Nach dem Backen liegen die Lebkuchen auf einem Holzbrett. Die Elisenlebkuchen sind wie im Rezept beschrieben mit Zuckerguss glasiert und Mandeln dekoriert.  (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Saftig und weich: Rezept für leckere Lebkuchen

Stand
KOCH/KÖCHIN
Joachim Habiger
Joachim Habiger, SWR4 Konditor und Backexperte (Foto: SWR, Foto: Corinna Holzer)
ONLINEFASSUNG
Thomas Buck
SWR1 Verkehrsexperte Thomas Buck (Foto: SWR, SWR1 -)

Elisenlebkuchen sind besonders feine Weihnachtsklassiker. Aromatisch und würzig, aber auch weich und saftig. Egal ob mit Schokoglasur, mit Zuckerguss oder ganz ohne. Außerdem ist eine glutenfreie Lebkuchen-Variante möglich, wenn Sie nur eine Zutat ändern.

Zutatenliste für den Teig der Lebkuchen:

  • 100 g Marzipan
  • 150 g Zucker
  • 5 g Lebkuchengewürz
  • 30 g Orangeat (fein gehackt)
  • 10 g Zitronat (fein gehackt)
  • 75 g Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen)
  • Zirka 80 g Eiweiß (von zwei Eiern)
  • 50 g Mehl

Für die Zuckerglasur:

  • 100 g Zucker
  • 50 g Wasser

Außerdem:

  • Oblaten
  • Mandeln (für die Dekoration)

Menge: Etwa 10 große Elisenlebkuchen
Backtemperatur: Zirka 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad

So bereiten Sie den Teig für die Lebkuchen zu

Das Eiweiß für die Lebkuchen wird in einer Rührschüssel zu den anderen Zutaten gegeben. (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Das Marzipan erwärmen. Entweder in der Mikrowelle oder im Backofen und in kleine Stücke schneiden oder zerbröseln. Das Marzipan dann in eine Anschlagmaschine geben. Es kommen nun der Zucker, das Lebkuchengewürz, das klein gehackte Zitronat und Orangeat und das Mandelmehl dazu. 

Zum Schluss noch das Eiweiß und das Mehl hinzufügen und solange rühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.

Danach den Lebkuchenteig auf große Oblaten streichen.

Der Teig für die Lebkuchen wird mit einem Eisportionierer auf die Oblade gesetzt. Wie im Rezept beschrieben können die Lebkuchen zum Backen danach in den Ofen.  (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Nun die Elisenlebkuchen zirka 20 bis 25 Minuten im Backofen backen.

Die Zuckerglasur

Wasser und Zucker aufkochen und zwei Minuten weiter kochen. Dann die Zuckerglasur auf den noch heißen gebackenen Teig streichen und abkühlen lassen.

Die Lebkuchen liegen kurz nach dem Backen auf der Arbeitsplatte. Wie im Rezept beschrieben werden sie nun ganz einfach mit Zuckerguss glasiert und mit einer Mandel dekoriert. (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Jetzt noch den Elisenlebkuchen mit einer Mandel in der Mitte dekorieren.

Nach dem Backen liegen die saftig und weichen Lebkuchen auf der Arbeitsplatte. Wie im Rezept beschrieben, sind die Lebkuchen mit einem Zuckerguss glasiert.  (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Lebkuchen mal etwas anders

Lebkuchen kann auch mit Obst kombiniert werden. Zum Beispiel in einem Nachtisch als Apfel-Lebkuchen-Dessert oder in britischen Lebkuchen nach Ross Antony.

Mehr leckere Rezepte

Backen im Advent Rezept für saftigen Mohnstollen

Der Mohnstollen ist eine Alternative zum Christstollen. Den Stollen können Sie selbst backen und das Beste an diesem Rezept: Er muss nicht durchziehen. Sie können gleich genießen.

SWR4 BW am Mittwoch SWR4 Baden-Württemberg