Weihnachtsmenü: Dessert mit Apfel und Lebkuchen (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Weihnachtsdessert im Glas: Apfel-Lebkuchen-Dessert

Stand
KOCH/KÖCHIN
Joachim Habiger
Joachim Habiger, SWR4 Konditor und Backexperte (Foto: SWR, Foto: Corinna Holzer)
ONLINEFASSUNG
Thomas Buck
SWR1 Verkehrsexperte Thomas Buck (Foto: SWR, SWR1 -)

Leichter Lebkuchen-Biskuit, fruchtiges Apfelkompott und cremiges Schoko-Mousse: Schon allein ist jede Komponente ein Genuss, aber zu dritt sind sie unschlagbar. Das Weihnachtsdessert lässt alle süßen Schleckermäuler an den Feiertagen auf ihre Kosten kommen und rundet jedes Weihnachtsmenü ab.

Für den Lebkuchen-Biskuit:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 15 g Kakaopulver (stark entölt)
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Für das Apfelkompott:

  • 500 g Äpfel (in Würfel geschnitten)
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 50 g Apfelsaft

Für die Schokoladenmousse:

  • 180 g flüssige Sahne
  • 270 g Kuvertüre (72% Kakaoanteil, gehackt)
  • 250 g geschlagene Sahne

Alle Zutaten auf einen Blick

Nachtisch im Glas: Das Apfel-Lebkuchen-Dessert für Ihre Weihnachtsessen (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Zubereitung des Lebkuchen-Biskuits

Arbeitsschritt bei der Zubereitung eines Lebkuchen-Biskuits (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Eier, Zucker und die Prise Salz gut aufschlagen, zirka 10 Minuten. Mehl mit Speisestärke, Backpulver, Kakao und dem Lebkuchengewürz gut mischen und unter die Eimasse heben.

Der Bisquit-Teig für das Apfel-Lebkuchen-Dessert wird auf ein Backblech gestrichen. (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Auf ein Backpapier streichen und bei 190 Grad etwa 12 Minuten saftig backen.

Zubereitung des Apfelkompotts

Herstellung eines Apfelkompotts für ein Apfel-Lebkuchen-Dessert (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Die geschnittenen Äpfel mit dem Zucker rund fünf Minuten dünsten. Dann die Stärke mit dem Apfelsaft klümpchenfrei anrühren und die gedünsteten Äpfel damit abbinden.

Zubereitung der Schokoladenmousse

Herstellung einer Schokoladenmousse für ein Apfel-Lebkuchen-Dessert (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Die flüssige Sahne aufkochen, auf die gehackte Kuvertüre geben und vermischen, das heißt eine Emulsion herstellen. Diese Masse leicht abkühlen lassen und anschließend die geschlagene Sahne unterheben.

Die Fertigstellung

Biskuitboden wird ausgestochen (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Aus dem Lebkuchen-Biskuit Kreise ausstechen.

Das Apfel-Lebkuchen-Dessert wird in ein Glas geschichtet. (Foto: SWR, Corinna Holzer)

In ein Glas zunächst etwas Mousse mit dem Spritzbeutel einspritzen, den Biskuit auflegen und dann das Apfelkompott einfüllen. Einen zweiten Biskuitkreis auflegen. Abschließend mit dem Spritzbeutel die Mousse aufdressieren und schön ausdekorieren.

Nachtisch im Glas: Das Apfel-Lebkuchen-Dessert sieht sehr lecker aus. (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Das Apfel-Lebkuchen-Dessert ist nicht nur sehr lecker, sondern macht auch auf der Festtafel optisch was her.

Mehr Rezepte und Backideen

Saftig und weich Rezept für leckere Lebkuchen

Der Elisenlebkuchen ist ein Klassiker und den können Sie ganz einfach selbst backen. Wenn Sie nur eine Zutat im Rezept ändern, können Sie auch glutenfreie Lebkuchen daraus machen.

SWR4 BW am Mittwoch SWR4 Baden-Württemberg