Müll aus der Silvesternacht wird von Mitgliedern der Ahmadiyya-Gemeinde in Reutlingen entsorgt. (Foto: SWR)

Traditioneller Neujahrsputz in der Pomologie

Reutlinger Ahmadiyya-Gemeinde räumt Silvestermüll auf

STAND

Raketen, Böller, Flaschen: Nach dem Silvesterfeuerwerk lag in Reutlingen viel Müll. Am Neujahrsmorgen trafen sich Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde und räumten die Pomologie auf.

Die Ahmadiyya-Gemeinde in Reutlingen hat an Neujahr die Pomologie, eine der zentralen Grün- und Parkanlage der Stadt, aufgeräumt. Seit über zwanzig Jahren hilft die muslimische Glaubensgemeinschaft der Stadt Reutlingen, den Müll aus der Silvesternacht zu beseitigen.

Viel Müll an Silvester

Das erste Mal seit zwei Jahren durften an Silvester wieder offiziell Böller gezündet und Raketen abgeschossen werden. Die Folge am Neujahrsmorgen: Müll in der Stadt. Auch in Reutlingen sind Verpackungen, Reste von Raketen und leere Flaschen liegen geblieben. Um den Silvestermüll zu beseitigen, trafen sich rund 40 Männer der Ahmadiyya-Gemeinde am Neujahrsmorgen und räumten die Pomologie auf.

Aufräumaktion an Neujahr hat Tradition

Der Neujahrsputz ist für die Angehörigen der Gemeinde schon Routine. Seit 23 Jahren unterstützen sie die Stadt Reutlingen an Neujahr mit ihren Aufräumarbeiten - ohne Bezahlung. "Das ist unsere Tradition. Wir wollen aktiv am Leben in Reutlingen teilnehmen", so Shazad Sidhu, ehemaliger Vorsitzender der Gemeinde. In ganz Deutschland räumen Ahmadiyya-Mitglieder an Neujahr Straßen und Plätze in ihren Städten auf. Über 240 Gemeinden hätten dieses Jahr mitgemacht, berichtet die Ahmadiyya-Jugendorganisation auf Twitter.

Müll aus der Silvesternacht wird von Mitgliedern der Ahmadiyya-Gemeinde in Reutlingen entsorgt. (Foto: SWR)
Etwa vierzig Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinde befreien die Pomologie in Reutlingen vom Müll aus der Silvesternacht.

Die Ahmadiyya in Reutlingen

Die Ahmadiyya ist eine islamische Glaubensgemeinschaft. In diesem Jahr feiert sie ihr 100-jähriges Bestehen in Deutschland. Die Reutlinger Ahmadiyya-Gemeinde besteht seit 1985. Sie hat nach eigenen Angaben etwa 350 Mitglieder und ist neben Reutlingen auch in Tübingen und Metzingen aktiv.

Mehr zum Thema

Eppingen

Silvester in der Region bei Frühlingstemperaturen Städte erwarten viel Party und viel Müll

Sekt in Strömen, jede Menge Böller und tonnenweise Müll. Nach zwei coronabedingt flauen Jahren rechnen die Städte und Gemeinden in der Region Heilbronn-Franken mit Nachholbedarf.

SWR4 BW an Silvester SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR