Die Deutsche Bahn hat für Stuttgart 21 sämtliche Tunnel im Talkessel der Landeshauptstadt gegraben. Hier am Tunnel in Stuttgart-Untertürkheim wird am Mittwoch gefeiert. (Foto: SWR, Nicole Freyler)

Fortschritt beim Bahnprojekt

S21: Alle Tunnel im Talkessel sind gegraben

STAND

Beim Bahnprojekt Stuttgart 21 sind die letzten Tunnel im Talkessel der Stadt gegraben. Das wurde in der Landeshauptstadt am Mittwoch offiziell gefeiert.

Im Talkessel der Stadt Stuttgart sind in den vergangenen neun Jahren 51 Kilometer Tunnel für das milliardenschwere Bahnprojekt Stuttgart 21 fertig gegraben worden. Der Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn, Berthold Huber, sagte am Mittwoch bei einer offiziellen Tunnel-Feier, der Abschluss dieser Arbeiten zeige einmal mehr, dass Stuttgart 21 voranschreite.

Video herunterladen (5,1 MB | MP4)

Im Zuge der Bauarbeiten wurden in Stuttgart sieben Tunnel erstellt. Sie bestehen teilweise aus zwei Röhren. Die Bauarbeiten dauerten neun Jahre und fanden aufgrund des Mineralwasseraufkommens unter erschwerten Bedingungen statt.

Schwierigkeiten im S21-Tunnel Obertürkheim

Die S21-Tunnelbauer mussten sich teilweise durch schwieriges Gestein bohren. Vor allem im Tunnel zwischen Ober- und Untertürkheim hatten die Mineure zuletzt mit Schwierigkeiten zu kämpfen. 30 Liter Grundwasser liefen pro Sekunde zeitweise in die Baustelle, teilweise konnte nur ein Meter Tunnel pro Tag gegraben werden.

Stuttgart

Besteht ein Zusammenhang zu S21-Bauarbeiten? Gleisbett in Stuttgart abgesackt: Weiter Verspätungen bei S-Bahnen und im Fernverkehr

In Obertürkheim klaffte vergangene Woche ein Loch im Gleisbett. S21-Kritiker sehen einen Zusammenhang zu den dortigen Bauarbeiten. Es kommt zu Verspätungen - nicht nur bei der S-Bahn.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Das Projekt Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm würden die Eisenbahninfrastruktur fit für das 21. Jahrhundert machen, sagte der Beauftragte der Bundesregierung für den Bahnverkehr, Michael Theurer (FDP) am Mittwoch bei der Feier.

S21-Kritiker erwarten weitere Kostensteigerungen

Erst vor wenigen Monaten hatten die erneut stark steigenden Kosten für das Großbauprojekt Schlagzeilen gemacht. Nach aktuellen Annahmen summieren sich die Investitionen für den Bau des Stuttgarter Tiefbahnhofs und weiterer Projekte auf mehreren Trassen auf insgesamt rund 9,15 Milliarden Euro, hinzu kommt ein Vorsorgepuffer. Mit Blick auf die explodierenden Kosten auf dem Bau und stockende Lieferketten erwarten Kritiker weitere Kostensteigerungen.

Neubaustrecke Wendlingen - Ulm soll am 11. Dezember in Betrieb gehen

Die Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm soll am 11. Dezember in Betrieb gehen. Mit der Hochgeschwindigkeitsstrecke soll sich die Fahrtzeit zwischen Stuttgart und Ulm um 15 Minuten verkürzen. Der neue Tiefbahnhof sowie die Anbindung an die Neubaustrecke sollen 2025 fertig sein.

Strommasten an der Neubaustrecke der Bahn zwischen Wendlingen und Ulm (Foto: bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/presse)
Die Strommasten an der Bahn-Neubaustrecke Wendlingen - Ulm stehen. bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/presse

Mehr zu Stuttgart 21

Stuttgart

Umstrittenes Bahnprojekt in Stuttgart Einsicht in bisher interne S21-Akten: Vorwürfe gegen Mappus

Dieter Reicherter war Richter, heute kämpft der Pensionär als einer der Sprecher des Aktionsbündnisses K21 gegen Stuttgart 21. Nun konnte Reicherter interne Akten einsehen.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart/Waldenbuch

Jährliches Monitoring Stuttgart 21: Bahn schafft neuen Lebensraum für Juchtenkäfer im Schönbuch

Wegen der S21-Bauarbeiten hat die Bahn im Schönbuch Lebensraum für Juchtenkäfer angelegt. Jedes Jahr begutachten Experten die präparierten Bäume. Ob all das Erfolg hat, ist unklar.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Gäubahn soll durch neuen Tunnel fahren Stuttgart 21: Projektpartner machen den Weg für die Finanzierung des neuen Pfaffensteigtunnels frei

Der Lenkungskreis des Bahnprojekts Stuttgart 21 hat den Weg für den Bau des Pfaffensteigtunnels freigemacht. 270 Millionen Euro sollen dabei aus dem Topf von S21 verwendet werden.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Stuttgart

Bahn hat 8.600 Eidechsen umgesiedelt S21-Bauarbeiten für Abstellbahnhof in Stuttgart-Untertürkheim gestartet

Auf dem Gelände des früheren Rangierbahnhofs in Stuttgart-Untertürkheim haben die Bauarbeiten für einen neuen Abstellbahnhof begonnen. Dieser ist Teil des Milliarden-Projekts Stuttgart 21.  mehr...

Stuttgart

Besteht ein Zusammenhang zu S21-Bauarbeiten? Gleisbett in Stuttgart abgesackt: Weiter Verspätungen bei S-Bahnen und im Fernverkehr

In Obertürkheim klaffte vergangene Woche ein Loch im Gleisbett. S21-Kritiker sehen einen Zusammenhang zu den dortigen Bauarbeiten. Es kommt zu Verspätungen - nicht nur bei der S-Bahn.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Stuttgart

Zweifel an Bauplänen der Stadt S21: Stadt Stuttgart hat kritisches Gutachten zur Gäubahn jahrelang verheimlicht

Ob Teile der freiwerdenden Flächen nach Fertigstellung von S21 bebaut werden dürfen, ist umstritten. Ein weiteres Gutachten, das dem SWR vorliegt, zeigt: Die Stadt weiß das schon länger.  mehr...

Hintergrund Chronologie der Kosten-Explosion bei Stuttgart 21

Seit den ersten Plänen für eine Tieferlegung des Stuttgarter Hauptbahnhofs 1994 sind die prognostizierten Kosten für das umstrittene Bahnprojekt deutlich gestiegen. Wir dokumentieren die Kosten-Explosion.  mehr...

Hintergrund: Zehn Jahre nach Baubeginn Historie des Bahnprojekts Stuttgart 21

Die Anfänge des Bahnprojekts reichen weit zurück. Eine bessere Bahnverbindung zwischen Stuttgart und Ulm war das erste Ziel des Projekts, das dann als "Stuttgart 21" bekannt wurde.  mehr...

Stuttgart

Historiker diskutieren über den Polizeieinsatz und seine Folgen Stuttgart 21: Was bleibt elf Jahre später vom Schwarzen Donnerstag?

Am 30. September 2010, dem Schwarzen Donnerstag, eskalierte die Auseinandersetzung rund um das Bahnprojekt Stuttgart 21. Am elften Jahrestag haben Historiker zum Stadtrundgang eingeladen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR