Dreiländereck in Basel (Foto: IMAGO, viennaslide)

Unser Corona-Service für die Region

Corona im Dreiländereck: Aktuelle Infos für Grenzgänger

STAND

Die Corona-Beschränkungen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz ändern sich ständig. Hier bleiben Sie auf dem Laufenden.

Einreise in die Schweiz

Einreise nach Frankreich

Links für Grenzgänger und Pendler

Corona-Bestimmungen für Deutschland

Corona-Bestimmungen für die Schweiz

Corona-Bestimmungen für Frankreich

So sieht es in den baden-württembergischen Landkreisen aus

Wer zur Arbeit oder nur mal kurz zum Einkaufen ins Nachbarland Schweiz oder Frankreich reisen möchte und nicht länger als 24 Stunden bleibt, hat in der Regel wenig zu beachten. Die wichtigsten Infos für Pendler und Grenzgänger finden Sie hier. Praktische Hilfe bietet ein Online-Tool für die grenzüberschreitende Mobilität des Zentrums für Europäschen Verbraucherschutz.

Einreise in die Schweiz - Stand 21.4.2022

Seit dem 17. Februar an sind die "grenzsanitarischen" Maßnahmen bei der Einreise in die Schweiz aufgehoben. Es muss kein Impf-, Genesungs- oder negativer Test-Nachweis und auch kein ausgefülltes Einreiseformular mehr vorgelegt werden.

Frauenfeld

Maskenpflicht, private Treffen, Sperrstunde Schweiz, Österreich und Bayern heben viele Corona-Regeln auf

In den Nachbarländern rund um den Bodensee werden die Corona-Schutzmaßnahmen gelockert. Die Schweiz hat fast alle Beschränkungen aufgehoben.  mehr...

Einreise nach Frankreich - Stand 21.4.2022

Seit dem 3. März 2022 gilt Frankreich aus deutscher Sicht nicht mehr als Hochrisikogebiet. Damit entfallen Regelungen zur Quarantänepflicht und die Digitale Einreiseanmeldung.

Ab 12 Jahren gilt aber weiter eine Nachweispflicht bei der Ein- oder Rückreise nach Deutschland: Es muss ein aktueller Coronatest, eine Impfung oder eine Genesung nachgewiesen werden.

Grenzschild zu Frankreich (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)
picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Bei einem Testnachweis bei Menschen ohne vollständigen Impfschutz dürfen negative Antigen- und PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden sein.

Personen, die sich weniger als 24 Stunden in Frankreich aufgehalten haben oder die für weniger als 24 Stunden nach Deutschland reisen, unterliegen nicht der Nachweispflicht.

Weitere Informationen zu den Bestimmungen für Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts.

Antworten auf Verbraucherfragen in der Grenzregion

Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. hat die aktuellen Corona-Regeln zusammengefasst und erklärt sie auf seiner Online-Seite ausführlich. Hier finden Sie alles, worauf Sie in der deutsch-französischen Grenzregion achten müssen.

Eine grafische Karte, die die Länder Deutschland, Frankreich und Schweiz im Dreiländereck zeigt. (Foto: SWR)
Das Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz zeigt, welche Kantone und Départements an Südbaden angrenzen.

Links für Grenzgänger und Pendler

Die Landratsämter informieren Pendler und Grenzgänger im Grenzgebiet des Dreiländerecks Deutschland, Frankreich und Schweiz. Hier gibt es die Links kompakt zusammengestellt. Praktische Hilfe bietet ein Online-Tool für die grenzüberschreitende Mobilität des Zentrums für Europäschen Verbraucherschutz.

Corona-Bestimmungen für Deutschland – Stand 21.4.2022

Mit dem geänderten Infektionsschutzgesetz in Deutschland treten die meisten Schutzmaßnahmen außer Kraft. Die Anschlussregelung (gültig bis zum 1. Mai 2022) sieht einen Basis-Schutz besonders für Risikogruppen vor. Zudem sind strengere Maßnahmen in Regionen mit einem gefährlichen Infektionsgeschehen möglich. Die aktuellen Regeln hier im Überblick.

Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg

Seit 19. März gilt in Baden-Württemberg wieder die 3G-Regel. Die Maskenpflicht im Nahverkehr und im medizinischen Bereich bleibt erhalten (FFP2- oder medizinischen Gesichtsmaske).

Alle Bestimmungen und Entwicklungen, besonders auch die für Baden-Württemberg relevanten, finden Sie auf der Webseite der Landesregierung und im Corona-Liveblog des SWR:

Corona-Bestimmungen für die Schweiz – Stand 21.4.2022

Der 1. April markiert in der Schweiz den Übergang in die sogenannte "normale Lage". Das bedeutet, dass die landesweiten Corona-Regeln wegfallen. Allerdings können die Kantone eigene Beschränkunge erlassen wie etwa die Maskenpflicht in Krankenhäusern. Bereits seit Mitte Februar sind die meisten Beschränkungen aufgehoben. Seitdem sind in Geschäften, Restaurants und Kulturbetrieben keine Corona-Nachweise und Masken mehr nötig. Es gibt auch keine Einschränkungen mehr für private Treffen und die Homeoffice-Empfehlung wird aufgehoben.

Hier geht's zur aktuellen Übersicht der schweizerischen Corona-Maßnahmen und Verordnungen.

Tagesaktuell berichtet das "Schweizer Radio und Fernsehen" SRF in seinem Livticker und einer ausführlichen Übersichtsseite.

Corona-Bestimmungen für Frankreich - Stand 21.04.2022

Ab dem 14. März muss an vielen Orten kein Impfpass mehr vorgelegt werden. Das gilt zum Beispiel für Restaurants, Theater, Kinos, bei Sport- oder Kulturveranstaltungen. Einschränkungen gelten nur für Krankenhäuser, Altenheime oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Hier gilt die 3G-Regelung. Die Impfpflicht für das Gesundheitspersonal bleibt allerdings bestehen. Die Maskenpflicht fällt in allen Innenräumen weg, auch in Klassenzimmern und Büros. Ausnahmen sind öffentliche Verkehrsmittel und Gesundheitseinrichtungen. Damit ähneln die Bestimmungen den aktuellen Maßnahmen in der Schweiz.

So sieht es in den baden-württembergischen Landkreisen aus

Das RKI stellt die von den Gesundheitsämtern gemeldeten Corona-Fälle in einer interaktiven Karte dar.

Weitere Informationen und Karten zu Landkreisen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Infektionszahlen und zur Intensivbetten-Belegung finden Sie hier.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt:

Mehr zum Thema

Freiburg

Aktuelle Corona-Regeln Gastronomie und Corona: Antworten auf die wichtigsten Fragen

Seit dem Wochenende gilt: In der Gastronomie und Hotellerie des Landes Baden-Württemberg gilt keine Maskenpflicht mehr.  mehr...

Stuttgart, Mainz, Karlsruhe, Mannheim, Trier, Kaiserslautern, Ulm

SWR-Datenanalyse zum Coronavirus Aktuelle Zahlen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Deutschland aus. Hier finden Sie alle Zahlen und Daten zur aktuellen Lage.  mehr...

Aktuelle Regeln für BW Corona: So sind die Regeln aktuell in BW

Es gibt neue Corona-Regeln für Baden-Württemberg. Alle wichtigen Infos finden Sie hier.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR