Kalter Markt in Ellwangen: Die eleganten Pferde des Reit- und Fahrvereins Röhlingen beim traditionellen Umzug im Januar 2023.

Tipps zur häuslichen Pflege und Vorsorgevollmacht

Kalter Markt Ellwangen endet mit Märkten und Bauernkundgebung

Stand

Der diesjährige Kalte Markt in Ellwangen neigt sich dem Ende zu. Zum Finaltag am Mittwoch gibt es einen Krämer- und einen Ökomarkt - und die traditionelle Bauernkundgebung.

Am heutigen Mittwoch gibt es zum Ausklang des Kalten Marktes gleich zwei Gelegenheiten für einen Bummel: In der Innenstadt hat seit 8 Uhr ein Krämermarkt geöffnet. Zeitgleich findet ein Ökomarkt auf dem Karl-Wöhr-Platz statt. Beide Märkte dauern bis 18 Uhr. Zudem gibt es ab 10:15 Uhr in der Stadthalle die traditionelle Bauernkundgebung. Zu Gast ist Norbert Lins (CDU), Vorsitzender des Agrarausschusses des EU-Parlaments. Er spricht über die "Europäische Agrarpolitik - auf was müssen sich die Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter einstellen?".

Das war der Kalte Markt am Dienstag

Nach der traditionellen Pferdeprämierung und dem Zug der Reiter durch die Straßen von Ellwangen am Montag stand der Kalte Markt am Dienstag unter ganz anderen Zeichen: Beim Gesundheits- und Seniorentag präsentierten sich in den Messehallen auf dem Schießwasen Aussteller zu unterschiedlichsten Themen. Sie boten beispielsweise Blutdruck- und Blutzuckermessung an oder informierten über Häusliche Pflege. Ebenso über die Vorsorgevollmacht und wie man abgelaufene Medikamente richtig entsorgt oder die Wohnung behindertengerecht umbaut.

Gesundheits-und Seniorentag in den Messehallen in Ellwangen informieren über Häusliche Pflege
Beim Gesundheits- und Seniorentag in Ellwagen gibt es Informationen u. a. auch über das Erstellen von wichtigen Formularen und Anträgen (Symbolbild).

Volle Hallen hatte es bereits zur Eröffnung der Technik-Messe am Sonntag gegeben. Häuslebauer und Landwirte nutzen diese, um sich Anregungen zu holen. Vom Rasenmäher, Solaranlagen bis hin zum Traktor und zur Melkanlage, gibt es vieles zu sehen.

Energieforum thematisiert auch Gasmangellage

Bei einem erstmaligen Energieforum Ellwangen "ENERGIE neu denken" werden sich am Dienstagabend Führungskräfte der örtlichen Energieanbieter EnBW ODR und der Stadtwerke Ellwangen den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen. Dabei soll auch eine mögliche Gasmangellage thematisiert werden. Es geht zudem um Probleme mit der Stromversorgung und der Preisentwicklung.

Das war der Kalte Markt am Montag

Tausende Menschen hatten sich zum traditionellen Pferdeumzug an den Straßen von Ellwangen eingefunden. Und sie bekamen viel zu sehen: Große und kräftig gebaute Pferde, schlanke, elegante Exemplare, Shetland-Ponys im Miniformat. Auch eine Formation Ziegen zog durch die Innenstadt von Ellwangen.

Hier können Sie sich den Pferdeumzug durch die Stadt Ellwangen noch einmal anschauen.

Welche Tradition hinter dem Kalten Markt steht, das wurde an den zahlreichen Garden, Bürgerwehren und Musikvereinen erkennbar: Zahlreiche Gruppen in schmucken Uniformen zogen zwischen den Pferdegruppen durch die Innenstadt. Den Anfang des Umzugs bildeten die Siegerstuten und Siegergespanne der Prämierung.

Video herunterladen (14,6 MB | MP4)

Start der Pferdeprämierung auf dem Ellwanger Schießwasen

Der Montag nach Heilige Drei Könige gilt als der wichtigste Tag des Kalten Marktes in Ellwangen (Ostalbkreis). Schon am frühen Morgen trafen sich Pferdeliebhaber auf dem Schießwasen.

Und er machte seinem Namen wieder alle Ehre, der Kalte Markt: Am Montagmorgen war es vier Grad kalt, zudem hat es viel geregnet. Das Warten war keine Freude, der Anblick der vielen Haflinger Stuten aber hat das wieder wettgemacht. Und rechtzeitig kam die Sonne raus.

Ein Schild weist auf die kulinarische Spezialität des Kalten Marktes hin: Kuddeln (Archivbild).
Sie sind die kulinarische Spezialität des Kalten Marktes, aber nicht jedermanns Sache: die Kutteln. (Archivbild)

Kulinarisches Ereignis: Kuttelessen auf dem Kalten Markt

Parallel zur Pferdeprämierung fand auch ein kulinarisches Ereignis der besonderen Art statt: Spezialität des Kalten Marktes sind die Kutteln. Die Kutteln, die verschiedene Ellwanger Metzgereien zur Mittagszeit in Gaststätten anbieten. Einige kaufen während des Kalten Marktes die Innereien gleich auf Vorrat, denn die Metzger bieten die Kutteln praktischerweise auch in Gläsern an.

Mehr zum Kalten Markt in Ellwangen

Ellwangen

Traditioneller Pferdemarkt Kalter Markt Ellwangen: Programm steht

Nach zwei Jahren Zwangspause findet im Januar wieder der Kalte Markt in Ellwangen auf der Ostalb statt. Das Programm des ältesten Pferdemarktes in Süddeutschland steht bereits.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Ellwangen

Traditionsgericht zum Kalten Markt Saure Kutteln aus Ellwangen: So werden sie gemacht

Der Kalte Markt in Ellwangen und Saure Kutteln gehören zusammen, sagt ein ortsansässiger Metzgermeister. Aber warum eigentlich? Und wie werden Kutteln gemacht? Eine Spurensuche.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Stand
Autor/in
SWR