Helau aus Mainz! Hunderte Fastnachter haben am 11.11. auf dem Schillerplatz die 5. Jahreszeit begrüßt. (Foto: SWR, D. Brusch)

Fastnacht ohne Corona-Beschränkungen

Tausende feierten in Mainz den 11.11.

STAND

Helau aus Mainz! Auf dem Schillerplatz wurde der 11.11. gefeiert. Und das ganz ohne Corona-Einschränkungen.

Um 11:11 Uhr erklang am Mainzer Schillerplatz traditionell ein dreifach donnerndes Helau zu den Klängen des Narrhallamarschs. Der Veranstalter, der Mainzer Carneval-Verein (MCV) schätzte, dass zeitweise 7.500 Menschen auf dem Schillerplatz und in den angrenzenden Straßen waren.

Video herunterladen (19,2 MB | MP4)

Auf dem Schillerplatz traten unter anderem Oliver Mager, die Spaßmacher Company, Frederick van der Sonne, Pit Rösch, die Bockiusbrüder, die RotRockRapper, die Mainzer Hofsänger, Thomas Neger und Die HUMBAs auf. Gefeiert wurde bis in die Abendstunden.

Dabei musste die Polizei nur selten einschreiten, zum Beispiel bei Beleidigungen und fünf Körperverletzungsdelikten. Insgesamt sei die Anzahl an Straftaten rund um den 11.11. aber einstellig geblieben, so ein Polizeisprecher.

Fastnachtskampagne startet in Mainz im Januar

Das Motto der kommenden Kampagne wurde bereits von einer Jury präsentiert. Es lautet: "In Mainz steht Fastnacht voll und ganz für Frieden, Freiheit, Toleranz!" und wurde am Schilerplatz erstmals offiziell ausgerufen. Die eigentliche Fastnachtskampagne wird in Mainz allerdings nicht am 11.11. eröffnet, sondern traditionell am 1. Januar mit dem Neujahrsumzug der Garden.

Mainz hat ein närrisches Grundgesetz

"Am 11.11. machen wir für kurze Zeit das närrische Fenster auf", sagte MCV-Präsident Hannsgeorg Schönig. Dann wird auch traditionell das närrische Grundgesetz verkündet. Es besteht aus 11 Artikeln. Im letzten heißt es: "Wir wollen uns nicht zu ernst nehmen. Denn jeder von uns ist nur ein kleiner Teil unserer Fastnacht. Miteinander wollen wir fröhlich sein. Es lebe die Fastnacht."

Video herunterladen (9,8 MB | MP4)

Zugplakettchen vorgestellt

Rechtzeitig vor dem 11.11. hat der MCV auch die Zugplakettchen vorgestellt. Es sind zwei Kinder-Träger des "Schwell-Kopp-Träscher-Clubs" (SKTC). Sie heißen Kevin und Annabell. Die beiden Figuren gibt es in verschiedenen Farben, wie der MCV mitteilt. Ein Zugplakettchen kostet sechs Euro - die Plakettchen werden seit dem 11.11. verkauft.

Der Verkauf dieser Figuren ist traditionell eine der wichtigsten Einnahmequellen zur Finanzierung des Mainzer Rosenmontagszuges. "Das Zugplakettchen ist nicht nur ein schönes und begehrtes Sammelobjekt", sagte MCV-Präsident Hannsgeorg Schönig, "vielmehr ist es für jeden Narren, der am Zug teilnimmt, sozusagen das Eintrittsgeld für den Rosenmontagszug." In diesem Jahr wurden 30.000 Zugplakettchen bestellt.

Ein Schwellkopp fast alleine in der Mainzer Innenstadt. (Foto: SWR)
Auch ein Schwellkopp hatte es zu Corona-Zeiten nicht leicht. Ein paar fröhliche Fastnachter liefen ihm in Mainz dann aber doch noch über den Weg.

In Bad Kreuznach und Worms wird Samstag gefeiert

In Bad Kreuznach wird die 5. Jahreszeit am 12.11. eröffnet und zwar mit den närrischen Rufen: Allez Hopp, Helau, Schuppla und Hei Ho. Um 11:11 Uhr stürmen Fastnachtsvereine das Stadthaus. Dabei werden Damen des Karnevalvereins "Die Winzenheimer Jerry's", die in der kommenden Kampagne ihr 22-jähriges Jubiläum feiern, die  Stadtspitze verhaften und den Stadtschlüssel an sich nehmen. In Worms wird auch am 12.11. gefeiert. Nach Angaben der Stadt lädt beispielsweise der Verein Wormser Narrhalla von 1840 zum Auftakt der Fastnachtskampagne 2022/2023 am Samstag um 19:33 Uhr in den Großen Saal des Narrhalla Vereinsheims ein.

MEHR ZUM THEMA FASTNACHT IN MAINZ

Mainz

Kampagne 2023 OB-Wahl in Mainz Thema in der Fastnacht

Die Wahl zum neuen Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin in Mainz wird auch Thema in der kommenden Fastnachtskampagne sein. Das sagen die Redner dazu:  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

RLP

Fastnacht erstmals ohne Corona-Beschränkungen 11.11. in RLP: So verlief der Auftakt der Fastnacht

Am 11. November startet die fünfte Jahreszeit in Rheinland-Pfalz. Zum ersten Mal seit 2019 konnten Fastnacht und Karneval ganz ohne Corona-Einschränkungen gefeiert werden. Wo und wie das im Land getan wurde, lesen Sie hier.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Region Trier

Erster Karneval ohne Beschränkungen nach Corona-Pause So wird der Karnevals-Auftakt in der Region Trier gefeiert

Es ist seit 2019 der erste Start in eine neue Karnevalssession ohne Corona-Beschränkungen. Das freut viele Karnevalsvereine. Wo und wie gefeiert wird, lesen Sie hier.  mehr...

Ludwigshafen

Oberbürgermeisterin Steinruck bedauert Absage aus Mannheim Fasnachtsumzug abgesagt: Das sind die Reaktionen aus Ludwigshafen

Der große gemeinsame Fasnachtsumzug der Städte Ludwigshafen und Mannheim im Februar ist abgesagt worden. Ausrichter wäre die Stadt Mannheim gewesen. Was sagen die Menschen in Ludwigshafen dazu?  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Baden-Württemberg

Auftakt zur fünften Jahreszeit Narren in Baden-Württemberg feiern den 11.11.

Am 11.11. um 11:11 Uhr beginnt traditionell der rheinische Karneval. Die schwäbisch-alemannische Fasnet startet erst im Januar - trotzdem ging es mancherorts in BW jetzt schon rund.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR