Ein als Nikolaus verkleideter Mann ist in Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) mit einer von einem Pony gezogenen Kutsche am ersten Advent zu einer Nikolausfeier unterwegs.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Thomas Warnack)

Wetterprognose für die Festtage

So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten in Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Michael Ströbel

Bis Heiligabend ist zwar noch ein bisschen hin. Doch eine Frage beschäftigt schon jetzt viele im Land: Gibt es in Baden-Württemberg endlich wieder weiße Weihnachten?

Die Sehnsucht nach Schnee zu Weihnachten ist nicht nur in Baden-Württemberg bei vielen Menschen groß. Für sie gehört er zu den Feiertagen dazu. Dabei ist das eher die Ausnahme als die Regel, wie der SWR-Wetterexperte Andreas Machalica erklärt. "Normal ist um diese Zeit das sogenannte Weihnachtstauwetter", sagt er. Meteorologen sprechen auch von einer sogenannten klimatologischen Singularität, die regelmäßig auftritt und dann zu ähnlichen Wetterlagen führt - an Weihnachten eben zu steigenden Temperaturen. Und wie sind die Aussichten nun in diesem Jahr?

Baden-Württemberg

Von Bergwerkstollen bis Barock Interaktive Karte: Die schönsten Weihnachtsmärkte in BW

Glühwein, Lichterketten und Kunsthandwerk: In vielen Innenstädten in Baden-Württemberg haben wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet. Jeder Markt hat seine Besonderheiten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Das Wetter in der Vorweihnachtswoche

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) wird das diesjährige Weihnachten nass statt weiß. Von Mittwoch bis in die Weihnachtsfeiertage sei unbeständiges und niederschlagsreiches Wetter zu erwarten, sagte ein DWD-Meteorologe. "Die Aussichten sehen nicht so schön aus, wir erwarten viel Regen", so der Experte. Doch zumindest der Start in die Vorweihnachtswoche dürfte vielerorts sonnig werden. Montag und Dienstag dominiere ein Hochdruckgebiet, erklärte der Meteorologe. "Das bedeutet viel Sonne, stellenweise aber auch Nebel." Dienstagnacht schwäche sich der Frost ab und es werde regnerisch.

Der Donnerstag könne sehr windig und stürmisch werden. Regen und Sturm könnten am Donnerstag und Freitag auch wieder Flüsse und Seen anschwellen lassen. Für den Schwarzwald gebe es markante Dauerregenwarnungen, so der DWD.

Leichte Abkühlung kurz vor Weihnachten

"In den Tagen vor Weihnachten erwarten wir kältere Luft, auch Schnee ist dann möglich - allerdings voraussichtlich nur in den höheren Lagen", so SWR-Wetterexperte Machalica. Dann könnte das Thermometer Temperaturen um den Gefrierpunkt oder sogar darunter anzeigen. In den flacheren Lagen rechnet Machalica nicht mit Schnee - denn dort wird es nach aktuellem Stand um die fünf Grad geben.

Baden-Württemberg

Überblick über Wintersportziele im Land Neue Wintersportsaison in BW: Wo liegt genug Schnee, welche Lifte laufen schon?

Viele Loipen sind gespurt, viele Pisten präpariert: In Baden-Württemberg hat am Freitag die Wintersportsaison begonnen. Was in welchen Gebieten möglich ist, erfahren Sie hier.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Wo sind die Chancen für Schnee zu Weihnachten am höchsten?

Schnee könnte es an den Feiertagen im Schwarzwald und in den Alpen geben, so Machalica. In den höher gelegenen und den südlichen Regionen von Baden-Württemberg sei die Chance auf weiße Weihnachten am größten. In den tieferen Lagen erwartet Meteorologe Machalica jedoch eher "grüne Weihnachten".

Dieser Trend verfestige sich derzeit, es sei aber noch nicht ganz sicher, ob er sich auch wirklich stabilisiere. Dazu ist es laut Machalica rund eine Woche vor Heiligabend noch zu früh.

Mehr zum Thema Wetter in BW

Baden-Württemberg

Rheinpegel bei Mannheim steigt noch Hochwasserlage in BW entspannt sich nur langsam - weniger Regen am Wochenende

Am Oberrhein ist der Schiffsverkehr weiterhin eingestellt, ebenso auf dem Neckar bei Heilbronn. Zum Wochenende hin sollen die Pegel sinken, auch an der Donau bei Ulm.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Iffezheim

Hochwasser verursachte Stau 35 Schiffe an Schleuse Iffezheim dürfen weiterfahren

Wegen Hochwassers war die Schifffahrt auf dem Rhein eingestellt. An der Schleuse bei Iffezheim lagen am Dienstag 35 Frachtschiffe fest. Mittlerweile dürfen sie weiterfahren.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Rastatt-Plittersdorf

Mit dem Boot von Haus zu Haus Rhein überflutet Straßen in Rastatt: So gehen Anwohner mit dem Hochwasser um

In Rastatt sind durch das Hochwasser Häuser vom Wasser eingeschlossen. Die Anwohner, die direkt am Rhein wohnen, kennen das und müssen teilweise mit dem Boot zur Arbeit fahren.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Michael Ströbel