Haus eines 82-Jährigen in Spaichingen brennt mitten in der Nacht lichterloh. Die Feuerwehr kann nur noch löschen. Der Mann hat sich schwerverletzt gerettet.

Kerze angezündet, dann der Knall

Nach Explosion: 82-Jähriger in Spaichingen schwer verletzt

Stand
AUTOR/IN
Christoph Necker
Magdalena Knöller
Magdalena Knöller

Mitten in der Nacht hat ein lauter Knall Menschen in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) aufgeschreckt. Der Grund: eine Explosion. Dabei ist ein Mann schwer verletzt worden.

Bei der Explosion eines Wohnhauses in Spaichingen in der Nacht von Pfingstmontag auf Dienstag hat sich ein 82-Jähriger schwer verletzt. Der Senior habe das Einfamilienhaus selbstständig verlassen und sei danach mit schweren Verbrennungen in eine Klinik gekommen, teilte die Polizei mit. Andere Menschen waren nicht im Gebäude. Das Haus wurde völlig zerstört.

Was ist in der Nacht in Spaichingen passiert?

Anwohner haben der Polizei mitten in der Nacht gegen 3 Uhr einen lauten Knall und ein brennendes Haus gemeldet. Kurze Zeit später wurden die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand das Einfamilienhaus bereits lichterloh in Flammen. Laut Feuerwehrbericht drohte der Brand auf andere Gebäude überzugreifen. Das konnte durch deren Löscheinsatz verhindert werden.

Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der 82-jährige Bewohner eine Kerze angezündet. Daraufhin kam es zu der Explosion durch Verpuffung. Genauere Angaben zur Ursache konnte eine Polizeisprecherin zunächst nicht machen.

Das Haus des 82-Jährigen ist nach der Explosion völlig zerstört. Die beiden Nachbargebäude in Spaichingen blieben von dem Brand und Feuer verschont.
Das Haus des 82-Jährigen ist nach der Explosion völlig zerstört. Die beiden Nachbargebäude blieben von dem Brand glücklicherweise verschont.

Polizei ermittelt zur Ursache der Explosion

Umliegende Gebäude blieben weitestgehend unbeschädigt. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 300.000 Euro. Die Kriminalpolizei Rottweil ermittelt nun, warum es zu der Explosion kam.

Insgesamt waren laut der Freiwilligen Feuerwehr Spaichingen knapp 40 Feuerwehrleute, mehrere Rettungskräfte, ein leitender Notarzt und ein Dutzend Polizeikräfte vor Ort. Gegen 6:30 Uhr war das Feuer gelöscht.

Weitere Brände in der Region

Rottenburg

Nach Brand mit sechs Verletzten Ursache für Brand in Ergenzingen geklärt: Kinder haben gezündelt

Am Montag ist in Rottenburg-Ergenzingen eine Scheune abgebrannt. Sechs Menschen sind verletzt worden. Jetzt scheint klar: Vier Kinder haben das Feuer gelegt. Versehentlich.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ofterdingen

Nach tagelangem Feuerwehreinsatz Ofterdingen: Großbrand auf Pferdehof endgültig gelöscht

Der Brand in Ofterdingen ist endgültig gelöscht. Mit Drohnen konnte die Polizei keine Glutnester mehr finden - das Ende eines intensiven Feuerwehreinsatzes.

SWR4 am Montag SWR4

Aldingen-Neuhaus

Polizei ermittelt zur Brandursache Rauchvergiftung bei Brand der Täfermühle: Frau stirbt im Krankenhaus

Die Feuerwehr ist am Dienstag zu einem Brand in der Täfermühle in Aldingen (Kreis Tuttlingen) ausgerückt. Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt, sie starb nun in der Klinik.

SWR4 am Abend SWR4