FCK-Mitarbeiter steht in einem Turnsaal, um ihn herum laufen die Kitakinder

Training für die Profis von morgen?

FCK organisiert Turnstunden in Kitas in Kaiserslautern

Stand
AUTOR/IN
Christina Fleischanderl

Seit vergangenem Jahr bekommen die Kita-Kinder am Betzenberg jede Woche Besuch vom FCK. Und dann wird`s sportlich und manchmal gibt`s auch eine kleine Überraschung.

Für viele Fußballfans ist das wohl der ultimative Traum: Einmal mit ihren Idolen zu trainieren. Für die Kita-Kinder auf dem Betzenberg in Kaiserslautern ist eine Turnstunde mit dem FCK allerdings etwas ganz Normales. Zugegeben – die Profispieler trainieren nicht mit den Kleinen, sondern zwei Mitarbeiter des Vereins. Aber das ist vor allem den Kleinsten relativ egal.

Die Idee für die Kita-Sportstunde hatte man beim FCK vergangenes Jahr im Herbst, erklärt Julia Weber. Sie macht derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr bei dem Verein. Gemeinsam mit Levin Lambert, der während seines Bachelorstudiums gerade beim FCK arbeitet, trainiert sie mit den Kindern seit Oktober unter anderem in der städtischen Kita am Betzenberg.

FCK-Sportunterricht soll Kinder Freude an Bewegung lernen

Ziel der wöchentlichen FCK-Turnstunde ist, dass die Kinder spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten trainieren. Dazu gehören Koordinations-, Gleichgewichts-, und Ausdauerübungen. Mit dem Sportangebot will der FCK auch schon die Jüngsten für Sport und Bewegung begeistern. "Viele Kinder sind heutzutage nicht mehr in Vereinen sportlich aktiv. Und wir wollen einfach wieder ein bisschen Bewegung in den Alltag der Kinder bringen und auch den FCK ein wenig näherbringen", erklärt Julia Weber.

Kitakinder laufen im Turnsaal durch einen Parcours mit Bänken und Kegeln
Bei der FCK-Turnstunde trainieren die Kita-Kinder in einem Parcours Koordination und Gleichgewicht.

Eine Übung, die Julia und Levin mit den Kindern machen: Rückwärts auf einer Holzbank gehen und dabei einen Gummiball auf einem Löffel balancieren. Das können die Kita-Kinder mittlerweile schon richtig gut. Ihre FCK-Trainer haben die Kinder in der Zwischenzeit auch ins Herz geschlossen, erzählt Levin. "Mittlerweile kennt man die Kids mit Namen. Die freuen sich, wenn wir kommen, wir kriegen Umarmungen und sie lachen. Diese Wertschätzung ist echt schön. Toll, was man hier mit kleinen Dingen bei den Kindern bewegen kann."

Kaiserslautern

SWR Studio Kaiserslautern mit neuem Angebot Nachrichten aus dem Westen der Pfalz ab jetzt auch auf WhatsApp

Das SWR Studio Kaiserslautern hat ab sofort ein neues Angebot: Über unseren eigenen WhatsApp-Kanal versorgen wir die Menschen in der Westpfalz mit Neuigkeiten aus der Region.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Auch Kita in Kaiserslautern freut sich über FCK-Sportangebot

Dass die FCK-Mitarbeiter einmal in der Woche in die Kita kommen und den Kindern ein sportliches Programm bieten, darüber freut sich auch die Kita-Leitung am Betze. Jede Woche werden abwechselnd zirka zehn Kinder ausgewählt, die bei der heißbegehrten Sportstunde dabei sein dürfen.

Salvatore Vicino, der stellvertretende Leiter in der städtischen Kita am Betzenberg, ist von der FCK-Initiative begeistert und meint: "Kita Betzenberg und der 1.FCK - das passt einfach zusammen, das gehört auch zusammen."

FCK verschenkt Protest-Flummis an Kita-Kinder

Vor ein paar Wochen gab es beim regelmäßigen FCK-Besuch in der Kita auch noch eine Überraschung. Da haben die FCK-Turnlehrer nämlich hüpfende Gummibälle – auch Flummis genannt – mitgebracht und den Kindern geschenkt.

Anfang des Jahres wurden diese Flummis aus Protest gegen den möglichen Einstieg von Investoren in der Deutschen Fußball-Liga (DFL) auf das Spielfeld im Fritz-Walter-Stadion geworfen. Unter anderem während des Heimspiels der Roten Teufel gegen den FC Schalke 04.

Beim FCK hat man sich dann kurzerhand gedacht: Anstatt sie wegzuwerfen, sollen die Kinder am Betzenberg die Flummis zum Spielen bekommen. Die Protest-Flummis werden jetzt auch im Kita-Sportunterricht eingesetzt. "Die Flummis wegzuwerfen wäre schade gewesen und die Kinder freuen sich darüber. Deshalb war relativ schnell klar, was wir mit den Flummis machen wollen", erklärt FCK-Pressesprecher Stefan Roßkopf die Entscheidung.

Kitakinder, FCK-Vertreter und Kitaleiter halten in ihren Händen die Flummis und präsentieren sie für die Kamera.
Stolz präsentieren die Kinder die Flummis, mit denen sie auch im FCK-Turnunterricht Übungen machen.

FCK-Talenteschmiede schon in der Kita am Betzenberg?

Wenn man die Kleinen bei ihrer FCK-Turnstunde so ansieht wie sie herumspringen, kann man sich gut vorstellen, dass hier auch schon ein FCK-Profi der Zukunft mit dabei sein könnte. Gero Scira, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des 1. FCK e.V., will das in jedem Fall nicht ausschließen. "Man sieht ja, dass auch hier schon kleine Konditionsmonster dabei sind. Von daher wollen wir uns mal überraschen lassen", so Scira.

Der Weg von der Kita am Betzenberg zum Fritz-Walter-Stadion am Betze wär dann sowieso nur mehr ein Katzensprung.

Gondershausen

Kita-Erweiterung bringt Hunsrück-Gemeinden in finanzielle Not Ärger um Ausbau der Kita in Gondershausen

Im ganzen Land müssen Kitas erweitert werden. Für viele Kommunen ist das eine große Herausforderung, so auch für vier Gemeinden im Rhein-Hunsrück-Kreis.

Kaiserslautern

Ideen für das Stadionumfeld vorgestellt Mehr als 400 Wohnungen könnten auf dem Betzenberg entstehen

Viel wurde darüber gesprochen, wie man das Umfeld des Fritz-Walter-Stadions in Kaiserslautern für die Zukunft nutzen könnte. Nun wurden Ideen in erste Entwürfe gegossen.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Stiftsplatz wird zur Partyzone Public Viewing in Kaiserslautern zum Pokalfinale des FCK

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der zweiten Liga. Und damit können sich die Fans jetzt so richtig auf das Pokalfinale freuen - mit Public Viewing auf dem Stiftsplatz.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
Christina Fleischanderl