Buchkritik

Kenneth Bonert - Toronto. Was uns durch die Nacht trägt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Die Einsamkeit des Menschen in einer globalisierten Welt: nichts Geringeres thematisiert Kenneth Bonert in seinen Erzählungen. Zugleich wirft er Schlaglichter auf das Lebensgefühl der Einwanderermetropole.
Rezension von Julia Schröder.

Aus dem Kanadischen von Stefanie Schäfer
Diogenes Verlag, 256 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-257-07151-1

STAND
AUTOR/IN