Ein Logo des Softwarekonzerns SAP ist am Hauptgebäude angebracht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

Polit-Prominenz feiert mit IT-Konzern

50 Jahre SAP: Kanzler Scholz zu Gast bei Gala des Walldorfer Unternehmens in SAP-Arena

STAND

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP ist mit seiner Firmensoftware Weltmarktführer. Er besteht seit 50 Jahren und hat sich längst etabliert. Das wurde mit einer großen Gala gefeiert.

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP feierte am Freitag sein 50. Firmenjubiläum. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) waren als Ehrengäste geladen. SAP-Chef Christian Klein und Vorstandskollegen nahmen die Politikprominenz aus Berlin und Stuttgart in Empfang - standesgemäß auf einem roten Teppich. Weitere 850 Gäste aus aller Welt waren zum Gala-Abend in der Mannheimer SAP-Arena angereist, darunter Freunde, Geschäftspartner, Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Software-Konzerns.

Eindrucksvolle Licht-Show

Mit einem furiosen, musikalischen Programm startete der Abend. Begleitet von einer eindrucksvollen Licht-Show spielte das SAP- Symphonie-Orchester. Der bekannte Fernsehmoderator Johannes B. Kerner führte durch das Programm.

Video herunterladen (2,7 MB | MP4)

"SAP ist Teil meines Alltags."

Neben anderen trat auch Bundeskanzler Olaf Scholz ans Rednerpult, der gerade von seinem Sommerurlaub in den Alpen zurückgekehrt war. In seiner knapp 15-minütigen Rede würdigte Scholz SAP als "Pionier", als "erfolgreichstes deutsches Softwareunternehmen" und "Aushängeschild der deutschen Digitalwirtschaft".

Größter Umbau der deutschen Volkswirtschaft seit Industrialisierung

Gleichzeitig machte der Regierungschef deutlich, dass die deutsche Volkswirtschaft derzeit den größten Umbau seit Beginn der Industrialisierung erfahre. "Die ökologische und digitale Doppel-Transformation", erklärte Scholz. Diese Transformation hin zu einer digitalen und klimaneutralen Wirtschaft sei Herausforderung und Lösung für die gegenwärtigen Probleme zugleich.

Energieabhängigkeit von Russland

Bundeskanzler Olaf Scholz kam in seiner Festrede auch auf die Energieabhängigkeit von Russland zu sprechen. Er betonte, dass es für Unternehmen wie Staaten überaus wichtig sei, in keine "einseitigen Abhängigkeiten" zu geraten. Das gelte auch für Kunden, Lieferketten und technologische Kompetenzen.

Auf der Gala zum 50-Jährigen Bestehen des Softwareriesen SAP abgelichtet: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die SAP-Vorstandsmitglieder Julia White und Thomas Saueressig. (Foto: SWR)
Auf der Gala zum 50-jährigen Bestehen des Softwareriesen SAP abgelichtet: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die SAP-Vorstandsmitglieder Julia White und Thomas Saueressig.

Kretschmann lobt Mut und Durchhaltevermögen von SAP

Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) fand am Rednerpult lobende Worte für den heutigen Weltkonzern. Der Politiker würdigte vor allem den Mut und das Durchhaltevermögen des Walldorfer Unternehmens.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann spricht mit dem Vorstandsprecher und Gründern der SAP (Foto: SWR)
Ministerpäsident Winfried Kretschmann (Grüne) im Gespräch mit CEO Christian Klein sowie den SAP-Mitgründern Dietmar Hopp und Hasso Plattner

Zuvor hatte sich Winfried Kretschmann in einem mobilen Showroom mit historischen IT-Geräten aus erster Hand über die Geschichte des Software-Konzerns informiert. Ausgestellt war neben alten Lochkarten-, Fax- und Rechenmaschinen auch die erste Aktie des heute börsennotierten Unternehmens.

Alte IT Gerätschaften aus der Gründerzeit der SAP (Foto: SWR)
Die mobile Ausstellung zeigte historische IT-Geräte, u.a. eine alte "Lochkartenmaschine"

CEO Christian Klein sowie die Firmen-Mitbegründer Hasso Plattner und Dietmar Hopp plauderten in Gegenwart des Ministerpräsidenten "aus dem Nähkästchen" und erinnerten an die allerersten Jahre.

Grundstein für SAP wurde 1972 gelegt

Begonnen hatte alles in Weinheim. Fünf ehemalige IBM-Mitarbeiter, darunter auch die früheren SAP-Vorstandssprecher Hopp und Plattner, gründeten hier im April 1972 die Firma SAP Systemanalyse und Programmentwicklung GbR. 

Walldorf

50 Jahre SAP "SAP ist eine Erfolgsgeschichte"

Mehr Cloud-Services, mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenkontakt: 50 Jahre nach seiner Gründung steckt Europas größter Softwarekonzern mitten im größten Konzernumbau seiner Geschichte.  mehr...

Sie entwickelten Programme, die Lohnabrechnung und Buchhaltung per Großrechner ermöglichten. 50 Jahre später hat sich SAP zum Weltmarktführer für Firmensoftware entwickelt, über 105.000 Mitarbeiter arbeiten heute für das Walldorfer Unternehmen.

Mehr zur SAP

Walldorf

Softwarekonzern aus Walldorf Folgen des Ukraine-Kriegs: Gewinn von SAP bricht ein

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP senkt wegen des Ukraine-Kriegs seine Gewinnziele. Unter anderem der Rückzug aus dem russischen Markt überschattet das Wachstum im Cloud-Geschäft.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Walldorf

Hauptversammlung des Walldorfer Software-Konzerns Plattner trotz Kritik wieder in SAP-Aufsichtsrat gewählt

Der Mitgründer des Softwarekonzerns SAP Hasso Plattner ist bei der Hauptversammlung für zwei weitere Jahre in den Aufsichtsrat gewählt worden - trotz Kritik von Aktionärsvertretern.  mehr...

Walldorf

Maßnahme für mehr Ruhe und Konzentration Walldorfer Softwarekonzern SAP will freitags auf Konferenzen verzichten

Der Softwarekonzern SAP aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) will künftig freitags auf Konferenzen verzichten. Das soll den Mitarbeitenden die Arbeit erleichtern.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR