Buchkritik

Fernanda Melchor − Paradais

STAND
AUTOR/IN
Victoria Eglau

„Paradise“ ist ein Reichen-Ghetto in Mexiko, abgeschirmt von der harten Realität. Hier begegnen sich der Gärtner Polo und der verzogene Außenseiter Franco, zwei frustrierte Jugendliche aus verschiedenen Welten.

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Erst besaufen sie sich gemeinsam, dann planen sie Schlimmeres. Eine authentische Geschichte aus dem Mexiko der Gegenwart – erzählt von Fernanda Melchor in ihrem neuen Roman „Paradais“.

Mexiko

Migration Vermisst in Mexiko – Warum zehntausende Flüchtende verschwinden

Kriminelle Banden zwingen in Mexiko Geflüchtete ins Drogengeschäft, in die Prostitution, erpressen und ermorden sie. Der Druck auf die Regierung wächst.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Victoria Eglau