Leichtes Hochwasser am Deutschen Eck in Koblenz  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Hochwasser geht zurück

Pegelstände an der Mosel sinken

STAND

In den kommenden Tagen soll es weniger regnen und schneien. Das wird sich auch auf die Pegelstände der Flüsse auswirken, die laut Vorhersage wieder fallen werden.

Das Hochwassermeldezentrum geht davon aus, dass die Pegelstände an der Mosel und ihren Nebenflüssen wie Saar und Sauer jetzt mehrere Tage lang fallen. Der Pegel Trier lag am frühen Mittwochmorgen bei 6,38 Metern, der Pegel Zeltingen bei 6,94 Meter. Am Pegel Cochem beträgt der Stand 6,06 Meter, die Tendenz ist fallend.

Die Höchststände an der Obermosel waren in der Nacht zum Dienstag erreicht worden. Am Pegel Trier wurden 7,19 Meter gemessen, so das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt. Am Montagnachmittag war dort mit 6,95 Meter die kritische Marke überschritten worden, ab der die Schifffahrt eingestellt wird. Wegen des Hochwassers waren schon seit Sonntag keine Schiffe mehr auf der Mosel unterwegs.

An der Mittelmosel wurden in Bernkastel-Kues zwei Straßen wegen Überflutung gesperrt: die K134 zwischen Lieser und Kesten sowie die B53 zwischen Klostern Machern und der Lösnicher Brücke. Häuser seien nicht betroffen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Kein Hochwasser in Rheinhessen

In Rheinhessen gibt es trotz des starken Regens der vergangenen Tage bislang kein Hochwasser. In Bad Kreuznach sind an der Nahe zwar bereits Hochwasserschutzwände errichtet worden und Uferwege stehen unter Wasser. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach teilte jedoch mit, sie bringe die Schutzwände in dieser Jahreszeit immer nur zur Sicherheit an. Es gäbe aktuell keine Alarmstufe. In Mainz gibt es ebenfalls keine Gefahr, der Rheinpegel liegt derzeit unter vier Meter. In den kommenden Tagen sagen die Meteorologen eher weniger Regen und Schneefall voraus.

In Koblenz steigt der Pegelstand noch leicht

Der Rheinpegel bei Koblenz erreichte am Dienstagabend laut Hochwassermeldezentrum die Marke von 5,04 Metern. Es werden rasch fallende Wasserstände prognostiziert. Einen erneuten Anstieg erwartet die Behörde in den folgenden Tagen nicht. Nach Angaben des Landesamtes für Umwelt müssen die Schiffsführer ihr Tempo drosseln.

Zuvor hatte sich Koblenz auf ein mögliches Hochwasser an Rhein und Mosel vorbereitet. Nach Angaben der Feuerwehr wurden etwa im Stadtteil Neuendorf die Durchgänge zum Rhein verschlossen. Auch im Stadtteil Ehrenbreitstein seien drei Hochwasser-Schutztore geschlossen worden.

Mehr zum Hochwasser in RLP

Koblenz

Lage entspannt sich Hochwasser an Rhein und Mosel: Pegel gehen weiter zurück

Das Hochwasser an Rhein, Mosel und Lahn ist wie erwartet zurückgegangen. Nach Angaben des Hochwassermeldedienstes fällt der Pegel des Rheins in Koblenz seit der Nacht auf Mittwoch.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

RHeinland-Pfalz

Flüsse, Bäche und stehende Gewässer Pegel, Wassertiefe, Wasserstand - das ist der Unterschied

Egal ob Hochwasser oder Niedrigwasser - immer wieder geht es um Pegel. Was das ist, wo der Unterschied zur Wassertiefe ist - und warum Pegel eine sehr individuelle Sache sind.

RLP

Winterwetter zieht durchs Land Regen, Schnee und Glätte in Rheinland-Pfalz

Die Woche hat ungemütlich begonnen in Rheinland-Pfalz. Die Temperaturen sanken deutlich, in höheren Lagen gab es am Montag ein Schneechaos. Frostig geht es auch weiter.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR