Buchkritik

Elinor Cleghorn – Die kranke Frau. Wie Sexismus, Mythen und Fehldiagnosen die Medizin bis heute beeinflussen

Stand
Autor/in
Judith Reinbold

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Sind Frauen einfach hysterisch, wenn sie sich lautstark beschweren - oder spielen mal wieder ihre Hormone verrückt? Wie solche patriarchalen Mythen die Medizin bis heute prägen, das zeigt die promovierte Kunsthistorikerin Ellinor Cleghorn sehr anschaulich und zugleich wissenschaftlich untermauert in ihrem Buch über „Die kranke Frau“.

Aus dem Englischen von Judith Elze und Anne Emmert
Kiepenheuer & Witsch Verlag, 494 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-46200-015-3

Stand
Autor/in
Judith Reinbold