Blumen auf Wiese in Heilbronn

Kaum Blumen wegen zu kalter Temperaturen

Frühlingsanfang: Heilbronner Eisdielen hoffen auf wärmere Tage

Stand
AUTOR/IN
Thorsten Weik

Der meteorologische Frühlingsanfang fällt in Heilbronn kühl aus, maximal acht Grad misst das Thermometer. Für einige Händler ist das kein guter Frühlingsanfang.

Zum Frühlingsanfang sind auf den Grünflächen in Heilbronn kaum Blüten zu sehen. Es ist zu kalt, nachts liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die maximal acht Grad zum Frühlingsanfang sind auch in der Fußgängerzone sichtbar, Menschen sind dick eingepackt in Jacken unterwegs.

Heilbronn soll zum Blumenmeer werden

Lediglich vereinzelt sind Krokusse bereits mit Blüte zu sehen. Bald sollen es fast 100.000 entlang des Neckars werden, teilt die Heilbronn Marketing GmbH mit. Im Herbst wurden die Knollen gepflanzt. Es könnte jedoch noch Wochen dauern, bis alle blühen.

Dass es momentan zu kalt für junge Blumen ist, wissen offenbar auch die Kunden von Oranje Blumen-Händler Edwin Staal. Gerade laufe das Geschäft schlecht mit Blumensetzlingen für den Friedhof oder den Balkon. Zum Glück seien jedoch Schnittblumen immer gefragt, so Staal.

"Vielleicht ist es nächste Woche besser mit der Temperatur. Die beste Temperatur ist nach den Eisheiligen."

Blumensetzlinge beim Händler
Blumensetzlinge sind noch Ladenhüter wegen der kalten Temperaturen.

Eisdielen sind bereit für wärmere Tage

Trotz des kalten Frühlingsanfangs sind die meisten Eisdielen in Heilbronn bereits geöffnet. Luca Giacomel von der Eisdiele Gelatone nimmt den "Kaltstart" in den Frühling gelassen hin. Seine Familie ist schon im Februar aus Italien nach Heilbronn gekommen, um das Geschäft zu öffnen. Und im Februar seien die warmen Tage auch schon ganz gut gelaufen, so Giacomel. Trotzdem hoffe er auf noch mehr wärmere Tage.

"Ich hoffe, dass die Saison wie letztes Jahr wird."

Blumen auf Wiese in Heilbronn
Noch sind kaum Blüten am Neckarufer zu sehen.

Reiselust auf warme Ziele

Für die Reisebranche bedeuten die kalten Temperaturen mehr Nachfrage nach warmen Ländern. Bei Thomas Raisch vom Reisebüro Böhm seien momentan besonders Fernreisen und Ägypten gefragt. "Die Kunden haben von Kälte genug", so Raisch.

Noch wird es einige Tage dauern, bis es auch in Heilbronn wieder wärmer wird, gegen Ende der Woche soll es eher nochmal kälter und bewölkter werden.

Creglingen

Brandursache wohl defekter Heizlüfter Nach Brand in Creglingen: Tierschützer bemängeln Brandschutz

Nach einem Brand in einem Creglinger Schweinestall steht die Ursache wohl fest: ein defekter Heizlüfter. Währenddessen bemängeln Tierschützer den Brandschutz in Ställen.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Kliniken der Region passen Besucherkonzept an Corona-Verordnung fällt: Neue Regeln in Krankenhäusern

Zum 1. März wird die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg aufgehoben. Auch in den Krankenhäusern der Region hat das Auswirkungen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Neckar-Schifffahrt Neckar Käpt'n - samstags ab Heilbronn keine Linienfahrten mehr

Beim Neckar Käpt'n stehen ab 7. April einige Neuerungen an. Zum Beispiel die Integration in den Verkehrsverbund HNV via Kombi-Ticket. "The Näcker" soll die Vermarktung verbessern.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Stand
AUTOR/IN
Thorsten Weik