Das Wasser des Rheins überflutet die Treppen am Deutschen Eck: Am Dienstag soll das Hochwasser seinen Höchststand erreichen.  (Foto: SWR)

Lage entspannt sich

Hochwasser an Rhein und Mosel: Pegel gehen weiter zurück

STAND

Das Hochwasser an Rhein, Mosel und Lahn ist wie erwartet zurückgegangen. Nach Angaben des Hochwassermeldedienstes fällt der Pegel des Rheins in Koblenz seit der Nacht auf Mittwoch.

Wegen des Hochwassers hatte Neuwied drei Deichtore geschlossen, in Koblenz wurden Teile der Schutzwand aufgebaut. In der Nacht zu Mittwoch hatte der Hochwassermeldedienst Rheinland-Pfalz den vorläufigen Höchststand am Pegel Koblenz von knapp über 5 Metern gemeldet.

Audio herunterladen (506 kB | MP3)

Feuerwehr Koblenz war gut vorbereitet

Die Feuerwehr in Koblenz war nach eigenen Angaben gut auf diesen Höchststand vorbereitet. So wurden bereits am Montag im Stadtteil Ehrenbreitstein drei Schutztore geschlossen.

Im Stadtteil Neuendorf wurden die Durchgänge zum Rhein mit einer Schutzwand verschlossen. Nach Angaben eines Sprechers wurden somit alle Vorbereitungen für einen Rheinpegel von bis zu 5 Metern 50 getroffen.

Schließung der Deichtore in Neuwied: Das Foto zeigt das Einsetzen der ersten Schutzplatte im Deichtor auf Höhe der Pfarrstraße.  (Foto: Stadt Neuwied)
Schließung der Deichtore in Neuwied: Das Foto zeigt das Einsetzen der ersten Schutzplatte im Deichtor auf Höhe der Pfarrstraße. Stadt Neuwied

Neuwied hatte drei Deichtore geschlossen

Die Stadt Neuwied hatte aufgrund des steigenden Rheinpegels die drei Deichtore geschlossen. Erst wurden sie den Angaben zufolge auf Höhe der Pfarrstraße und der Marktstraße wurden durch Feuerwehr und Servicebetriebe Neuwied zum Hochwasserschutz verschlossen, danach folgte das Tor auf Höhe der Schloßstraße.

Video herunterladen (3,2 MB | MP4)

Die Baustellenbereiche in der Deichstraße wurden durch diese Vorsichtsmaßnahme vor Überschwemmungen geschützt, so die Stadt Neuwied.

Mehr zum Thema Hochwasser im SWR

RLP

Hochwasser geht zurück Pegelstände an der Mosel sinken

In den kommenden Tagen soll es weniger regnen und schneien. Das wird sich auch auf die Pegelstände der Flüsse auswirken, die laut Vorhersage wieder fallen werden.

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

RHeinland-Pfalz

Flüsse, Bäche und stehende Gewässer Pegel, Wassertiefe, Wasserstand - das ist der Unterschied

Egal ob Hochwasser oder Niedrigwasser - immer wieder geht es um Pegel. Was das ist, wo der Unterschied zur Wassertiefe ist - und warum Pegel eine sehr individuelle Sache sind.

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Zwei weitere Sitzungen des U-Ausschusses

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR