Festnahme wegen versuchten Totschlags

Dielheim: Mann schießt durch Wohnungstür auf Nachbarn

Stand
ONLINEFASSUNG
Christian Scharff
Christian Scharff

In Dielheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein 53-jähriger Mann festgenommen worden. Er wird beschuldigt, seinen Nachbarn durch die Wohnungstür angeschossen und schwer verletzt zu haben.

Ein 53-jähriger Mann ist in Dielheim wegen des Verdachts des versuchten Totschlags festgenommen worden. Der Mann soll am Samstagabend kurz vor Mitternacht einen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in Dielheim durch die Tür in den Bauch geschossen haben, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Lebensgefährliche Verletzungen

Das Opfer erlitt demnach lebensgefährliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Es bestehe aber keine Lebensgefahr mehr.

Vor den Schüssen war es nach Angaben der Behörden zu einem Streit gekommen. Danach holte der 53-Jährige eine Schusswaffe und schoss mehrfach durch die geschlossene Wohnungstür.

Zeuge stoppt Täter und hält ihn fest

In der Folge verschaffte er sich Zutritt zu der Wohnung, wo er den verletzten Wohnungsinhaber körperlich angriff. Ein Zeuge, der dazukam, half dem Verletzten, stoppte den Täter und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg und die Kriminalpolizei Heidelberg ermitteln weiter zu den Hintergründen der Tat.

Mehr zu vergleichbaren Fällen

Reutlingen

Tatverdächtiger festgenommen Reutlingen: Mehrfach auf Mann geschossen

Zuerst Streit, dann mehrere Schüsse auf einen Mann - eine Wohnung in Reutlingen wurde am Donnerstag zum Ort des Verbrechens. Der mutmaßliche Täter sitzt in U-Haft.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Kreuzlingen

Tatverdächtiger festgenommen Mann erschossen: Streit in Kreuzlingen endet tödlich

In Kreuzlingen im Kanton Thurgau ist am Freitag ein Mann durch Schüsse schwer verletzt worden. Er starb wenig später im Krankenhaus. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg