Fastnachter machen sich warm für ihren Auftritt (Foto: Jonas Werener-Hohensee)

Verborgene Momente hinter den Kulissen

Fotoausstellung zur Mainzer Fastnacht: So sieht man die Narren selten

STAND
AUTOR/IN
Alex Schweitzer

In der Fastnacht sind fast ausschließlich Ehrenamtliche aktiv. Eine neue Fotoausstellung zeigt diese Menschen und ihre Geschichten hinter Komik und Kulissen. 

Es geht nicht um prunkvolle Sitzungen, kreative Motivwagen oder spitzzüngige Büttenreden. Sondern um Menschen, die das alles mit großer Leidenschaft im Ehrenamt überhaupt erst möglich machen. Der freiberufliche Mainzer Fotograf Jonas Werner-Hohensee hat über mehrere Jahre Mainzer Fastnachter begleitet. Entstanden ist die Ausstellung "Hinter der Bütt" im mainz STORE am Dom.

"Es sind teilweise sehr intime Momente, bei denen du dabei sein darfst", sagt Jonas Werner-Hohensee. "Da muss man vertrauensmäßig erstmal hinkommen, dass das zugelassen wird."

Work-Life-Balance beim Prinzenpaar

Zum Beispiel beim Umziehen kurz vor dem Auftritt: Ein Bild zeigt Prinz Heinrich II. und Prinzessin Jacqueline I. Während die Prinzessin schon fast bühnenreif ist, muss Heinrich der II. noch ein dringendes Telefonat mit seiner Firma führen. Das Bild zeigt: Fastnacht wird irgendwo zwischen Freizeit und Arbeit von Freiwilligen organisiert.

Prinzenpaar hinter den Kulissen (Foto: SWR)
Das Mainzer Prinzenpaar Prinz Heinrich II. und Prinzessin Jacqueline I. vom MCC kurz vor ihrer Inthronisierung im Jahr 2020

Schwellköpp schleppen und Treppen steigen

Wie anstrengend kann Ehrenamt sein? Diese Frage beantwortet ein Bild, das die Leidensfähigkeit der Schwellköppträgerinnen und -träger eindrücklich darstellt. Sie laufen nicht nur auf Umzügen, sondern auch Treppen. Rund 640 Stufen sind es, die sie an einem Abend für eine Fastnachtssitzung im Mainzer Schloss zurücklegen müssen – mit einem 25-Kilogramm schweren Schwellkopp. "Da braucht man sehr viel Leidenschaft dafür", findet Fotograf Jonas Werner-Hohensee, der selbst aktiver Fastnachter ist.

In der Fastnacht sehe man oft nur das Endprodukt, was total schön und schillernd und toll sei. "Dass dahinter aber viel mehr steckt, als nur 'das ist ja schön', sondern einfach auch professionelle Arbeit, das wollte ich gerne darstellen und zeigen". 

Schwellköppträger steigen 640 Treppen im Mainzer Schloss (Foto: SWR)
Sportlich: Schwellköpp-Treppensteigen im Mainzer Schloss

Ehrenamt lebt von Gemeinschaft 

Was besonders die kleinen Vereine auszeichnet, ist der Zusammenhalt. Ein Foto der Ausstellung hält dieses Wir-Gefühl bei Aufbauarbeiten der Harxheimer Karneval-Gesellschaft (HKG) fest. "Da ist wirklich gemeinsames Wuseln, bis alles fertig ist", sagt Jonas Werner-Hohensee. Bei kleinen Vereinen sei nicht alles professionell strukturiert, wie es vielleicht bei größeren Vereinen der Fall ist. Dafür packen alle mit an.

Die Mitglieder des Fastnachtvereins HKG bauen auf. (Foto: SWR)

"Was mich emotional sehr bewegt hat, war diese Dynamik, die in jeder Gruppe drin gesteckt hat. Das war ein verschworener Haufen, die haben alle für einander eingestanden."

Ausstellung läuft bis Anfang März 

Die Ausstellung zeigt, dass die Mainzer Fastnacht mehr ist als das, was in der Öffentlichkeit passiert. Ehrenamtliche arbeiten hart, opfern sich auf und halten zusammen, um das Brauchtum zu pflegen. Sie sind die "wahren Helden im Hintergrund", wie es Heinz Tronser von der Mainzer Fastnachts-Genossenschaft bei der Eröffnung formuliert. 

Fastnachtsvereine vor Herausforderungen

Bürokratie macht Planung zum Kraftakt Fastnacht - Kosten und Regeln belasten die Vereine

Viele Fastnachtsvereine und Kommunen haben vor Kosten und bürokratischen Hürden kapituliert und ihre Fastnachtsumzüge abgesagt. Die, die durchhalten, brauchen gute Nerven.

Bingen

Gestiegene Kosten für Sicherheit Immer mehr Probleme für Fastnachtsvereine in Rheinhessen und an der Nahe

Kleinere Fastnachtsvereine in der Region Rheinhessen-Nahe haben zunehmend Probleme, ihre Fastnachtsumzüge zu finanzieren. Grund sind vor allem die strengeren Sicherheitsauflagen.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
Alex Schweitzer