STAND
AUTOR/IN

Der Roman „CoDex 1962“ des Isländers Sjón ist zugleich Fantasy-, Liebes- und Science-Fiction-Geschichte.

Audio herunterladen (7,3 MB | MP3)

Im Zentrum steht der KZ-Überlebende Leo Löwe, der aus Deutschland nach Island flieht und ein Baby aus Lehm im Gepäck hat, einen kleinen Golem. Dieser entpuppt sich später als Erzähler des Romans.

Wie dieses ungewöhnliche Werk entstand, erzählt der Autor bei einem Treffen in Reykjavik.

Der isländische Autor Sjón (Foto: SWR, Marten Hahn)
Der isländische Autor Sjón, mit dem sich Marten Hahn zum Gespräch im Café Aleppo in Reykjavik traf. Marten Hahn
STAND
AUTOR/IN