Gebratenes Zanderfilet auf Couscous in Sahnesauce

Stand
KOCH/KÖCHIN
Eva Eppard

Gebratenes zartes Zanderfilet auf Couscous mit Gemüse in Sahnesauce: Das ist ein leckeres Rezept für Liebhaber von Fisch und ein schnelles Mittagessen.

Rezept Zander auf Coucous: gebratenes Zanderfilet mit Kräuterbouquet auf Couscous in heller Sauce auf einem weißen Teller (Foto: SWR, Jens Alinia)

Zutaten für das Rezept

600 g Zanderfilet
50 ml Olivenöl
eine halbe Zitrone
250 g handgerollter Couscous (im Internet bestellen) gekocht, alternativ normaler Couscous (Supermarkt)
1 Zwiebel in feinen Würfeln
etwas Butter
kleine, bunte Gemüsewürfel nach Wahl
50 ml Sahne
125 ml Riesling
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Zubereitung von Zanderfilet mit Couscous

Das Zanderfilet in Olivenöl auf der Hautseite anbraten und bei 140°C zehn Minuten im vorgeheizten Backofen fertiggaren.

Die Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen, mit Riesling ablöschen, reduzieren lassen, die Gemüsebrühe dazugeben und köcheln lassen.

Dann die Gemüsewürfel dazugeben, ebenso den Couscous untermischen. Das Ganze mit Sahne, Salz und Pfeffer zu einer würzigen Sauce abschmecken.

Den Couscous in der Sahne-Sauce auf dem Teller anrichten, das gegarte Zanderfilet darauflegen und servieren.

Tipp: Handgerollter Coucous ist würziger als die gängige Variante und die Körner sind größer. Normaler Couscous aus dem Supermarkt passt für dieses Rezept aber genauso.

Unsere Profiköchin