Ein Feuerwehrauto steht mit blinkendem Blaulicht auf der Straße. (Foto: SWR)

Polizei geht von Brandstiftung aus

Grundschule in Teningen nach Brand bis Mitte Dezember gesperrt

Stand
AUTOR/IN
Maya Rollberg
Maya Rollberg (Foto: Dorina Köbele-Milas)

Nach einem Brand bleibt die Johann-Peter-Hebel Grundschule in Teningen bis Weihnachten gesperrt. Der Unterricht wird ausgelagert. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Wegen des Brandes in der Nacht auf Sonntag kann in der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Teningen (Kreis Emmendingen) bis Weihnachten kein Unterricht stattfinden. Der Unterricht soll ab Donnerstag in den Räumen der Theodor-Franke-Schule und anderen naheliegenden Gebäuden fortgesetzt werden, so Teningens Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker gegenüber dem SWR. Eltern können ihre Kinder bis Mittwoch in die Ganztagsbetreuung bringen.

SWR-Reporter Damián Correa Koufen hat in SWR4-Baden-Württemberg über die Grundschule in Teningen berichtet:

Rußablagerungen im gesamten Gebäude

Der Brand war im Bereich der Müllcontainer ausgebrochen und hatte von dort auf die Fassade des Schulgebäudes übergegriffen. Der Rauch ist in das gesamte Gebäude eingedrungen, vier Klassenzimmer sind von dem Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Gebäude muss nun gereinigt werden. Wie ein einberufener Sicherheitsstab der Schule meldete, müssten die Rauchablagerungen durch den Brand erst beseitigt werden, um eine gesundheitliche Gefährdung der Kinder auszuschließen.

Hunderttausende Euro Schaden

Der Gesamtschaden beläuft sich wohl auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Laut den Beamten wurden die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Mehr Feuerwehreinsätze in der Region

Offenburg

Fünf Wohnungen sind unbewohnbar Brand in Seniorenheim in Offenburg: Feuerwehr rettet zwei Personen

In einer Seniorenwohnanlage in Offenburg hat es am Montagabend gebrannt. Zwei Bewohner mussten von der Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet werden.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Königsfeld

Hoher Sachschaden - keine Verletzten Brand zerstört Wohnhaus in Königsfeld

Ein Brand hat ein Haus in Königsfeld (Schwarzwald-Baar-Kreis) am Samstagvormittag zerstört. In dem Haus hatte eine fünfköpfigen Familie gelebt. Verletzt wurde niemand.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wintzenheim (Elsass)

Verdacht auf fahrlässige Tötung Nach Brand in Ferienunterkunft im Elsass: Ermittlungen gegen Betreiberin

Zwei Monate nach dem Brand mit elf Toten im elsässischen Wintzenheim wird gegen die Betreiberin der Ferienunterkunft ermittelt. Im Raum steht der Verdacht auf fahrlässige Tötung.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg