Podcast

Literatur - SWR Kultur lesenswert

Stand

Hier finden Sie die Beiträge aus den SWR Kultur Literatursendungen an einem Ort: Die SWR Bestenliste und die SWR Kultur lesenswert Sendungen Feature, Magazin, Kritik und Gespräch. Mit Buchtipps, Diskussionen und Rezensionen zu aktuellen Sachbüchern und Neuigkeiten aus der Literatur.

  • Ein Leseabenteuer mit Suchtpotential! Karl Ove Knausgårds „Das dritte Königreich"

    Auch im dritten Teil der „Morgenstern“-Reihe von Karl Ove Knausgård geht es wieder um die großen Fragen: ums Leben, Lieben und Sterben.
    Eine Rezension von Jörg Magenau

    Audio herunterladen (5,9 MB | MP3)

  • Rainald Goetz – Wrong

    Der Band „Wrong“ mit Vorträgen, Gesprächen und Notaten aus den letzten zwanzig Jahren bietet Gelegenheit, den originellen, irrlichternden Denker Rainald Goetz genauer kennenzulernen.
    Eine Rezension von Jörg Magenau

    Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

  • Daniel Etter – Feldversuch

    Der Fotojournalist Daniel Etter folgt in seinem Buch „Feldversuch“ dem Lauf der Jahreszeiten auf seinem Hof in Spanien und reist zu Landwirten und Viehzüchtern in verschiedenen europäischen Ländern.
    Eine Rezension von Claudia Fuchs

    Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

  • George Saunders – Tag der Befreiung

    George Saunders verbindet auch in seinem neuen Band „Tag der Befreiung“ die Experimentierfreude mit hoher sozialer Erzählmoral.
    Eine Rezension von Wolfgang Schneider

    Audio herunterladen (4 MB | MP3)

  • Barbara Köhler - Schriftstellen. Ausgewählte Gedichte und andere Texte

    Ein Lesetipp von Beate Tröger: Sie hat eine ganze Generation Lyrikerinnen und Lyriker geprägt: Die Dichterin und Essayistin Barbara Köhler.

    Audio herunterladen (1,5 MB | MP3)

  • Richard Russo – Von guten Eltern

    Rezession, Rassismus und Polizeigewalt in einer Kleinstadt in Upstate New York: Richard Russo zeichnet ein packendes Stimmungsbild der US-Gesellschaft vor der Trump-Ära.
    Ein Gespräch mit Christoph Schröder

    Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

  • André Kubiczek – Nostalgia

    Der Schriftsteller André Kubiczek erzählt in seinem autobiographischen Roman „Nostalgia“ von einer Familie in der DDR, die mit gelebten Internationalismus aneckt.
    Eine Rezension von Wolfgang Schneider

    Audio herunterladen (6,8 MB | MP3)

  • Colm Tóibín – Long Island

    Mit seinem neuen Buch „Long Island“ kehrt Colm Tóibín noch einmal in das Setting seines Romans „Brooklyn“ zurück und erzählt die Fortsetzung.
    Eine Rezension von Tilman Urbach

    Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

  • Barbara Köhler – Istanbul, zusehends

    Barbara Köhler liest aus ihrem Band „Istanbul, zusehends“ das Gedicht „Verkehr“.
    Eine Aufnahme von der Peter-Huchel-Preisverleihung in Staufen 2017.

  • Eltern, Altern und Nostalgie: lesenswert Magazin mit neuen Büchern von Elke Heidenreich, Richard Russo und Colm Tóibín

    Elke Heidenreich spricht über ihren Essay „Altern“, eine Rezension zu Colm Tóibíns aktuellen Roman „Long Island“, Lesetipps und mehr aktuelle Bücher.

    Audio herunterladen (50,5 MB | MP3)

  • Elke Heidenreich über das Altern: „Bedauern hat keinen Sinn"

    Elke Heidenreich im Gespräch über das Altern: Die 81-jährige hat einen persönlichen und kämpferischen Essay über das Thema geschrieben.

    Audio herunterladen (10,6 MB | MP3)

  • Ernst Paul Dörfler – Das Liebesleben der Vögel

    Der Naturschützer und Ökochemiker Ernst Paul Dörfler zeigt in seinem Sachbuch, dass Vögel weit weniger monogam sind als bislang angenommen.
    Eine Rezension von Johannes Kaiser

    Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

  • Golo Maurer – Rom. Stadt fürs Leben

    • Rom. Stadt fürs Leben ist eine Hommage an die ewige Stadt, über die es eine unüberschaubare Zahl an Reiseführern gibt. Aber gerade das will ja das Buch von Golo Maurer nicht sein: Vielmehr schildert er aus sehr subjektiver Sicht seine Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen als Nicht Römer mit der ewigen Stadt und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern.

