Buchkritik

Zhou Haohui:18/4 - Der Hauptmann und der Mörder

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Gewieften Serienkillern begegnet man heutzutage ja allerorten - zum Glück meist nur zwischen zwei Buchdeckeln oder auf der Leinwand. Auch der chinesische Autor Zhou Haohui schickt in seiner Trilogie "18/4" einen Killer los. Der fordert in der Metropole Chengdu die Polizei heraus. Leider erfährt man dabei nur wenig über den Alltag in der südchinesischen Metropole. Der Roman "Der Hauptmann und der Mörder" setzt als Band 1 der Trilogie vielmehr aufspannende Unterhaltung und darauf, für ein internationales Thriller-Publikum zu funktionieren..
Rezension von Frank Rumpel.

Aus dem Englischen von Julian Haefs
Heyne Verlag, 398 Seiten, 13 Euro
ISBN 978-3-453-43983-2

Gewieften Serienkillern begegnet man heutzutage ja allerorten - zum Glück meist nur zwischen zwei Buchdeckeln oder auf der Leinwand. Auch der chinesische Autor Zhou Haohui schickt in seiner Trilogie "18/4" einen Killer los. Der fordert in der Metropole Chengdu die Polizei heraus. Leider erfährt man dabei nur wenig über den Alltag in der südchinesischen Metropole. Der Roman "Der Hauptmann und der Mörder" setzt als Band 1 der Trilogie vielmehr auf spannende Unterhaltung und darauf, für ein internationales Thriller-Publikum zu funktionieren.

STAND
AUTOR/IN