Ein SUV blockiert den Gehweg - und zwingt damit andere Verkehrsteilnehmer auf die Straße (Foto: IMAGO, IMAGO / Funke Foto Services)

Höhere Parkgebühren für SUVs

Meinung: Wer gewinnt, SUV oder Kinderwagen?

Stand
AUTOR/IN
Stefan Giese
Bild von Stefan Giese  (Foto: SWR, SWR/Christian Koch)

Große Autos brauchen mehr Platz und verursachen Probleme für andere Verkehrsteilnehmer. Stefan Giese schildert ein persönliches Beispiel und befürwortet höhere Gebühren für SUVs.

Seit einer Bürgerbefragung am vergangenen Wochenende in Paris diskutiert nun auch ganz Deutschland, ob für SUVs höhere Parkgebühren fällig sein sollen. Schließlich benötigen diese großen, breiten und schweren Stadtgeländewagen mehr Platz. Die Debatte kreist vor allem um juristische und politische Aspekte, um die Straßenverkehrsordnung und den Klimaschutz. Ich möchte an dieser Stelle dem Thema aus einer persönlichen alltagspraktischen Sicht nähern.

Interview mit Verkehrsforscher Heiner Monheim: Ist Paris ein Vorbild für Deutschland?

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Der Fußweg ein Parkplatz

Bis vor einigen Monaten wohnte ich an einer viel befahrenen Bundesstraße mitten in einer mittelgroßen Stadt. Den Fußweg neben der Fahrbahn muss man sich dort mit parkenden Autos teilen. Eng war es schon immer. Aber immerhin kam ich damals mit meinem kleinen Sohn im Kinderwagen irgendwie durch – zumindest wenn mir niemand entgegenkam.

Bild von Stefan Giese  (Foto: SWR, SWR/Christian Koch)
Die Meinung von Stefan Giese

Auf die Straße gedrängt

Geparkte Großautos würden mich also heute als Vater mit Kinderwagen auf die Fahrbahn einer viel befahrenen Bundesstraße zwingen – was wegen der Gefahr, die von fahrenden Großautos ausgeht, selbstverständlich keine Option ist. Mit anderen Worten: Raumgreifende Autos verursachen offensichtlich Probleme für andere Verkehrsteilnehmer. Darum halte ich es für angemessen, dass die Halter und Halterinnen dieser Autos auch mit einer höheren Parkgebühr an diese Probleme erinnert werden.

Paris

18 Euro pro Stunde Paris verdreifacht Parkgebühren für SUV

Mit einem SUV nach Paris – das wird ab September richtig teuer. Bei einer Abstimmung war die Mehrheit der Bevölkerung für eine Erhöhung der Parkgebühren.

Heilbronn

Nach Entscheidung in Paris Heilbronn-Franken: Parken wird für SUV nicht teurer

In Paris wird das Parken von SUV im Stadtzentrum wohl deutlich teurer. In der Region Heilbronn-Franken liegen derartige Pläne nicht in den Rathaus-Schubladen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Verkehrsforscher Heiner Monheim Sind höhere Parkgebühren für SUVs eine gute Lösung?

18 Euro für eine Stunde parken in Paris mit dem SUV. Ist das eine gute Lösung für deutsche Innenstädte?

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Mehr Meinungen im SWR

Zwei Minuten: Die Kolumne zum Wochenende Meinung: Streit in der Ampel - Auf Wiedervorlage

Die FDP hadert mit ihrer Rolle in der Ampelkoalition – nur: ob sie in anderen Konstellationen glücklicher wäre, bezweifelt Pascal Fournier in seiner Wochenend-Kolumne „Zwei Minuten".