Schotte Craig Ferguson zu Fuß zur EM.

20-jähriger Kellner auf einer Mission

Schottischer Fußballfan geht zu Fuß zur EM

Stand
AUTOR/IN
Laura Cloppenburg
Porträt-Foto von Laura Cloppenburg

Ein junger Schotte hat es sich zum Ziel gesetzt, von Glasgow bis zum EM-Eröffnungsspiel in München zu wandern. Warum er das macht, hat er bei seinem Stopp in Stuttgart erzählt.

Am Freitag startet die UEFA EURO 2024 in Deutschland. Der 20-jährige Schotte Craig Ferguson geht für seine Nationalmannschaft buchstäblich meilenweit - und das zu Fuß. Rund 1.200 Kilometer hat er bereits zurückgelegt.

Sein Weg führt ihn von Glasgow bis nach München. Am 14. Juni, zum Eröffnungsspiel Schottland gegen Deutschland, will er spätestens dort sein. Bei einem Zwischenstopp in Stuttgart hat Craig Ferguson in seinem Schottenrock so einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen - und genau darum geht es ihm auch.

Fußmarsch für die mentale Männergesundheit

Zwei Jahre lang hat der Schotte in seiner Heimat gekellnert, um sich den Traum von der Wanderung zu verwirklichen. Dabei geht’s ihm nicht nur um die sportliche Leistung, das einmalige Erlebnis oder seine glühende Leidenschaft für die schottische Fußballnationalmannschaft. Es geht ihm auch um den guten Zweck.

Craig Ferguson will das Thema mentale Männergesundheit aus der Tabuzone holen. Es werde zu wenig über die Suizidrate von Männern in Großbritannien gesprochen, findet er. Mit Fußball, so dachte er sich, könne man die Männer am besten erreichen.

If I can do anything to sort of change the stigma about men speaking up, then I'll be super proud. (Wenn ich etwas tun kann, um das Stigma von Männern zu ändern, die ihre Meinung sagen, dann bin ich superstolz.)

Er hoffe, dass seine Aktion Männer ermutigt, künftig offener darüber zu sprechen, wenn es ihnen mental mal nicht gut geht oder sie unter Depressionen leiden. Zusätzlich sammelt er Spenden für niedrigschwellige Hilfe bei psychischen Problemen. Rund 40.000 Euro sind seit seinem Start schon für die gemeinnützige Organisation "Brothers in Arms Scotland" zusammen gekommen.

Ein Schotte Craig Ferguson wandert zu Fuß zur EM nach Deutschland.
Craig Ferguson in Stuttgart

Viele Follower aus ganz Europa

Sechs Länder hat er auf seiner Reise bereits durchquert. Auch in der Stuttgarter Innenstadt wird er ständig angesprochen, kommt mit den Leuten ins Gespräch und erzählt, was er vorhat. Dafür erntet er Respekt, Schulterklopfen - und: neue Online-Follower. Mittlerweile folgen ihm rund 30.000 Menschen auf Instagram, unterstützen sein Ziel und verfolgen seinen Weg.

Am häufigsten wird im die Frage gestellt, was er unter seinem Schottenrock trägt. Da verrate er nur so viel, schmunzelt Craig Ferguson: um Reibung beim Wandern zu vermeiden, könne er sich keinen waschechten Schotten nennen. Obwohl der Kilt extra für seine Zwecke angefertigt wurde, erzählt er. Der Schottenrock besteht aus leichtem Material und ist in den Farben aller Kontrahenten gestaltet, auf die die Schotten während der EM stoßen werden, also Deutschland, die Schweiz und Ungarn.

If a twenty year old waiter fom Paisley can walk from Glasgow to Germany, then I hope it inspires other people to do some crazy things. (Wenn ein 20-jähriger Kellner aus Paisley zu Fuß von Glasgow nach Deutschland gehen kann, dann hoffe ich, dass dies auch andere Menschen dazu inspiriert, verrückte Dinge zu tun.)

Schotte Craig Ferguson wandert zu Fuß zur EM nach Stuttgart.
Craig Ferguson wird auf seinem Trip immer wieder angesprochen.

Feiern mit rund 100.000 schottischen Fans

Nach einer Nacht in Stuttgart schnürt Craig Ferguson seinen Reiserucksack und macht sich fertig für den Endspurt nach Bayern. Nach einer Stärkung - Haferflocken mit Joghurt und Früchten - plant er seine Route für den Tag. Rund 47 Kilometer hat er sich an diesem Tag vorgenommen, in zehn Stunden. Über Köngen und Kirchheim unter Teck (beide Kreis Esslingen) geht’s nach Gruibingen (Kreis Göppingen). Langsam seien seine Füße schon wirklich wund, erzählt der Schotte, aber das sei es wert, da müsse er eben durch.

Der Lohn: das EM-Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland am 14. Juni. Da will Craig Ferguson mit den Fans feiern, dass es die Schotten ins internationale Turnier geschafft haben. Am 23. Juni kehrt er dann nach Stuttgart zurück, zusammen mit rund 100.000 anderen schottischen Fans zum Spiel gegen Ungarn - dann aber nicht mehr zu Fuß, sondern bequem mit Bus und Bahn.

Mehr zur EM in Stuttgart

Stuttgart

Fußball-Europameisterschaft Das bietet Stuttgart während der EURO 2024

Stuttgart ist eine der Austragungsstädte der Fußball-Europameisterschaft. Welche Events gibt es im Vorfeld? Was läuft während der EM in der Stadt? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

SWR4 am Abend SWR4

Stuttgart

Ausnahmezustand: Immer mindestens zu dritt unterwegs EURO 2024: Müllmänner arbeiten bei EM in Stuttgart rund um die Uhr

Damit Stuttgart während der EM sauber bleibt, müssen Hunderte Müllwerker Tag und Nacht arbeiten. Trotzdem freuen sich die Straßenreiniger auf die Fans aus einem Land besonders.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Ludwigsburg

Schlosshotel Monrepos putzt sich heraus EURO 2024: So schön wohnt die belgische Nationalmannschaft in Ludwigsburg

Während der Fußball-EM, der EURO 2024, residiert die belgische Nationalmannschaft im Ludwigsburger Schlosshotel Monrepos. Dort wird alles schick gemacht: neuer Pool, neue Zimmer, große Fernseher.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW