Von dem explodierten Haus in der Köllestraße im Stuttgarter Westen ist nicht mehr viel übrig. Für die betroffenen Familien, die ihr Zuhause verloren haben, gibt es nun viele Spendenaktionen.

Große Hilfsbereitschaft

Spendenaktionen für Betroffene der Hausexplosion in Stuttgart

Stand
AUTOR/IN
Katharina Kurtz
Katharina Kurtz

Das Leid der Opfer des explodierten Hauses in Stuttgart ist riesig, die Solidarität mit ihnen auch. Mehrere Personen und Initiativen sammeln Spenden - mit überwältigender Resonanz.

Bereits kurze Zeit nach der schweren Explosion eines Doppelhauses im Stuttgarter Westen sind Spendenaufrufe für die Betroffenen ins Leben gerufen worden. Es sammeln unter anderem Nachbarn, die örtliche Kirchengemeinde und Freunde.

Video herunterladen (84 MB | MP4)

In dem vollkommen zerstörten Haus in der Köllestraße in Stuttgart-West haben mehrere Familien gewohnt. Sie haben nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihr Hab und Gut verloren. Es laufen inzwischen verschiedene Spendenaktionen an, um den Menschen zu helfen. So veröffentlichte zum Beispiel Stadtrat Luigi Pantisano (Linke) - direkter Nachbar der betroffenen Familien und selbst mit zersprungenen Fenstern am Haus - einen Spendenaufruf auf Facebook. In dem schreibt er, dass die betroffenen Familien kurzfristig mit Wohnungen versorgt seien, langfristig aber ein neues Zuhause brauchten. Er bittet zusammen mit seiner Gemeinderatskollegin Marina Silverii (Grüne) um Spenden und Wohnungsangebote, die der Freundeskreis für Flüchtlinge Stuttgart West entgegennimmt.

Die Gasexplosion im Stuttgarter Westen hat mehrere Familien mit Kindern getroffen. Viele von Ihnen haben alles verloren....Posted by Luigi Pantisano on Tuesday, March 7, 2023

Mehrere zehntausend Euro Spenden sind schon zusammengekommen

Eine Privatinitiative hat mit Stand Mittwochvormittag bereits über 20.000 Euro Spenden gesammelt. Sie schreiben in ihrem Aufruf: "Wir sammeln Spenden für unsere lieben Freunde Marie und Niklas, deren Wohnung heute Nacht bei einer Explosion und anschließendem Brand in ihrem Wohnhaus in der Köllestraße komplett zerstört wurde." Die Spenden dienten der Notfall- und Starthilfe für Dinge, die die Familie jetzt dringend benötige.

"Einstieg in ein normales Leben ermöglichen"

Eine weitere Privatinitiative hat ebenfalls schon viel Geld gesammelt, am Mittwochvormittag zeigt das Spendenbarometer im Internet über 13.000 Euro. Der Macher der Aktion ist nach eigener Aussage mit der Familie aus dem eingestürzten Haus befreundet. Er schreibt: "Durch viele Sachspenden, organisiert in kürzester Zeit, hat die Familie zumindest wieder einen kleinen Grundstock und Spielzeug für die Kids. Aber da tatsächlich alles zerstört wurde, versuche ich über diesen Weg ein bisschen Geld zu sammeln, um den Einstieg in ein normales Leben wieder zu ermöglichen."

Stadtrat Pantisano will Spendenaktionen bündeln

Auch die Evangelische Kirchengemeinde Stuttgart-West nimmt Spenden und Wohnungshinweise entgegen, wie die zuständige Pfarrerin dem SWR bestätigte. Stadtrat Luigi Pantisano will die Spendenaktion des Freundeskreises Flüchtlinge und die der Kirche bündeln. Er spüre im Umfeld eine große Hilfsbereitschaft. Manche Menschen würden auch mit Geld in einem Briefumschlag vorbeikommen und auf diese Weise spenden. "Das ist eine ganz schöne Geschichte in der Tragödie. Durch diese Explosion ist eine ganz enge Zusammengehörigkeit entstanden", so Pantisano.

Mehr zur Hausexplosion in Stuttgart

Stuttgart

Eine Person gestorben Explosion in Stuttgart: Tränen und Angst am Tag danach

Für die Bewohner der Stuttgarter Köllestraße ist am Tag nach der Explosion nichts mehr wie vorher. Manche können ein paar Habseligkeiten retten, für andere werden plötzlich Dinge wie Kerzen wichtig.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Ermittlungen zur Ursache dauern an Nach Hausexplosion in Stuttgart: Tote identifiziert

In der Nacht zum Montag wurde bei einer Explosion eine Doppelhaushälfte in Stuttgart-West zerstört. Das Feuer ist gelöscht. Die Tote, die gefunden wurde, ist jetzt identifiziert.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW