Kurz gemeldet

  1. Mannheim Adler-Gegenspieler beendet nach Foul seine Karriere

    Rund ein Dreivierteljahr nach einem schlimmen Check im Champions-League-Spiel gegen die Adler Mannheim hat Eishockey-Profi Daniel Paille vor einigen Tagen aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beendet. Das berichtet das Fachmagazin «Eishockey News». Der 34 Jahre alte Stürmer hat sich von den Folgen einer Kopfverletzung nach dem Check im November 2017 noch nicht erholt. Der Check des Mannheimer Verteidigers Thomas Larkin in der Schlussphase der Champions-Hockey-League-Partie in Schweden hatte im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Adler-Profi Larkin war nachträglich für vier Spiele gesperrt worden. „Es gibt immer noch Symptome, die mir Probleme bereiten. Es kam jetzt der Punkt, wo ich die Situation akzeptieren musste, in der ich mich befinde“, sagte der Kanadier Paille.  mehr...

  2. Landau Studierende wollen Sozialwohnungen

    Der Allgemeine Studierendenausschuss ASTA der Universität in Landau hat kritisiert, dass es in einem geplanten Studentenwohnheim über dem Lebensmitteldiscounter ALDI keine Sozialwohnungen geben soll. Der städtische Hauptausschuss stimmt am Abend über den Antrag ab, bei dem Neubauprojekt auf die vorgeschriebene Sozialwohnungsquote zu verzichten. Die Stadtverwaltung empfiehlt, den Lebensmitteldiscounter ALDI von dieser Quote auszunehmen. Vertreter des Studierendenausschusses fordern die Stadt auf, diese Ausnahme nicht zu genehmigen. Auch unter Studierenden gebe es Menschen, die auf sozialen Wohnraum angewiesen seien.  mehr...