Am 8.12.2022 war bundesweiter Warntag. Im Westen der Pfalz gab es nach Angaben der Kommunen keine Sirenen zu hören. Aber auch auf den Handys lief nicht alles rund.

Hat das Handy Alarm gegeben?

So war der Warntag im Westen der Pfalz

Stand
AUTOR/IN
Jochen Voß
Bild von Jochen Voß, Redakteur im SWR Studio Kaiserslautern

Um Punkt 11 Uhr sollten heute auch im Westen der Pfalz Handys einen Alarm geben oder Sirenen ertönen - im Rahmen des bundesweiten Warntages. Offenbar hat es nicht überall geklappt.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) löste um 11 Uhr in ganz Deutschland einen Probealarm aus. Im Idealfall piepste, tönte und heulte es gleich aus mehreren Ecken. Aber nicht überall in der Westpfalz ist der Alarm angekommen. Viele Menschen diskutieren im Internet darüber.

Habt ihr heute um 11 Uhr etwas vom bundesweiten Warntag mitbekommen? Vor zwei Jahren wurde der Tag ja zum Desaster, weil viele Handys und Sirenen einfach stumm geblieben sind.Posted by Hallo Westpfalz! on Thursday, December 8, 2022

Über eine App habe sie eine Warnung erhalten, über Sirenen, im Fernsehen und im Radio sei nichts gekommen, schreibt beispielsweise Userin Andrea auf der Facebook-Seite von "Hallo Westpfalz": "Unsere älteren Herrschaften, die kein Handy haben, würden nichts mitbekommen."

Warntag im Westen der Pfalz - unterschiedliche Reaktionen von Usern

Eine Grundschullehrerin kommentiert, dass schon beim Warntag vor zwei Jahren an ihrer Schule nichts zu hören war. "Heute: wieder Nix, auch nicht über Katwarn". User Markus aus Pirmasens stellt fest: "Volles Programm." Über sein Handy und seine Smart-Watch habe er die Warnung erhalten. "Über die Nina-App 15 Minuten später, über Katwarn aber erst 56 Minuten später". Nadine kommentiert, dass sie mit dem Verlauf der Übung zufrieden ist: "Handy funktioniert sowohl auch Sirene gehört."

Kaiserslautern/Zweibrücken/Pirmasens

Viele Sirenen bleiben stumm Warntag im Westen der Pfalz

Stell dir vor, es ist bundesweiter Warntag und niemand kriegt es mit. So könnte es vielen im Westen der Pfalz ergehen.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Bisher kaum Reaktionen aus dem Westen der Pfalz zum Warntag

Viele Stellungnahmen aus dem Westen der Pfalz gibt es bisher nicht. Allein der Donnersbergkreis hat eine erste Bilanz gezogen. Ein Sprecher berichtet, dass über Facebook Nachrichten kamen, dass die Warn-App Katwarn offenbar an manchen Orten im Kreis nicht ging. "Ob das daran lag, dass diese Personen zum Zeitpunkt der Warnung keinen Handyempfang hatten oder was sonst die Ursache war, das wissen wir nicht." Sirenen konnten im Donnersbergkreis gar nicht heulen. 20 neue Sirenen seien bestellt, aber noch nicht geliefert. Auch in anderen Kreisen oder Städten ist die Situation mit Sirenen ähnlich.

Test für Katastrophenschutz Warntag: Cell Broadcast - viele Handynutzer bekamen eine Nachricht

Das neue Warnsystem Cell Broadcast wurde am 8. Dezember bundesweit getestet. Alle Besitzer eines Smartphones sollten eine kurze Textnachricht vom Katastrophenschutz erhalten.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

RLP

Sirenen, Handywarnung, Durchsagen Warntag in RLP - Gemischte Bilanz bei Sirenen und Handy-Meldungen

Wie gut können Menschen in Rheinland-Pfalz etwa vor Hochwasserkatastrophen gewarnt werden? Beim bundesweiten Warntag wurde das auch mit Probealarmen in RLP überprüft. Das Innenministerium zog eine gemischte erste Bilanz.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Neustadt

Wie sind Kommunen aufgestellt? Warntag in der Pfalz: Test der Sirenen war erfolgreich

Beim bundesweiten Warntag werden am Donnerstag lautstark die Sirenen in Städten und Gemeinden gecheckt. In der Pfalz gibts moderne Sirenen wie in Speyer oder gar keine mehr wie in Mutterstadt. Ein Überblick.