Stadt findet Metzger mit Internetkampagne

Das wird Giengens neuer "Supermetzger"

Stand
AUTOR/IN
Jannik Volz

Jahrelang gab es in der Giengener Innenstadt keine einzige Metzgerei. Das wird sich bald ändern, dank einer Internetkampagne zieht im Herbst 2023 ein neuer Fleischer in die Fußgängerzone.

Im vergangenen Jahr startete die Stadt die Internetkampagne "Giengen sucht den Supermetzger" - mit Erfolg. Unter zwölf Bewerbern hat sich Steffen Schütze aus Freising in Bayern durchgesetzt. In seiner Heimat hat er bereits ein Geschäft, jetzt expandiert er in den Landkreis Heidenheim, nach Giengen.

Das ist Giengens neuer Supermetzger Steffen Schütze  (Foto: Christian Schranner)

"Ich liebe mein Handwerk, ich liebe es Metzger zu sein und ich möchte, dass es auch in Zukunft noch Metzger gibt."

"Supermetzger" eröffnet erst im Herbst 2023

Ein bisschen müssen sich die Giengenerinnen und Giengener aber noch gedulden. Wenn alles nach Plan läuft, kann die Metzgerei im Oktober nächsten Jahres in einem neuen Gebäude eröffnen. Rund fünf bis sechs Millionen Euro wird der Neubau voraussichtlich kosten.

Baustelle in der Fußgängerzone. Hier entsteht die neue Metzgerei.  (Foto: SWR, Jannik Volz )
Im Erdgeschoss dieses Gebäudes in der Marktstraße wird die neue Metzgerei einziehen.

Oberbürgermeister Dieter Henle (parteilos) ist mit der Auswahl sehr zufrieden und freut sich auf den Zuwachs aus Freising. Er ist davon überzeugt, dass die Bürgerinnen und Bürger die Qualität einer regionalen Metzgerei schätzen und das Angebot nutzen werden.

"Wir fühlen uns bei Steffen Schütze in guten Händen."

Die Einwohner freuen sich jedenfalls auf das neue Geschäft, auch weil dann wieder neues Leben in die Fußgängerzone kommt. Die ungewöhnliche Suchaktion in Internet hatte bundesweit sowie international für Schlagzeilen gesorgt.

Metzgereien in der Krise

Unterkirchberg

Personalnot und Energiekosten Schon wieder: Nächste Metzgerei im Raum Ulm macht dicht

Noch vor wenigen Jahren lief die Metzgerei von Christian Füller südlich von Ulm richtig gut. Vor wenigen Tagen musste er schließen - kein Einzelfall im Bereich der Fleischerinnung Ulm-Alb-Donau.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Landkreis Lörrach

Fachkräftemangel in BW Erste Metzger-Azubis aus Indien sind da - Pilotprojekt im Kreis Lörrach

13 Inderinnen und Inder lernen im Landkreis Lörrach ab sofort das Fleischerhandwerk. Ein Metzgermeister aus Weil am Rhein förderte das deutschlandweit erste Projekt dieser Art.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Herxheim

Steigende Preise: Stromkosten nicht mehr zahlbar Familienbetrieb in Gefahr: Metzgerei in der Pfalz droht Schließung

Immer mehr mittelständische Betriebe in der Pfalz sagen, wegen der steigenden Strom- und Gaspreise drohe ihnen das Aus. Zum Beispiel die Landmetzgerei Adam in Herxheim bei Landau.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Stand
AUTOR/IN
Jannik Volz