die dadurch nötig gewordene OB-Wahl im Februar jetzt so aktuell ist, sei natürlich toll.

Viel Erfahrung auf der Fastnachtsbühne

In der Meenzer Fassenacht ist die 19-Jährige schon ein alter Hase. Bereits mit zwölf Jahren begann sie mit einem Freund auf der närrischen Bühne Zwiegespräche zu halten. Dadurch sei sie in die Fastnachtsszene gerutscht.

Annalena Boller hält in Mainz einen Fastnachtsvortrag, in dem sie sich als Oberbürgermeisterin bewirbt. (Foto: SWR)
Auf der närrischen Bühne steht Annalena Boller schon seit sieben Jahren.

Nach der corona-bedingten Zwangspause entschied sich Annalena dann, alleine weiterzumachen. Familiär war sie nicht vorbelastet, sagt sie, aber jetzt sei sie natürlich mit Begeisterung aktiv.

Berufsziel: Journalistin

Vergangenen Sommer hat Annalena Boller ihr Abitur gemacht. Anschließend nahm sie sich eine Auszeit und pilgerte auf dem Jakobsweg. Im kommenden Herbst will sie Journalismus studieren. In diesem Bereich hat sie auch schon verschiedene Praktika absolviert.

Aber jetzt will sie sich erstmal voll auf die laufende Fastnachtskampagne konzentrieren und mit ihrem Vortrag als Oberbürgermeister-Kandidatin noch auf der einen oder anderen Bühne auftreten.

Bei der Garde der Prinzessin wurde ihre Premiere vom Publikum jedenfalls mit großem Beifall gefeiert.

Mainz

Fastnachtskampagne 2023 Wagenbauer haben Schwierigkeiten beim Bau der Mainzer Motivwagen

Die Wagenbauer des Mainzer Carneval Vereins arbeiten derzeit mit Hochdruck an den Motivwagen für den Rosenmontagszug 2023. Doch durch Corona und die Energiekrise gibt es Schwierigkeiten.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Verborgene Momente hinter den Kulissen Fotoausstellung zur Mainzer Fastnacht: So sieht man die Narren selten

In der Fastnacht sind fast ausschließlich Ehrenamtliche aktiv. Eine neue Fotoausstellung zeigt diese Menschen und ihre Geschichten hinter Komik und Kulissen. 

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

So verläuft der Mainzer Rosenmontagsumzug

Am 20. Februar ist es in Mainz wieder soweit: Der Rosenmontagsumzug 2023 startet um 11:11 Uhr in der Mainzer Neustadt. 130 Zugnummern, vier Stunden Programm: Für die Fastnachter wird neben den traditionellen Schwellköppen einiges geboten.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Schmelzer