Den Aktionsstand in Montabaur betreiben das Fachzentrum Ernährung Rheinland-Pfalz und der Verein foodsharing.  (Foto: SWR)

"Zu gut für die Tonne!"

Montabaur: Aktion gegen Lebensmittelverschwendung

STAND

Die Initiative "Zu gut für die Tonne!" ruft im Rahmen einer bundesweiten Aktionswoche dazu auf, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren - auch in Montabaur.

In Montabaur auf dem Wochenmarkt gab es dazu Aktionen und Informationen. Das Fachzentrum Ernährung RLP und der Verein foodsharing zeigten unter anderem an Schaubildern, welche Lebensmittel am häufigsten im Abfall landen, die eigentlich noch genießbar waren.

Besucher konnten gerettete Lebensmittel selbst kosten. Außerdem wurde gezeigt, was man - etwa aus altem Brot oder Teilchen - machen kann, dazu gab es Rezeptideen. Die Aktionswoche des Bundeslandwirtschaftsministeriums findet bis zum 6. Oktober statt.

Die Foodsafer haben aus alten Backwaren süße Cake Pops gemacht. (Foto: SWR)
Aus alten Backwaren entstehen süße Cake Pops. Altes Brot in Scheiben mit Öl und Gewürzen im Ofen gebacken, ergeben herzhafte Cracker.

Laut Ministerium entsteht der Großteil von Lebensmittelabfällen in privaten Haushalten: pro Jahr seien das fast 80 Kilo pro Kopf - inklusive Überbleibseln wie Nuss- oder Obstschalen, Kaffeesatz, Knochen oder Verdorbenes.

Mehr zum Thema im SWR

Sparen statt Wegwerfen Lebensmittel vor der Mülltonne retten

Zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland weggeschmissen. Doch viele Lebensmittel lassen sich noch retten und so auch noch viel Geld sparen.  mehr...

Good News Lebensmittel für die Tonne - In Spanien soll das bestraft werden

In Spanien wird ein neues Gesetz geplant. Bald könnte das Verschwenden von Lebensmitteln dort richtig viel Geld kosten.  mehr...

Die junge Nacht DASDING

STAND
AUTOR/IN
SWR