Tanz Flashmob am neuen Karlstorbahnhof

Neuer Karlstorbahnhof in Heidelberg

Nach offizieller Eröffnung: Rund 2.000 Menschen beim Tag der offenen Tür

Stand

Zum Tag der offenen Tür haben nach Angaben der Veranstalter rund 2.000 Bürgerinnen und Bürger am Sonntag den neuen Karlstorbahnhof in der Heidelberger Südstadt besucht.

Konzerte, Tanzperformance, Poetry Slam, Lesungen - Mit einem vielseitigen Angebot zeigt das Kulturzentrum mit neuem Standort den Besucherinnen und Besucher, was es so zu bieten hat. Es geht darum, die Akustik des neuen Saals zu genießen, die gemütlichsten Ecken im Foyer zu entdecken und die vielfältigen Möglichkeiten des neuen Hauses kennenzulernen, so die Veranstalter.

"Wir verstehen uns hier als kulturellen Motor und freuen uns mit den Bewohnerinnen und Bewohnern den Stadtteil zu beleben."

Kinder treffen Künstler am Tag der offenen Tür im Karlstorbahnhof
Kinder treffen Künstlerinnen und Künnstler am Tag der offenen Tür im neuen Karlstorbahnhof

"Der alte Karlstorbahnhof war für uns weit weg und nicht erreichbar im Alltag. Das ist jetzt hier für uns ein ganz großer Pluspunkt."

Offizielle Eröffnung im vollbesetzten Saal

Vollbesetzter Saal
Vollbesetzter Saal bei der Eröffnung

Der neue Karlstorbahnhof hat am Freitagabend erstmals seine Tore fürs Publikum geöffnet. Zur Begrüßung im vollbesetzten großen Saal sprach unter anderem die baden-württembergische Kunst- und Wissenschaftsministerin Petra Olschowski (Grüne). In einem Film erzählten langjährige Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter von den Anfängen des Kulturzentrums bis zu den Auseinandersetzungen, die es anfangs über den Umzug gab.

Ein Ort der Kultur und Begegnung unterschiedlicher Menschen

Der Karlstorbahnhof
Der Karlstorbahnhof leuchtet zur Eröffnung

Seit 1995 hatte das sozio-kulturelle Zentrum seinen Standort am Karlstor in der Heidelberger Altstadt. Nun wurde auf dem Gelände der ehemaligen Campbell Barracks eine ehemalige Kutschenhalle umgebaut. Der Umbau kostete laut Stadt rund 20 Millionen Euro. Der Karlstorbahnhof versteht sich als ein Ort, in dem unterschiedliche Gruppen der Stadtgesellschaft einen Raum haben sollen. Jetzt sind dort unter anderem die Vereine Kulturcafé, Freier Theaterverein Heidelberg und Eine-Welt-Zentrum sowie das Karlstorkino untergebracht.

Bisher pro Jahr über 100.000 Besucher im Karlstorbahnhof Heidelberg

Karlstorbahnhof
Karlstorkino - einer der Hauptanziehungspunkte des Heidelberger Karlstorbahnhofs

Über 100.000 Besucher und Besucherinnen kommen nach Angaben der Verantwortlichen jedes Jahr zu den Veranstaltungen im Karlstorbahnhof. Zur Eröffnung an Wochenende gab es zahlreiche Theater- und Filmvorführungen, Poetry Slams und Konzerte.

Mehr zum Karlstorbahnhof

Heidelberg

Offizielle Übergabe Karlstorbahnhof Heidelberg eröffnet an neuem Standort

In Heidelberg wird am Freitag offiziell der neue Karlstorbahnhof übergeben. Nur eine Woche später nimmt das Kulturzentrum den Betrieb auf und legt mit seinem Programm los.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR