SWR Aktuell Corona-Update (Foto: SWR)

Alle Daten für den Südwesten im Überblick

Coronavirus in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN

Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aus. Hier finden Sie alle Zahlen und Daten zur aktuellen Lage.

Die Daten werden in der Regel drei Mal pro Tag aktualisiert, entsprechend der Veröffentlichungen in den Bundesländern und beim Robert Koch-Institut.

Karte: Infektionsrate der Landkreise in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Der Impffortschritt wird auf diesen Seiten für Sie dokumentiert:

Hier finden Sie alle Daten im Überblick:

Die Lage in Ihrem Landkreis

Die Landkreissuche zeigt die Summe der Infektionsfälle der vergangenen sieben Tage und eine Verlaufskurve der Meldungen aus den vergangenen 14 Tagen. Registriert werden ausschließlich PCR-bestätigte Infektionen. Diese Daten zeigen das vollständige Lagebild der registrierten Coronavirus-Infektionsfälle. Auch nachträglich eingehende Fallzahlen werden von uns berücksichtigt. Davon abweichend veröffentlicht das RKI sogenannte "eingefrorene" Inzidenzwerte. Diese sind maßgeblich für die Berechnung von Schwellenwerten etwa für das Inkrafttreten der Bundesnotbremse.

Intensivstationen

Zur Beschreibung der Lage auf den Intensivstationen greifen wir auf die Daten des DIVI-Intensivregisters zurück. Dieses Register ist in Deutschland die einzige Datenquelle, um bundesweit die Belegungssituation von Intensivbetten darstellen zu können. Die Daten werden in der Regel ein Mal pro Tag zur Verfügung gestellt.

Details über die Lage auf den Intensivstationen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg und zu allen Stadt- und Landkreisen in Deutschland finden Sie in diesem Artikel:

COVID-19-Patienten auf Intensivstationen Corona in Krankenhäusern: Die aktuelle Lage auf den Intensivstationen

Viele Infizierte erkranken so schwer an COVID-19, dass sie auf einer Intensivstation im Krankenhaus behandelt werden müssen. Sehen Sie hier die aktuelle Lage für Ihre Region.  mehr...

Verlaufskurven der Fallzahlen (Positiv-Getestete) in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Neuinfektionsrate in den Bundesländern im Vergleich

Die Lage in Deutschland

Hier die aktuellen Fallzahlen für Deutschland:

Die Reproduktionszahl wird anhand eines mathematischen Verfahrens für ganz Deutschland vom Robert Koch-Institut errechnet. Sie besagt, wie viele weitere Menschen statistisch durch eine infizierte Person angesteckt werden. Steigt der Wert über 1, ist das ein Anzeichen für eine stärkere Ausbreitung des Virus in der Bevölkerung. Es kommt zu exponentiellem Wachstum.

Altersverteilung der Positiv-Getesteten

HINTERGRUND: Je älter ein Mensch ist, desto größer ist sein Sterberisiko durch eine Coronavirus-Infektion. In Alten- und Pflegeheimen war bis zur zweiten Welle nach RKI-Angaben jede*r fünfte Corona-Infizierte verstorben. Deshalb galt es vor dem Start der Impfungen, die älteren Menschen besonders zu schützen. Weil das flächendeckend nur gelingt, wenn möglichst wenige Menschen in der Gesamtbevölkerung infiziert sind, hatte die Politik einen Teil-Lockdown beschlossen. Bei den Ältesten kam dieser Schutz in der zweiten Welle im Winter 2020/2021 aber offenbar nicht an. Tausende Ältere hatten sich infiziert und verstarben an den Folgen der Infektion. Lesen Sie hier unseren Artikel aus dem Dezember:

Versäumnisse in Altenheimen? Wer schützt unsere Ältesten vor Corona?

Immer mehr ältere und betagte Menschen infizieren sich mit dem Coronavirus. Das RKI sieht die Träger von Altenheimen in der Verantwortung, mehr gegen Ansteckungen zu tun.  mehr...

Todesfälle in den Bundesländern

Die Todesfallzahlen beruhen auf den Veröffentlichungen der Landesgesundheitsbehörden von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und sind abgeglichen mit den Zahlen des Robert Koch-Instituts. Die Darstellung zeigt die Sterbezahlen nach Bekanntwerden des Todesfalles, nicht nach Sterbedatum. Nachgemeldete Todesfälle fließen also in der Zeitreihe erst zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein.

