Archiv Live Blog zum Coronavirus (Foto: Getty Images, Getty Images)

Corona-Krise und ihre Folgen

Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz bis 24. Oktober

STAND

Das Coronavirus verändert das Leben im Land. Hier die Entwicklungen bis zum 24. Oktober.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Niederlande melden zahlreiche Corona-Fälle bei Südafrika-Reisenden

Seit dem 24. November gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Die aktuelle Entwicklung der mittlerweile vierten Welle im Land finden Sie hier im Blog.  mehr...

Sonntag, 24. Oktober

+++ Sieben-Tage-Inzidenz wieder leicht gestiegen +++
12:15 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Rheinland-Pfalz auch am Sonntag wieder leicht gestiegen. Sie liegt nun bei 71,1 (Vortag: 67,9). Dabei ist die Inzidenz bei jungen Menschen unter 20 deutlich höher (94,4) als bei den ab 60-Jährigen (42,5). Das Landesuntersuchungsamt meldete 217 weitere bestätigte Corona-Fälle. Es gab keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz gibt es aktuell in Speyer (163,6), die niedrigste im Donnersbergkreis (13,1). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz stieg von 2,3 auf 2,4 pro 100.000 Einwohner. 4,28 Prozent der Intensivbetten in Rheinland-Pfalz sind mit Covid-19-Erkrankten belegt (Vortag: 4,22 Prozent).

+++ Schulstart nach den Herbstferien: Das sind die Regeln +++
11:30 Uhr

Nach zwei Wochen Herbstferien beginnt am Montag für mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder der Unterricht. In der Regel wird in Präsenz unterrichtet, zur Sicherheit aller mit zwei Corona-Schnelltests pro Woche. Mit diesen Tests soll ein Einschleppen von Corona durch Reiserückkehrer vermieden werden, sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Ab dem 8. November wird nur noch einmal pro Woche getestet. Das Bildungsministerium kündigte an, dass diese Schnelltests immer montags in den Klassen verteilt würden. Ausgenommen von der Testpflicht sind symptomfreie Schülerinnen und Schüler, die geimpft oder genesen sind (2G-Regel). Hier gibt es den gesamten Überblick:

Rheinland-Pfalz

Regeln in Rheinland-Pfalz Das bedeutet die neue Corona-Verordnung für Schüler

Seit Ende der Herbstferien im Oktober findet für mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder Unterricht vor Ort statt. Die damals geltenden Regeln haben sich nun mit der neuen Verordnung geändert.  mehr...

+++ Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz überschreitet 100 +++
5:00 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland hat erstmals seit Mitte Mai den Wert von 100 überschritten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Morgen mit exakt 106,3 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei exakt 100 gelegen, vor einer Woche bei 72,7. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 13.732 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche hatte der Wert bei 8.682 Ansteckungen gelegen. Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben zuletzt weitere 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet.

+++ Saarländischer Ministerpräsident befürwortet Ende der epidemischen Lage +++
3:03 Uhr

Der Ministerpräsident des benachbarten Saarlands, Tobias Hans (CDU), hat sich hinter den Vorstoß für eine Beendigung der epidemischen Lage gestellt. "Die Pandemie ist zwar nicht vorbei, aber sie hat durch die Impfungen ihren Schrecken verloren. Dem müssen wir Rechnung tragen", sagte er der "Bild am Sonntag". Dennoch müssten die Bundesländer auch danach die Möglichkeit haben, Maßnahmen zu beschließen. "Aber man darf nicht alle Länder über einen Kamm scheren. Bundesländer mit einer hohen Impfquote müssen sich ihre Freiheiten zurückerobern können", betonte Hans. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte sich zuvor dafür ausgesprochen, die epidemische Lage, die Grundlage für viele Corona-Maßnahmen ist, im November auslaufen zu lassen.

+++ Debatte um Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen gefordert +++
1:02 Uhr

Der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager, verlangt eine Debatte über eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen - beispielsweise Lehr- oder Pflegekräfte. "Das gehört im Herbst definitiv auf die politische Tagesordnung", sagte Sager den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Außerdem forderte er von Bund und Ländern einen Ausstiegspfad aus den Corona-Einschränkungen.

Rheinland-Pfalz

Lehrkräfte, Kita-Personal und Pflegekräfte Impfpflicht für bestimmte Berufe? RLP-Verbände wollen lieber Freiwilligkeit

Der Präsident des Kinder- und Jugendärzteverbands spricht sich für eine Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen, Kitas, in der Pflege und in Kliniken aus - in deutlichen Worten. In Rheinland-Pfalz stößt diese Forderung auf wenig Verständnis.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Hospitalisierungs-Inzidenz steigt über 4

In Rheinland-Pfalz sind am Freitag 2.542 (Donnerstag 2.571) Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Die ab sofort maßgebliche Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 4,01 (Vortag: 3,72).  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten in Rheinland-Pfalz

Ab dem 24. November gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Viele Regeln werden verschärft. Unter anderem gilt 2G in weiten Teilen des öffentlichen Lebens.  mehr...

Kaiserslautern

Infos zur aktuellen Lage in der Westpfalz Corona-Live-Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

Mehr als 25.000 Menschen haben sich in der Westpfalz seit Beginn der Pandemie nachweislich mit Corona infiziert. Das belegen die aktuellen Zahlen des Landes-Untersuchungsamtes.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN