Buchkritik Cornelia Koppetsch - Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im Zeitalter der Globalisierung

AUTOR/IN
Dauer

Cornelia Koppetschs Buch "Die Gesellschaft des Zorns" erklärt, was den neuen Rechtsparteien den Boden bereitet. Die Soziologieprofessorin schont dabei die kosmopolitischen Eliten nicht. Rezension von Julia Schröder. Transkript Verlag 978-3-8376-4838-6 288 Seiten 19,99 Euro

AUTOR/IN
STAND