Buchkritik

J.L. Carr –Leben und Werk der Hetty Beauchamp

STAND
AUTOR/IN
Christoph Schröder

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Spät, aber verdientermaßen wird der Brite J.L. Carr nun auch in Deutschland zum Erfolgsautor. Das Publikum hat Carrs noblen Humor und seine skurrilen Figuren zu schätzen gelernt. Der nun neu übersetzte Roman "Leben und Werk der Hetty Beauchamp" aus dem Jahr 1988 erzählt eine weibliche Bildungsgeschichte.

Aus dem Englischen von Monika Köpfer
DuMont Verlag, 270 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-8321-8185-7

STAND
AUTOR/IN
Christoph Schröder