    Rowohlt-Verlag, 333 Seiten, 28 Euro 
    ISBN: 978-3-498-00380-7

    Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

  • Constance Debré – Love me tender

    In „Love me tender“ geht es um eine Frau, die nach der Trennung von ihrem Mann um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn kämpft: ihr Ex-Mann möchte den Kontakt zu ihr abbrechen, nachdem er von ihrer Homosexualität erfahren hat.
    Aus dem Französischen von Max Henninger
    Verlag Matthes & Seitz, 149 Seiten, 20 Euro
    ISBN 9783751809573

    Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

  • Michael Schmidt-Salomon – Die Evolution des Denkens. Das moderne Weltbild und wem wir es verdanken

    Was verbindet Charles Darwin, Albert Einstein und der griechische Philosoph Epikur miteinander?
    Eine Rezension von Thomas Moser

    Audio herunterladen (4 MB | MP3)

  • Dorothee Riese – Wir sind hier für die Stille

    Vier Jahre alt war Dorothee Riese, als ihre Eltern im Jahr 1993 mit ihr zusammen von Deutschland nach Rumänien auswanderten. Diese autobiografische Erfahrung bildet die Basis von Rieses Debütroman „Wir sind hier für die Stille“, in der linksalternative Vorstellungen, Erwartungen und Sehnsüchte auf die postkommunistische Realität prallen.
    Berlin Verlag, 240 Seiten, 22 Euro
    ISBN 9783827014931

    Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

  • Zeinab Badawi – Eine afrikanische Geschichte Afrikas

    „Wir alle stammen aus Afrika, und daher ist dies ein Buch für uns alle.“ – Mit diesem Satz beginnt „Eine afrikanische Geschichte Afrikas“, ein Buch von Zeinab Badawi.
    Eine Kurzkritik von Katharina Borchardt

    Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)

  • Madame Nielsen – Mein Leben unter den Großen

    Wie in ihren Romanen treibt Madame Nielsen auch in diesen zwölf Geschichten das Spiel mit der eigenen Identität.
    Eine Rezension von Julia Schröder

    Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

  • „Die Regierung fand, ich wolle nur Ärger machen“ – Aktuelle Literatur aus dem Sudan

    Seit über einem Jahr herrscht wieder Krieg im Sudan, einem Land, das seit Jahrzehnten unter Gewalt und bewaffneten Konflikten leidet. Wie wirkt sich auf die Literatur aus?
    Ein Mini-Feature von Sonja Hartl

    Audio herunterladen (8,5 MB | MP3)

  • Cho Nam-Joo – Wo ich wohne, ist der Mond ganz nah

    Mit ihrem ersten Roman „Kim Jiyoung, geboren 1982“ hatte Cho international Erfolg. In ihren Geschichten geht es stets um prekäre Lebensverhältnisse.
    Ein Gespräch mit Isabella Arcucci

    Audio herunterladen (9,4 MB | MP3)

  • Dem Mond so nah! – Neue Bücher von Cho Nam-Joo, T.C. Boyle, Zeinab Badawi u.a.

    Mit Büchern von Madame Nielsen, Constantin Schreiber, Cho Nam-Joo, T.C. Boyle, Zeinab Badawi sowie Literatur aus dem Sudan

    Audio herunterladen (40,7 MB | MP3)

  • T.C. Boyle – I walk between the Raindrops. Stories

    In seinem neuen Erzählband „I walk between the Raindrops“ erzählt T.C. Boyle 13 psychologisch treffsichere Geschichten zwischen Realität und Vision.
    Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann

    Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

  • Constantin Schreiber – Kleopatras Grab

    In „Kleopatras Grab“ erzählt Constantin Schreiber von der abenteuerlichen Suche eines französischen Archäologen nach dem verschollenen Grab der Kleopatra im heutigen Alexandria.

    Audio herunterladen (13,5 MB | MP3)

  • Katrin Seyfert – Lückenleben

    Ein ehrlicher, kluger und emotionaler Erfahrungsbericht einer Mittfünfzigerin, die ihren Mann an Alzheimer verlor.
    Eine Rezension von Brigitte Neumann

    Audio herunterladen (4 MB | MP3)

  • Volker Braun – Fortwährender Versuch, mit Gewalten zu leben

    Zu seinem 85. Geburtstag legt der Autor Volker Braun ein starkes Bändchen vor: „Fortwährender Versuch, mit Gewalten zu leben“.
    Eine Rezension von Ina Beyer

    Audio herunterladen (4 MB | MP3)

  • Alka Saraogi – Entwurzelt

    In ihrem jüngsten Roman „Entwurzelt“ erzählt Alka Saraogi eindringlich vom Schicksal der geflohenen Bevölkerungsgruppe der Marwari in Kalkutta.

    Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

  • Julia Jost: Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht

    Die Erzählerin von Julia Josts Debüt ist elf Jahre alt, versteckt sich unter einem Lastwagen und sieht sich die Welt von unten an. Die Eindrücke sind verknüpft mit Erinnerungsbögen. Ein Anti-Heimatroman, auf den neuesten Stand gebracht.

    Audio herunterladen (19,1 MB | MP3)

  • Didier Eribon: Eine Arbeiterin. Leben, Alter und Sterben

    Rückkehr nach Reims, aber nur fast. Dreißig Kilometer nordwestlich von dort stirbt Didier Eribons Mutter in einem Altersheim. Dieser Tod ist der Ausgangspunkt für eine Rekonstruktion, die weit über das Persönliche hinausgeht.

    Audio herunterladen (24,4 MB | MP3)

  • Louise Glück: Marigold und Rose. Eine Erzählung

    Das letzte Buch der 2023 gestorbenen Nobelpreisträgerin – und ihr erster Prosatext. Glück erzählt vom ersten Jahr eines Zwillings-Geschwisterpaares, und das aus Baby-Perspektive. Ein zutiefst humaner Text. In dem der Tod bereits mitgedacht wird.

    Audio herunterladen (15,2 MB | MP3)

  • SWR Bestenliste Mai mit Büchern von Louise Glück, Didier Eribon u.a.

    Meike Feßmann, Julia Schröder und Christoph Schröder diskutierten vier auf der SWR Bestenliste im Mai verzeichneten Werke in der Stuttgarter Stadtbibliothek.

    Audio herunterladen (77,7 MB | MP3)

Stand
Autor/in
SWR