Wahlhelfer und Wahlhelferinnen zählen bei einer Wahl Stimmen aus

Pirmasens braucht noch Unterstützung

Viele Orte im Westen der Pfalz haben genügend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Stand
AUTOR/IN
Sebastian Stollhof
Sebastian Stollhof
Sarah Korz
SWR-Reporterin Sarah Korz

Sonntag wird gewählt: In den meisten Orten in der Westpfalz gibt es dafür genügend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Das teilen die Städte und Verbandsgemeinden mit. Nur wenige Orte brauchen noch Unterstützung.

Für die Europa- und Kommunalwahl am Sonntag, 9. Juni, werden zum Beispiel in Pirmasens noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Laut Stadt braucht es noch Menschen, die am Wahlsonntag beim Auszählen helfen. Wer Interesse hat, kann sich im Wahlbüro der Stadt melden. "Um eine Wahl in diesem Umfang ordnungsgemäß und zügig abwickeln zu können, wird ein Pool an Wahlhelfern und Wahlhelferinnen von cirka 450 Personen benötigt", berichtet eine Sprecherin der Stadt.

Dafür seien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung gefragt worden. Außerdem wurde bei Landesbehörden in Pirmasens und in Schulen nach Unterstützung gesucht. "Hinzu kommen freiwillige Bürger und Bürgerinnen und Mitglieder der ansässigen politischen Vereinigungen", so die Sprecherin.

Auch in Weilerbach werden noch Helfer für die Wahl gesucht

In der Verbandsgemeinde Weilerbach läuft ebenfalls noch die Suche nach Wahlhelfern. Laut Angaben des Büroleiters sind fast alle Mitarbeiter der Verwaltung im Einsatz. Auch bei Mitarbeitern der Ortsgemeinden - vor allen Dingen in den Kitas - habe man nachgefragt. "Die Rückmeldungen sind überschaubar", so der Büroleiter. Auf verschiedenen Wegen - zum Beispiel im Amtsblatt oder über die Ortsbürgermeister - suche man zudem noch nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. "Wir sind zuversichtlich, bis zum Wahlsonntag die nötigen Einsatzkräfte akquirieren zu können", teilt der Büroleiter mit.

800 Wahlhelfer am Sonntag in Kaiserslautern

Die Stadt Kaiserslautern braucht nach Angaben einer Sprecherin für den Wahlsonntag 800 Personen. Für den Tag danach nochmals 500. "Es gab etwas Probleme, genügend Beisitzer für den Sonntag zu finden. Hausintern wurde nun aber genug Personal zur Besetzung gefunden", so die Sprecherin.

Keine Probleme mit Wahlhelfern gibt es in Zweibrücken. Das hat ein Stadtsprecher mitgeteilt. "Alle Wahllokale sind durch Parteimeldungen, freiwillige Bürgerinnen und Bürger und Verwaltungsmitarbeitende besetzt", so der Sprecher.

Auch Kita-Personal hilft im Westen der Pfalz aus

In der Südwestpfalz gab es in der Stadt Dahn Probleme ausreichend Helferinnen und Helfer zu finden. Der Büroleiter der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland teilt mit, dass man dafür eine Lösung gefunden hat. "Wir setzen verstärkt Beschäftigte der kommunalen Kita ein", so der Büroleiter. Kita-Beschäftigte werden auch in anderen Orten in der Westpfalz am Wahlsonntag unterstützen.

Zum Beispiel in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan. Dort sind nach Angaben des stellvertretenden Büroleiters außerdem alle Mitarbeiter der beiden Rathäuser im Einsatz. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kitas werden teilweise auch in den Verbandsgemeinden Kirchheimbolanden, Landstuhl, Rodalben oder Bruchmühlbach-Miesau eingesetzt.

Bruchmühlbach-Miesau sucht Wahlhelfer über Social Media

Die Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau braucht für die Wahl dieses Jahr rund 250 Helferinnen und Helfern. Ihre Suche hat die VG schon Anfang des Jahres gestartet. Unter anderem mit einer Social-Media-Kampagne unter dem Motto "Jede Stimme zählt – jede Hilfe auch", wie der Fachbereichsleiter mitteilt. Das sei erfolgreich gewesen: "Wir konnten durch diese Initiative genügend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer finden, darunter auch nicht wenige, die sich spontan gemeldet haben", so der Fachbereichsleiter.

Rheinland-Pfalz

Wahlalter, Stimmzettel, Briefwahl Das müsst ihr bei der Kommunalwahl 2024 in Rheinland-Pfalz beachten

Kommunalwahl in RLP: Wer darf eigentlich wählen und wer nicht? Wie mache ich Briefwahl und wie funktionieren Panaschieren und Kumulieren? Die wichtigsten Regeln im Überblick.

In der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden werden am Sonntag zwar ausreichend Helferinnen und Helfer in den Wahllokalen sein. "Wir müssen aber feststellen, dass die Bereitschaft für dieses Ehrenamt insgesamt rückläufig ist", fasst es der Büroleiter der Verbandsgemeindeverwaltung zusammen. Es brauche häufigere Nachfragen, als dies in der Vergangenheit der Fall gewesen sei.

Mehr zu Europa- und Kommunalwahl im Westen der Pfalz

Kaiserslautern

Am 9. Juni wird gewählt Mehr Briefwähler bei Europa- und Kommunalwahl im Westen der Pfalz

Bei den Kommunalwahlen am Sonntag wird es in der Westpfalz eine hohe Briefwahlbeteiligung geben.

SWR4 am Montag SWR4

Schneckenhausen

Auch zur Kommunalwahl will niemand in Schneckenhausen kandidieren Kein Ortsbürgermeister: Wie es in einem Dorf im Kreis Kaiserslautern läuft

Seit 2021 gibt es in Schneckenhausen keinen Ortsbürgermeister mehr. Weil niemand das Amt übernehmen möchte, ist der Verbandsgemeindebürgermeister zuständig.

Kaiserslautern

"Demokratie und Wahlen sind ein Privileg!" Pfarrerin aus Kaiserslautern hofft auf höhere Wahlbeteiligung

"Suchet der Stadt Bestes", mit diesen Zeilen aus der Bibel will Pfarrerin Katharina Westrich aus Kaiserslautern die Menschen zum Wählen aufrufen. Nur so könne jeder etwas bewirken.

SWR4 am Sonntagmorgen SWR4

Bennhausen

Reinhard Horsch liebt das Miteinander in Bennhausen Warum ein Ortsbürgermeister am Donnersberg auch nach 30 Jahren noch Lust hat

1994 wurde Reinhard Horsch zum ersten Mal Ortsbürgermeister von Bennhausen im Donnersbergkreis. Bei der Kommunalwahl am 9. Juni wird er noch einmal kandidieren.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

So sieht es in den Kreisen und Kommunen aus Kommunalwahl im Westen der Pfalz: In mehr als 50 Dörfern fehlen Kandidaten

Die Kommunalwahl am 9. Juni rückt näher. Stadträte, Kreistage, Verbandsgemeinderäte oder auch Ortsgemeinderäte werden genauso gewählt wie Stadt- und Ortsbürgermeister.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rammelsbach

In Kusel sogar Kandidatur für den Kreistag Immer mehr parteiunabhängige Wählergruppen im Westen der Pfalz

In der Westpfalz gibt es zur Kommunalwahl in einigen Ortsgemeinden parteiunabhängige Wählergruppen. Sie wollen sich über Parteigrenzen hinweg einsetzen.

SWR4 am Nachmittag SWR4