Teststrategie: Positivrate, Testkapazitäten und Testhäufigkeit

Das Robert Koch-Institut veröffentlicht ein Mal wöchentlich Daten zur Entwicklung der PCR-Tests in Deutschland. Die Positivrate zeigt auf, wie viele Proben von Hals-Nasen-Rachen-Abstrichen bei der Analyse im Labor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Entwicklung ist ein Indikator für die Verbreitung. Wenn die Positivrate steigt, ist das Virus vermehrt nachweisbar und damit vermutlich stärker aktiv.

Daten zur Epidemie in Beiträgen des SWR

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren aktuellen datenjournalistischen Artikeln von SWRdata:

Folge der Corona-Krise "Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt ist alarmierend"

Die Corona-Krise wirkt sich deutlich auf den Ausbildungsmarkt im Südwesten aus, zeigt eine SWR-Datenanalyse. Stark betroffen sind ausgerechnet auch die Berufsgruppen, in denen schon jetzt Fachkräfte fehlen.  mehr...

SWR Datenjournalist | 14.5.2021 Johannes Schmid-Johannsen

Wertet alle verfügbaren Corona-Daten aus und bemüht sich um ein möglichst wirklichkeitsnahes Bild | SWR1 Leute  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Die Rolle von Schnelltests in der Coronavirus-Pandemie Immer noch wenige positive Schnelltests

Schnelltests nehmen im Südwesten nur langsam Fahrt auf. Das ergibt eine SWR-Datenanalyse. In Baden-Württemberg gehen demnach nur 6,9 Prozent der registrierten Infektionsfälle auf einen positiven Schnelltest zurück, in Rheinland-Pfalz nur 5,2 Prozent.  mehr...

Datenquellen zur Lage in Deutschland

Datenquellen zur Lage in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Die Sozialministerien der Länder sowie die Landesgesundheitsbehörden veröffentlichen Informationen und Daten zur Epidemie im jeweiligen Bundesland.

Datenquellen zur Lage in den Stadt- und Landkreisen

Viele Landkreise haben eigene Informationsportale zum Coronavirus eingerichtet. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Links, unter denen Sie in der Regel aktuelle Informationen zum Infektionsgeschehen erhalten:



Die aktuellste Berichterstattung finden Sie unter "Mehr zum Thema" direkt unter dem Artikel.

Mehr zum Thema

Stuttgart, Mainz, Berlin

COVID-19: Impfungen im Südwesten Corona-Impfen: Aktuelle Zahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird seit Ende Dezember gegen das Coronavirus geimpft. Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen.  mehr...

COVID-19-Patienten auf Intensivstationen Corona in Krankenhäusern: Die aktuelle Lage auf den Intensivstationen

Viele Infizierte erkranken so schwer an COVID-19, dass sie auf einer Intensivstation im Krankenhaus behandelt werden müssen. Sehen Sie hier die aktuelle Lage für Ihre Region.  mehr...

Versäumnisse in Altenheimen? Wer schützt unsere Ältesten vor Corona?

Immer mehr ältere und betagte Menschen infizieren sich mit dem Coronavirus. Das RKI sieht die Träger von Altenheimen in der Verantwortung, mehr gegen Ansteckungen zu tun.  mehr...

SWR-Datenanalyse: Coronavirus-Hotspots So wirkt der Teil-Lockdown

Weniger Kontakte führen zu weniger Ansteckungen. Die zweite Infektionswelle scheint gebrochen. Dennoch sinken die Fallzahlen nur langsam. Wir analysieren die Entwicklung.  mehr...

SWR-Analyse der RKI-Daten So viele Coronavirus-Infizierte sind ohne Krankheitssymptome

Laut RKI gibt es derzeit viele symptomlose Verläufe ohne Erkrankung. Schwere Verläufe sind eher selten.  mehr...

SWR Aktuell Corona-Newsletter Mit dem Corona Update bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben, wie sich im Südwesten die Lage rund um das neue Corona-Virus entwickelt? Tragen Sie sich hier in unseren Verteiler ein.  mehr...

Meldekette der Corona-Zahlen So erfahren wir von Corona-Fällen

Jede Corona-Infektion muss dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Bis der Fall öffentlich wird, vergeht eine gewisse Zeit. Wir erklären warum.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN