Raser (Foto: dpa Bildfunk, Frank Rumpenhorst)

Kontrollwoche Speed

Blitzer-Alarm: Die kreativsten Ausreden der Raser

STAND
AUTOR/IN
Leon Ahnesorg

In ganz Rheinland-Pfalz kontrolliert die Polizei in der "Kontrollwoche Speed" verstärkt, ob sich Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Wir wollten von der Zentralen Bußgeldstelle in Speyer wissen: Was waren die kreativsten Ausreden fürs Rasen?

Die Zentrale Bußgeldstelle ist in erster Linie landesweit für die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten zuständig, die in Rheinland-Pfalz von den Beamten der Polizei angezeigt werden. Wer also zum Beispiel zu schnell fährt, bekommt Post aus Speyer und hat die Möglichkeit, zu antworten.

Die Stellungnahmen der beschuldigten Fahrer sind dabei teilweise auf einem ganz eigenen Kreativitäts-Level. Man könnte sagen: Hier zeigt sich deutlich, wie kreativ Rheinland-Pfalz wirklich ist.

Überforderter Autofahrer

Vorneweg, nein, das ist wirklich keine Legende: Laut Bußgeldstelle teilte ein Rechtsanwalt im Auftrag des Verkehrssünders mit, dass es seinem Mandanten "nicht zuzumuten ist, auf die Beschilderung zu achten, wenn er bereits unzulässigerweise ein Smartphone während der Fahrt nutzt."

Diskussion während der Fahrt

Ein Ehemann teilte der Bußgeldstelle mit, dass er in eine "Diskussion mit seiner Ehefrau vertieft" gewesen sei. Diskussionsthema war die Frage: Ist es eine gute Idee, das nahegelegene Outlet-Center zu besuchen? Ob die beiden trotz des Blitzers noch Shoppen gefahren sind, ist nicht bekannt.

Vorfreude wurde teuer

Ein anderer Fahrer hatte es offenbar ganz besonders eilig - das wurde am Ende teuer für ihn. Vorfreude soll zwar angeblich die schönste Freude sein, aber in diesem Fall hat sie wohl dazu geführt, dass der Beschuldigte schneller fahren wollte als erlaubt. Seine Begründung: Zuhause habe "eine wunderschöne Frau" auf ihn gewartet.

Der einsichtige Fahrer

Es gibt sie noch die einsichtigen Sünder: Ein Autofahrer schrieb der Bußgeldstelle, dass Männer "nur eine Sache gleichzeitig können." Wer jetzt glaubt, man muss nur kreativ sein, um am Ende der Strafe zu entgehen, der irrt. Die Bußgeldstelle teilte dem SWR mit: "Wie Sie sich sicherlich denken können, haben diese Ausreden leider nicht geholfen, der Bestrafung zu entgehen." 

RLP

Land beteiligt sich an europäischer Kontrollwoche Ab heute verstärkte Geschwindigkeitskontrollen in RLP

In ganz Europa kontrolliert die Polizei diese Woche verstärkt, ob sich Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten. Bei der sogenannten "Kontrollwoche Speed" macht auch Rheinland-Pfalz mit.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Wegen anstehenden Bauarbeiten in der City Ludwigshafen überlegt Fußgängerzone abzuschaffen

Heftige Kritik erntet die Stadtverwaltung, weil sie wieder Autos in die Fußgängerzone von Ludwigshafen lassen will. Hintergrund ist eine befürchtete Parkplatznot.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Leon Ahnesorg