In Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) hat in der Nacht auf Sonntag eine Bäckerei gebrannt, der Schaden wird auf über eine Million Euro geschätzt. (Foto: SWR)

Feuerwehr: "Einsatz sehr herausfordernd"

Nach Brand in Bad Friedrichshaller Bäckerei: Besitzer gibt sich optimistisch

Stand
AUTOR/IN
Peter Wedig
Ulrike Schirmer
Ulrike Schirmer (Foto: SWR)

Beim Brand in einer Bäckerei in Bad Friedrichshall entstand am Wochenende nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund einer Million Euro. Der Besitzer bleibt optimistisch.

Nach dem Brand einer Bäckerei in Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) im Ortsteil Kochendorf sind von der Straße her nur einige Rauchspuren zu sehen, erst hinter dem Zaun zeigt sich das Ausmaß: ein völlig zerstörtes Wohnhaus, eine einsturzgefährdete Lagerhalle, ein Schaden zwischen einer halben und einer ganzen Million Euro. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

Besitzer Bernd Hörtling und seine Familie wohnten direkt neben der Bäckerei, wegen eines Stromausfalls wollten sie nach der Sicherung schauen. Als er in die Backstube ging, schlugen ihm dort schon die Flammen entgegen, erzählt Hörtling dem SWR. Bald darauf war die Feuerwehr da, konnte vom Wohnhaus jedoch nichts mehr retten. Die Lagerhalle ist einsturzgefährdet, hier muss erst noch ein Sachverständiger die Lage klären. Die Backstube sei glimpflicher davongekommen, heißt es.

Nächstes Jahr wäre 125-jähriges Jubiläum

Deswegen gibt sich Bernd Hörtling auch optimistisch: Jetzt sei ihm wichtig, möglichst bald die Backstube betreten zu können - noch ist das ohne Atemschutz nicht erlaubt. Dann müsse sich zeigen, welche Geräte noch in Ordnung sind. Wenn alles klappt, könne er in wenigen Monaten den Betrieb wieder aufnehmen, hofft Hörtling. Dann stehe vielleicht sogar dem 125-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr nichts im Wege.

Feuerwehreinsatz dauerte die ganze Nacht

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte über mehrere Stunden. Ab kurz nach 20 Uhr am Samstagabend bis in die frühen Morgenstunden am Sonntag waren die Feuerwehrleute gefordert. Insgesamt war die Feuerwehr mit über 80 Einsatzkräften vor Ort. Ein großes Problem war, an die eigentlichen Brandstellen am angrenzenden Wohnhaus heranzukommen, erklärte der Kommandant der Feuerwehr Bad Friedrichshall, Marcel Vogt, am Montagmorgen im SWR-Interview.

Wir sind von außen zum Löschen nicht wirklich herangekommen, weil es mit Blech verkleidet war.

Wohnhaus mit Blech verkleidet?

Die Blechverkleidung ist ungewöhnlich. Doch das Wohnhaus besteht aus Containern, die damit verkleidet und darunter isoliert waren. "Das hat man am Anfang von außen so gar nicht gesehen und das Feuer hat sich durch die Isolierung hindurch den Weg gesucht", so Vogt weiter.

Das Löschen gestaltete sich deshalb schwierig. Da die Feuerwehr letztlich die gesamte Außenhaut des Gebäudes öffnen musste. "Das Feuer ist sprichwörtlich davongelaufen. So schnell konnten wir gar nicht an den Brand rankommen", so der Kommandant.

In Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) hat in der Nacht auf Sonntag eine Bäckerei gebrannt, der Schaden wird auf über eine Million Euro geschätzt. (Foto: SWR)
Das Wohnhaus, das an die Bäckerei in Bad Friedrichshall-Kochendorf (Kreis Heilbronn) angrenzt, wurde durch das Feuer vollständig zerstört.

Gebäude einsturzgefährdet

Noch ist die Brandursache nicht bekannt. Ersten Informationen Hörtlings zufolge ist das Feuer im Bereich des Stromverteilerkastens in der Backstube ausgebrochen und dann auf das Wohnhaus übergegangen. Das ist komplett zerstört. Laut Schätzungen entstand bei dem Brand ein Sachschaden zwischen einer halben und einer Million Euro.

Das Wohnhaus ist fast nicht mehr vorhanden.

Besser sehe es für die Backstube aus. "Die Backstube an sich ist soweit intakt, nur das Lagergebäude ist tatsächlich einsturzgefährdet", so der Feuerwehrkommandant weiter. Nun laufen die polizeilichen Ermittlungen. Deshalb müsse man schauen, wie das Gebäude gesichert werden kann, sagte Vogt, "damit man sich den Zutritt verschaffen kann."

Kaputte Scheiben, eine verkohlte Wand: Laut Feuerwehr soll die Backstube, in der es ebenfalls brannte, noch weitestgehend intakt sein (Foto: SWR)
Kaputte Scheiben, eine verkohlte Wand: Laut Feuerwehr soll die Backstube, in der es ebenfalls brannte, noch weitestgehend intakt sein

Da der Einsatz über mehrere Stunden dauerte, übernahm der DRK-Bereitschaftsdienst Bad Friedrichshall die Verpflegung der Einsatzkräfte aller beteiligten Hilfsorganisationen, wie der DRK-Bereitschaftsdienst auf Facebook postete:

++ Einsatz ++

Um 20:16 Uhr wurden unsere Einsatzkräfte nach Bad Friedrichshall Kochendorf alarmiert. Schnell war...Posted by DRK-Bereitschaft Bad Friedrichshall on Sunday, October 15, 2023

Weitere Artikel über Brände

Dossenheim

Anwohner hörten laute Knallgeräusche Explosionen in Dossenheimer Mehrfamilienhaus: Frau leicht verletzt

In einem Haus in Dossenheim (Rhein-Neckar-Kreis) hat es am Freitagabend mehrere kleine Explosionen gegeben. Anwohner hatten Knallgeräusche gehört. Eine Frau wurde leicht verletzt.

SWR4 BW Festivalradio SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Größerer Feuerwehreinsatz Brandstiftung in Karlsruhe? Motorroller in Tiefgarage ausgebrannt

Der Brand eines Motorrollers in einer Karlsruher Tiefgarage hat in der Nacht auf Samstag einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

SWR4 BW Festivalradio SWR4 Baden-Württemberg

Reutlingen

Pflegeeinrichtung der BruderhausDiakonie Urteil nach Brand mit drei Toten in Reutlingen

Die Frau, die den Brand in einem Pflegeheim in Reutlingen verursacht hat, wird in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Das hat das Landgericht Tübingen entschieden.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW