Waldrappe (Foto: Anne-Gabriela Schmalstieg )

Vögel vor Wintereinbruch gerettet

Waldrappe der Überlinger Kolonie schaffen es nicht über die Alpen

Stand

Eine Gruppe Waldrappe startete vom Bodensee aus ins Winterquartier. Weil die seltenen Vögel es nicht rechtzeitig über die Alpen schafften, mussten Helfer jetzt eingreifen.

14 der seltenen Waldrappe sind vor dem Wintereinbruch in den Alpen gerettet worden. Die Gruppe aus fünf erwachsenen, einem jugendlichen und acht Jung-Waldrappen war vor einigen Wochen vom Bodensee aus selbstständig in die Schweiz aufgebrochen. Den Überflug über die Alpen traten die Tiere dann allerdings nicht an.

Das Problem: Wegen der fehlenden Thermik ist es Ende November für die Tiere kaum noch möglich, das Gebirge zu überfliegen. Hinzu kam der Wintereinbuch in den vergangenen Tagen.

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Vögel wurden im Kanton Graubünden eingefangen

Das sogenannte Waldrapp-Team griff deshalb ein. In der Nähe von Bonaduz im Kanton Graubünden fingen Helfer die Tiere ein und brachten sie am Montag nach Locarno in der Schweiz.

"Durch den Schneefall musste schnell gehandelt werden", sagte Anne-Gabriela Schmalstieg vom Waldrapp-Team dem SWR. Sie zeigte sich erleichtert. Es sei gelungen, alle Vögel sicher über die Alpen zu bringen. Von Locarno aus sollen die Tiere nun selbstständig in ihr Winterquartier in der Toskana weiterfliegen.

Mehr zu den Waldrappen

Überlingen

Hilfe auf dem Weg ins Winterquartier Erste Waldrappe von Überlingen nach Bozen gebracht

Die Waldrappe aus dem Aufzucht-Projekt in Überlingen (Bodenseekreis) sind noch nicht zu ihrem Winterquartier aufgebrochen. Zur Motivation wurden nun die ersten Tiere nach Südtirol gebracht.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Überlingen

Artenschutz Waldrappe lernen Flugroute Richtung Süden

Der etwa gänsegroße Waldrapp gehört zu den stark bedrohten Tierarten. Seit 2017 wird versucht, wieder Waldrappe in Überlingen am Bodensee anzusiedeln. Den Weg in Richtung Winterquartier im Süden Spaniens muss man ihnen allerdings erst mal zeigen.

Stand
AUTOR/IN
SWR