Ein Logo des Softwarekonzerns SAP ist am Hauptgebäude angebracht. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

Softwarekonzern aus Walldorf

Folgen des Ukraine-Kriegs: Gewinn von SAP bricht ein

STAND
AUTOR/IN
Sina Rosenkranz
SWR-Wirtschaftsredakteurin Sina Rosenkranz (Foto: SWR)

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP senkt wegen des Ukraine-Kriegs seine Gewinnziele. Unter anderem der Rückzug aus dem russischen Markt überschattet das Wachstum im Cloud-Geschäft.

Der Softwareriese SAP hat seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal vorgelegt. Demnach ist der Umsatz zwischen April und Juni zwar um 13 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro gestiegen. Der Nettogewinn sackte allerdings auf 203 Millionen Euro ab - 86 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Mehr Umsatz - weniger Gewinn

Unter anderem belastet der Ukraine-Krieg das Geschäft, außerdem gerät der Verkauf von Softwarelizenzen immer weiter in den Hintergrund. Für das Gesamtjahr senkt der Konzern aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) deshalb seine Gewinn-Prognose. Statt eines Betriebsgewinns von bis zu 8,25 Milliarden Euro rechnet SAP nun noch mit maximal 7,9 Milliarden Euro.

Die Zukunft liegt in der Cloud

Konzernchef-Christian Klein richtet SAP derzeit ganz auf das Cloud-Geschäft aus, hierbei mieten Kunden Software über das Internet. Das koste viel Geld, doch die Umstellung verlaufe schneller als geplant - betonte SAP-Chef Christian Klein bei der Vorlage der Quartalszahlen. Dank des starken Cloud-Geschäfts habe der Konzern die Umsatzerwartungen übertroffen. Ob SAP die Anleger damit überzeugen kann, ist jedoch fraglich. Die Aktie des Tech-Hoffnungsträgers im Dax hatte schon in den vergangenen Monaten stark an Wert verloren.

Walldorf

Hauptversammlung des Walldorfer Software-Konzerns Plattner trotz Kritik wieder in SAP-Aufsichtsrat gewählt

Der Mitgründer des Softwarekonzerns SAP Hasso Plattner ist bei der Hauptversammlung für zwei weitere Jahre in den Aufsichtsrat gewählt worden - trotz Kritik von Aktionärsvertretern.  mehr...

Walldorf

Maßnahme für mehr Ruhe und Konzentration Walldorfer Softwarekonzern SAP will freitags auf Konferenzen verzichten

Der Softwarekonzern SAP aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) will künftig freitags auf Konferenzen verzichten. Das soll den Mitarbeitenden die Arbeit erleichtern.  mehr...

Walldorf

50 Jahre SAP "SAP ist eine Erfolgsgeschichte"

Mehr Cloud-Services, mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenkontakt: 50 Jahre nach seiner Gründung steckt Europas größter Softwarekonzern mitten im größten Konzernumbau seiner Geschichte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Sina Rosenkranz
SWR-Wirtschaftsredakteurin Sina Rosenkranz (Foto: SWR)